Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Koelnmesse wird neuer Veranstalter der DMS

Von Advanstar

Zukünftig kann Europas führende Fachmesse und -konferenz für Enterprise Content- und Dokumenten-Management die Ressourcen der Koelnmesse für weiteres Wachstum und Qualitätsausbau nutzen.
Die Koelnmesse ist neuer Veranstalter der DMS. Der bisherige Veranstalter Advanstar Communications Germany GmbH & Co KG überträgt Europas führende Fachmesse und -konferenz für Enterprise Content- und Dokumenten-Management an die Koelnmesse GmbH. Ein Übergang mit Kontinuität In 2004 (7. - 9. September) findet die Veranstaltung wie geplant in Essen statt. Auch in 2005 wird die DMS an dem bekannten Termin in Essen durchgeführt. Ab 2006 wird die DMS jährlich auf dem neuen Koelnmesse-Gelände, das zur Zeit im Zuge des Masterplans 2006 zum attraktivsten Messegelände Europas ausgebaut wird, veranstaltet. „Um den Ausstellern und Fachbesucher die notwendige Kontinuität zu gewährleisten, wird die DMS ihre Positionierung als internationale IT-Leitfachmesse mit Konferenz beibehalten und konsequent ausbauen. Natürlich wollen wir die klare Ausrichtung der Messe und das hohe Ansehen, das sie in Fachkreisen genießt, fortführen. Das sind die Grundlagen für weiteres Wachstum und zugleich Chance für eine weitere Profilschärfung“, sagte Jochen Witt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. „Durch den kontinuierlichen Ausbau unseres weltweiten Vertriebsnetzwerks, zu dem u.a. internationale Tochtergesellschaften und Auslandsvertretungen in 90 Ländern gehören, erschließen wir für unsere Veranstaltungen Aussteller- und Besucherpotentiale auf der ganzen Welt. Zudem ermöglichen unsere Marketing- und PR-Leistungen eine effektive nationale sowie internationale Marktbearbeitung“, so Witt weiter. „Auch wir sehen im Veranstalterwechsel die Basis für kontinuierliches Wachstum und eine weitere Steigerung der Qualität der DMS. Die Koelnmesse erfüllt hierfür alle notwendigen Voraussetzungen“, sagte Gunnar Kuechler, General Manager der Advanstar Communications Germany GmbH & Co. KG. Gute Wachstumschancen Der Markt für Informationstechnologie erholt sich zunehmend, die Zeichen stehen auf Wachstum. Innerhalb des Gesamt-IT-Marktes hebt sich ein Segment besonders hervor: Das Wachstumspotenzial für Digital Management Solutions übersteigt den IT-Markt um ein Vielfaches. Demnach wird ein jährliches Wachstum von 15 Prozent (Quelle: Metagroup ECM Rools Market Summary, 01/2004) bis 2007 prognostiziert. Gute Entwicklungschancen und Qualitätsoptimierung Mit der DMS will die Koelnmesse ihr Portfolio im Bereich Kommunikation und Medien stärken. „Die Koelnmesse hat ausgewiesene Kompetenzen für die Durchführung von IT-spezifischen Fachmessen. Die DMS soll ab 2006 auf dem neuen Kölner Messegelände ausgezeichnete infrastrukturelle Voraussetzungen vorfinden und davon langfristig profitieren“, sagte Jochen Witt. Ein neues Konferenzzentrum, vier neue Hallen und die zügig voranschreitende Optimierung des vorhandenen Areals werden dafür sorgen, dass die Kölner ab 2006 über das attraktivste Messegelände Europas verfügen können. Hochspezialisierte Zielgruppen und Anwendungen Das Angebot der DMS umfasst Lösungen für die Bereiche Enterprise Content Management, Dokumenten Management, Elektronische Archivierung, Records Management, Digital Asset Management, Capturing Solutions / Input Management, Document Life-Cycle Management und Output Management. Ideeller Träger der DMS ist der Verband Organisations- und Informations-systeme (VOI). Er repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter der Branche für Informations- und Dokumenten-Management-Systeme. „Die erste Reaktion unserer Mitglieder zum Veranstalterwechsel ist sehr positiv. Die Zukunft der DMS ist dadurch mit viel Optimismus geprägt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Veranstalter.“, so Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI. In 2004 erwartet die DMS rund 300 Aussteller, darunter Soft- und Hardware-Anbieter, Dienstleister und Beratungsunternehmen. Zielgruppe der Messe mit Konferenz sind IT-Verantwortliche aus vorwiegend mittelständischen Unter-nehmen sowie IT-Entscheider aus kommunalen Behörden, Versorgungsträgern, gesetzlichen Krankenkassen, Banken und Versicherungen. Rund 15.000 IT-Spezialisten besuchen die Veranstaltung jährlich. Pressekontakt: Koelnmesse GmbH, Alrun Griepenkerl, Tel.: 0221 / 821-2450, E-Mail: a.griepenkerl@koelnmesse.de Advanstar Communications Germany GmbH & Co KG, Nicole Körber (Agentur good news! gmbh), Tel.: 0451 / 88199-12, E-Mail: nicole@goodnews.de Weitere Informationen zur Koelnmesse finden Sie unter www.koelnmesse.de Weitere Informationen zur DMS finden Sie unter www.dmsexpo.de Weitere Informationen zur Advanstar Communications Germany finden Sie unter www.advanstar.com Weitere Informationen zum VOI finden Sie unter www.voi.de
27. Aug 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4701 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Advanstar


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Advanstar


31.08.2004: Jörg Schmale, verantwortlicher Projektleiter DMS bei Advanstar Communications, freut sich über die positiven Zahlen: „Obwohl es nur noch wenige Tage bis zum Messestart sind, melden sich immer noch einige Firmen als Hauptaussteller bei uns an. Daran läßt sich der zunehmende Optimismus der Branche erkennen. Außerdem unterstreicht dies einmal mehr die Stellung der DMS EXPO als Europas führende Fachmesse und -konferenz für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement.“ Die Aussteller verteilen sich auf 15.000 qm Fläche in zwei Hallen, was ebenfalls eine Steigerung gegenüber der letzt... | Weiterlesen

10.08.2004: Die Keynotes der diesjährigen DMS EXPO sind - wie auch Ausstellung und Konferenz - geprägt von den Schwerpunktthemen Content Management, Compliance und GDPdU. Die Mehrzahl der Vorträge beleuchten die Themen unter zukunftsorientierten Aspekten. So referiert Prof. Dr. Andreas Dengel gleich im Anschluss an die Messeeröffnung durch Staatssekretär Walter-Borjans über Perspektiven für Content Management Systeme (ECM) und zeigt auf, wie sie zu einem Unternehmensgedächtnis aufgebaut werden können. Prof. Dr. Dengel ist Wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche... | Weiterlesen

16.06.2004: Regierungsdirektor a. D. Herbert Zwank, der bis vor kurzem im Bundesministerium der Finanzen tätig war, informiert in seiner Keynote „Datenzugriff – die digitale Betriebsprüfung“ über die neuen Prüfungsmethoden der Finanzverwaltung. Dabei stellt er Details zu den „Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)“ vor und definiert die Anforderungen an ein digitales Archivsystem. Ferner referiert Zwank darüber, wie Daten während der zehnjährigen Aufbewahrungsfrist sicher maschinell auswertbar sind. Abschließend geht er darauf ein, wie die im DV-System... | Weiterlesen