info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
service94 Gmbh |

Positives Echo auf soziales Engagement der Service 94 GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Soziales Engagement wird bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der service94 GmbH groß geschrieben


Das Sammeln von kleinen Geschenken und Schulmaterial für Kinder in Hannover ist auf ein positives Echo gestoßen. Die Angestellten der Service 94 GmbH für Fundraising und Sozialmarketing hatten Ende des vergangenen Jahres neben ihrer eigentlichen Tätigkeit noch für die Kinder gesammelt. \r\n

Soziales Engagement wird bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Service 94 GmbH groß geschrieben. So ist etwa das Sammeln von kleinen Geschenken und Schulmaterial für Kinder in Hannover auf ein positives Echo gestoßen. Die Angestellten der Service 94 GmbH für Fundraising und Sozialmarketing hatten Ende des vergangenen Jahres neben ihrer eigentlichen Tätigkeit noch für die Kinder gesammelt.

Olaf Wolf vom Kindersozialladen "Lichtpunkt" in Hannover betonte, dass das Projekt für die Unterstützung sehr dankbar sei. Gerade Schulmaterialien seien besonders wichtig. Schule und Bildung sind die Grundlagen um soziales Verhalten zu lernen und zu verbessern. Wenn sozial benachteiligte Kinder mit Schulmaterialien versorgt werden können, wird damit die Basis für eine Verbesserung der sozialen Lage in der Zukunft geschaffen, sagte Wolf.

Die Bevölkerung in Hannover und Umgebung hatte bei der Sammelaktion wieder ein großes Herz für die Kleinen: "Das große Herz der Menschen freut und überrascht uns immer wieder. Der Wunsch der Menschen, Gutes zu tun, ist ungebrochen", so das auf Fundraising, Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit spezialisierte Unternehmen service94 GmbH mit Sitz in Burgwedel bei Hannover.

An Informationsständen in Einkaufszentren und -straßen in Hannover und Umgebung hatten die Service 94-Mitarbeiter auf die Probleme und Sorgen von Kindern auch in Niedersachsen aufmerksam gemacht. Die gesammelten Geschenke und Schulmaterialien wie Stundenpläne wurden über karitative Organisationen an die Projekte für notleidende Kinder in der Region verteilt. Unterstützt wurden unter anderem die Hannöversche Kindertafel und der Kinder-Sozialladen "Lichtpunkt".

Auch in Niedersachsen leben tausende Kinder in schwierigen Verhältnissen. Ihnen sollte mit der alljährlichen Aktion der Service 94 GmbH für Mitgliederwerbung für Vereine über den oft trostlosen Alltag hinweg geholfen werden. Die Service 94 GmbH für Mitgliederwerbung, Mitglied im Deutschen Fundraising Verband, beschäftigt über 130 Mitarbeiter, davon rund ein Drittel in der Region, im Bereich Promotion, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Seit Beginn der mehr als zehnjährigen Firmengeschichte steht das soziale Engagement des Unternehmens und der festangestellten Mitarbeiter, die ihren Nachwuchs beispielsweise im eigenen Firmenkindergarten versorgt wissen, mit im Vordergrund der Firmenpolitik der Service 94 GmbH.






service94 Gmbh
Frank Kroll
Raiffeisenstraße 2
30938 Burgwedel
05139 ? 4020

www.service94.org



Pressekontakt:
service 94 GmbH
Frank Kroll
Raiffeisenstraße 2
30938
Burgwedel
presse@service-94.de
05139 ? 4020
http://www.service94.org

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Kroll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2711 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: service94 Gmbh


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von service94 Gmbh lesen:

service94 Gmbh | 24.07.2017

Zahl der offenen Stellen auf Höchststand

Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland ist auf einen Höchststand gestiegen. Wie das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mitteilte, wurden im ersten Quartal 2017 bundesweit 1,064 Millionen offene Stellen auf dem deu...
service94 Gmbh | 26.04.2017

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit

Um in einem Jahr genauso viel zu verdienen wie Männer müssten Frauen rein rechnerisch ein Jahr und drei Monate arbeiten, weil sie im Schnitt ein Fünftel weniger verdienen. Darauf weist der Equal Pay Day hin, der Tag der geschlechtergerechten Bezah...