Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Gartner positioniert LANDesk als "Visionary" im Magic Quadrant für Endpoint-Protection-Plattformen

Von LANDesk Software

Platzierung basiert auf Handlungsfähigkeit und Vollständigkeit der Vision

Platzierung basiert auf Handlungsfähigkeit und Vollständigkeit der Vision Frankfurt am Main, 2. ...
Frankfurt am Main, 2. Februar 2011 - LANDesk Software, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Systems Lifecycle Management, Endpunktsicherheit und IT Service Management, gibt bekannt, dass das Unternehmen im aktuellen Gartner-Bericht "Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms" im "Visionary Quadrant" positioniert wurde.* "LANDesk hat hart an der Entwicklung einer integrierten, einfach zu bedienenden Lösung gearbeitet, die IT-Abteilungen bessere Möglichkeiten gibt, für Endpunktsicherheit zu sorgen", so Steve Daly, CEO von LANDesk. "Die LANDesk Security Suite bietet mehr Schichten integrierten Schutzes für den Endpunkt als die meisten Konkurrenzlösungen. Wir freuen uns, als visionäres Unternehmen anerkannt zu werden. Unsere integrierten Funktionen für die Sicherung und Verwaltung von Mobilgeräten unterstützen Unternehmen dabei, die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte in Unternehmensumgebungen zu kontrollieren und zu verwalten." LANDesk hat kürzlich die neueste Version seiner prämierten LANDesk Security Suite angekündigt, die verbesserte Funktionen für Patch Management, richtlinienbasierte Kontrolle, Device Control Management (DCM) und Malwareerkennung und -beseitigung bietet. Dank der Integration mit der LANDesk Management Suite können IT-Administratoren ihre IT-Umgebungen über eine zentrale Konsole verwalten und sichern. Darüber hinaus umfasst diese neueste Version einen FDCC-Scanner und zugehörigen Inhalt, mit dem staatliche Organisationen ihre Desktops entsprechend den Federal Desktop Core Configuration-Standards scannen können. Um in den Magic Quadrant für Endpoint-Protection-Plattformen von Gartner aufgenommen zu werden, müssen die Lösungen der Anbieter Funktionen zur Erkennung und Beseitigung von Malware (inklusive Spyware, Rootkits, trojanischen Pferden und Würmern) umfassen, eine persönliche Firewall und HIPS für Server und PCs bereitstellen sowie die zentrale Verwaltung, Konfiguration und Berichterstellung für Server und PCs ermöglichen. Darüber hinaus wird die ausreichende Unterstützung für Unternehmen mit mindestens 5000 geografisch verteilten Endpunkten sowie weltweiter Service und Support gefordert. * Der Gartner-Bericht "Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms" wurde von den Gartner-Analysten Peter Firstbrook, John Girard und Neil MacDonald verfasst und am 17. Dezember 2010 veröffentlicht. Die Gartner ID-Nummer des Berichts lautet G00208912. Gartner-Kunden können den vollständigen Bericht unter www.gartner.com einsehen. Über den Magic Quadrant Der Magic Quadrant unterliegt dem Copyright 2010 von Gartner, Inc. und wird hier mit Genehmigung verwendet. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung eines Markts zu einem bestimmten Zeitpunkt und für einen fest definierten Zeitraum. Er bildet eine von Gartner durchgeführte Analyse bestimmter Anbieter in einem Marktsegment nach von Gartner selbst definierten Kriterien ab. Dabei unterstützt Gartner weder die im Magic Quadrant bewerteten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, noch empfiehlt das Unternehmen Anwendern, ausschließlich die im "Leaders Quadrant" positionierten Anbieter in Betracht zu ziehen. Der Magic Quadrant soll ausschließlich als Marktforschungsinstrument dienen und ist nicht als konkrete Handlungsaufforderung gedacht. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder implizite Haftung in Bezug auf diese Studie aus, ebenso jegliche Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. LANDesk Software Iris Reitmeier Prinzregentenstr. 79 81675 München 089-417761-18 http://www.landesk.de/ Pressekontakt: Lucy Turpin Communications Iris Reitmeier Prinzregentenstr. 79 81675 München LANDesk@LucyTurpin.com 089 417761-18 http://www.lucyturpin.de/

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Iris Reitmeier">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris Reitmeier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3820 Zeichen. Artikel reklamieren

Über LANDesk Software


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 7

Weitere Pressemeldungen von LANDesk Software


10.03.2014: Neues Shavlik Patch for Microsoft System Center mit Configuration Manager-Add-in – Patchen von Drittanbieteranwendungen mit einem Klick Laut dem Center for Strategic and International Studies (CSIS, Zentrum für internationale und strategische Studien) zielen 75 Prozent aller Cyberangriffe auf Anfälligkeiten in kommerzieller Software ab. Dem Bericht zufolge können diese ins Visier genommenen Anfälligkeiten einfach durch die Bereitstellung von Patches behoben werden. Zwar ist das Patchen von Betriebssystemen gängige Praxis, aber eine nicht unerhebliche Zahl von Anfälligkeiten ergeben s... | Weiterlesen

LANDesk geht beim Service Desk mit der Integration der mobilen Belegschaft und fortschrittlichem Self Service für Endbenutzer neue Wege

Mit der neuen Mobile-Version von LANDesk® Service Desk 7.5 kann das IT Service Management jetzt jeden Prozess über ein Mobilgeräte-Interface bearbeiten

10.01.2012: Frankfurt, 10.01.2012 - LANDesk Software, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Systems Lifecycle Management, Endpunktsicherheit und IT-Servicemanagement, hat heute LANDesk® Service Desk 7.5 angekündigt, ein signifikantes Upgrade der LANDesk Lösung für das IT-Servicemanagement (ITSM). Da Mitarbeiter von Firmen heutzutage immer online sind, wird von IT-Administratoren erwartet, dass sie der Belegschaft jederzeit und überall zur Verfügung stehen. Dies wird immer schwieriger, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Servicedesk-Budgets gekürzt werden und das Servicedesk... | Weiterlesen

LANDesk® Software baut seine Position als führender Anbieter im Bereich IT-Operations-Management weiter aus

LANDesk® festigt seine Marktführerschaft mit mehr als 700 neuen Kunden, einer Gewinnsteigerung von mehr als 30 Prozent und 10 branchenführenden Auszeichnungen

06.09.2011: Frankfurt am Main, 6. September 2011 -- LANDesk Software, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für das Systems Lifecycle Management, die Endpunktsicherheit und das IT-Servicemanagement, feiert sein einjähriges Bestehen als eigenständiges Unternehmen mit einem solidem Momentum in Schwerpunktbereichen wie Profitabilität, Ausbau der Kundenbasis, branchenweite Anerkennung und seinem Lösungsportfolio. Seitdem LANDesk im September 2010 eigenständig geworden ist, hat das Unternehmen mehr als 700 neue Kunden gewonnen und eine Kundenzufriedenheitsrate von 93,5 Prozent erzielt. Das U... | Weiterlesen