Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

WinSped integriert Fleetboard-Telematik und bietet Sendungskurzerfassung

Von LIS AG

Das Logistik Management System Active WinSped arbeitet jetzt mit allen gängigen Telematik-Systemen zusammen und vereinfacht die Sendungserfassung

Greven, 10. August 2004. Die LIS AG, Greven, zeigt auf der IAA, 60. Internationale Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge 2004, (Halle H11, Stand H22, 23.9 - 30.9 in Hannover) das Logistik Management System WinSped erstmals in Verbindung mit den Telematiksystemen von Daim-lerChrysler Services FleetBoard, Salt Mobile Systems und Eurotelematik. Da WinSped bereits über Schnittstellen zu den Systemen von Truck24, Qualcomm/Alcatel Space, transportdata sowie ICS Datensysteme verfügt, können jetzt alle gängigen Telematiksysteme integriert werden. Speditio-nen sind frei in der Wahl ihrer Telematik-Anwendung. Die Verbindung zu FleetBoard basiert auf einer SOAP-Schnittstelle (Simple Object Access Protocol), die besonders einfach zu pflegen ist. Salt Mobile Systems ver-folgt mit cargoRent konsequent den ASP-Gedanken (Application Service Provider). Lokale Installationen eines Client-Servers entfallen. Unabhängig vom jeweils nachgelagerten Telematiksystem agiert der Disponent zentral in WinSped. Das Programm erledigt automatisch die Weitergabe von Auftragsdaten an das Telematik-System, übernimmt im Gegenzug die von den Systemen eingehenden Stati, visualisiert diese und verwendet sie für die automatische Fortführung der Aufträge. Dabei können auch mehrere Telematiksysteme parallel angeschlossen werden, wenn Speditionen zum Beispiel GSM- und satellitengestützte Systeme gemeinsam einsetzen. Die integrierten Lösungen vermeiden doppelte Da-tenerfassungen in Speditionssoftware und Telematik-Anwendung. Ge-meinsam verbessern sie Disposition und Tourplanung, verringern die Zahl der Leerfahrten, senken Telefonkosten und reduzieren Treibstoffkosten. Die zeitnahe und automatische Auftragsvervollständigung beschleunigt die Kunden- bzw. Unternehmerabrechnung. Auswertungen für Fahrtver-laufsanalysen, Spesen und Lohn stehen ebenfalls zur Verfügung. Als zu-sätzlicher Service können über die Internet-Anbindung WebSped alle In-formationen, über die der Disponent verfügt, simultan auch den Kunden zugänglich gemacht werden. Sendungskurzerfassung Die weitere Neuerung in WinSped ist die Sendungskurzerfassung. Abhängig vom jeweiligen Kunden werden Felder der Sendungserfassung über individuell hinterlegbare Regeln automatisch befüllt. Die Erfassungs-kraft sieht nur noch die für sie relevanten Felder. Steht zum Beispiel der Abgangsort bei einem Kunden immer fest, so ist nur das Feld für den Empfangsort sichtbar und muss ausgefüllt werden. Bis zu 90 Prozent der Eingabefelder sind nicht mehr zu sehen, weil deren Inhalte schon automa-tisch erstellt wurden. Der Anwender arbeitet ergonomisch und schnell, weil jedes vorhandene Feld auch von Bedeutung ist. Dabei kann die Ein-gabe komplett ohne Maus stattfinden. Der Einweisungsaufwand wird ge-ringer, da über die implementierten Regeln nicht mehr informiert zu wer-den braucht.
10. Aug 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2861 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über LIS AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von LIS AG


LIS Polen optimiert TMS der Paul Schockemöhle Logistics

Polnische PSL-Niederlassung implementiert WinSped / Mehrsprachigkeit der Software und lokales Know-how punkten / Reibungsloser Launch der Anwendung ohne Übergangszeit

21.03.2019
21.03.2019: Greven, 21.03.2019 (PresseBox) - Gleich gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hat sich der polnische Ableger der Logistische Informationssysteme AG (LIS) im Rahmen einer Ausschreibung der Paul Schockemöhle Logistics Polska (PSLP). Das international tätige Transportunternehmen des ehemaligen deutschen Springreiters war bereits seit mehreren Monaten auf der Suche nach einer neuen Transport Management Software (TMS) und entschied sich nach einem ausgiebigen Vergleich für WinSped. Ausschlaggebend für die Wahl des LIS-Systems waren insbesondere die Vertrautheit des Entwicklers mit den Anforderung... | Weiterlesen

25.01.2019: Greven, 25.01.2019 (PresseBox) - Mit dem ersten Spatenstich hat die Logistische Informationssysteme AG (LIS) heute offiziell den Baubeginn eines neuen Bürogebäudes an ihrem Hauptsitz in Greven eingeläutet. Damit reagiert der Hersteller für Transport-Management-Software auf den erhöhten Platzbedarf infolge von gestiegenen Auftragszahlen und Kundenanforderungen. Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern werden künftig bis zu 40 Mitarbeiter Platz finden. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.„Mit dem Neubau decken wir nicht nur den aktuell erforderlichen Bedarf an Arbeitsplätzen,... | Weiterlesen

LIS AG lädt Premium-Kunden zu Premium-Event

Einblicke in Neuentwicklungen des TMS WinSped/Erläuterungen anhand konkreter Anwendungsfälle/Gemeinsamer Austausch

15.10.2018
15.10.2018: Greven, 15.10.2018 (PresseBox) - Zu einer exklusiven Veranstaltung am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) hatte die Logistische Informationssysteme AG (LIS) am Mittwoch vergangener Woche (10. Oktober) ausgewählte Kunden eingeladen. Anlass war der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe, zu dem 75 Teilnehmer aus Deutschland und den Niederlanden angereist waren. Unter dem Titel „Forumstag“ will das Grevener Softwareunternehmen seine Premium-Kunden künftig einmal im Jahr über die neusten Entwicklungen aus seinem Haus informieren und ihnen gleichzeitig einen Rahmen für den gemeinsamen A... | Weiterlesen