Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Unified Communications: Ricoh holt sich Unterstützung von Vidyo

Von Vidyo

Strategische Partnerschaft ermöglicht Videokonferenzen in HD-Qualität auf Ricohs neuer Unified Communications und Collaboration-Plattform

Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Raum- und Desktop-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, gehen eine Partnerschaft ein. Ricoh wird die innovative Videokonferenz-Plattform von Vidyo in sein neues Unified Communications (UC)-Portfolio integrieren. Auf diese Weise können beliebig viele Anwender miteinander in HD-Qualität über Video kommunizieren. Bereits für dieses Jahr kündigt Ricoh die Einführung von zwei UC-Lösungen an, die auf der prämierten Vidyo-Plattform basieren. \r\n
Tokio / München, 7. Februar 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Raum- und Desktop-Lösungen für Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, gehen eine Partnerschaft ein. Ricoh wird die innovative Videokonferenz-Plattform von Vidyo in sein neues Unified Communications (UC)-Portfolio integrieren. Auf diese Weise können beliebig viele Anwender miteinander in HD-Qualität über Video kommunizieren. Bereits für dieses Jahr kündigt Ricoh die Einführung von zwei UC-Lösungen an, die auf der prämierten Vidyo-Plattform basieren. Mit der neuen UC-Umgebung von Ricoh können Nutzer über Sprach- und Videoanwendungen zusammenarbeiten sowie gleichzeitig Grafiken, Texte und sogar handschriftliche Dokumente austauschen. Ricoh erwartet, dass der Umsatz aus dem UC-Geschäft bis zum Jahr 2015 die Marke von 1,25 Milliarden US-Dollar erreicht. Bei den ersten beiden auf Vidyos Technologie basierenden UC-Lösungen, die noch dieses Jahr auf den Markt kommen, handelt es sich um ein tragbares UC-Endgerät und ein Raumsystem mit vergleichbarem Funktionsumfang. Hidefumi Nakamura, General Manager, UCS Business Department der Ricoh Company, Ltd.: "Bei der Entwicklung des UC-Angebots kamen für Ricoh nur Partner in Frage, die eine Erfolgsgeschichte vorzuweisen haben und innovative, universelle Lösungen bieten. Vidyo war ganz klar die erste Wahl für unsere Videokonferenz- und Collaboration-Plattform. Mit seinem geistigen Eigentum und der neuen, auf dem Standard H.264/Scalable Video Coding (SVC) basierenden Architektur führt Vidyo die Branche an. Unsere Kunden werden von der hohen Qualität und der Benutzerfreundlichkeit der Videokommunikation profitieren, die aus der Integration unserer Produkte mit der Technologie von Vidyo resultiert." Ofer Shapiro, CEO und Mitbegründer von Vidyo: "Die Partnerschaft mit Ricoh zeigt, dass Qualität und Wirtschaftlichkeit der Vidyo-Architektur immer mehr weltweit führende Unternehmen überzeugen. Durch den Einsatz der Vidyo-Plattform kann Ricoh jetzt Produkte mit neuen Funktionen entwickeln und so sein Engagement im Markt für UC- und Collaboration-Lösungen ausbauen. Gleichzeitig ermöglicht es Partnern, innovative und zukunftsfähige Lösungen auf den Markt zu bringen." Technologie-Ansatz von Vidyo Vidyo verfügt über die erste und bislang einzige Software-basierte Videokonferenztechnologie, die niedrige Latenz und hohe Ausfallsicherheit bietet und zugleich Gruppenvideokonferenzen in Telepräsenz-Qualität ermöglicht. An diesen kann jeder, von überall und zu jederzeit über IP-Netze wie das Internet, über Mobilfunknetze der dritten (3G) und vierten Generation (4G) sowie über WLAN-Anbindungen teilnehmen. Die patentierte VidyoRouter-Architektur basiert auf dem Telekommunikationsstandard H.264/SVC und ermöglicht es, die Übertragungsraten und die Bildauflösung auf die jeweiligen Endgeräte sowie auf schwankende Bandbreiten abzustimmen. Ricoh-Kunden können auf diese Weise unabhängig vom verwendeten Netzwerk in bestmöglicher Qualität per Video kommunizieren. Vidyo zählt aktuell Unternehmen wie HP, Google, Hitachi, Teliris und Intel zu seinen Partnern. Im Dezember 2010 gab das Unternehmen bekannt, dass der japanische Carrier KDDI seinen Kunden zukünftig Vidyo-basierte Dienste anbieten will. Über Ricoh Ricoh ist einer der weltweit führenden Technologieanbieter speziell für Büro- und Produktionsdrucklösungen. Ricoh arbeitet gemeinsam mit Unternehmen auf der ganzen Welt an der Modernisierung von Arbeitsumgebungen und der Steigerung der Effizienz von Dokumenten. Das Unternehmen hat mit über 108.500 Mitarbeitern weltweit Standorte in Europa, in Amerika, im asiatisch-pazifischen Raum, in China und in Japan. Ricoh Europe Holdings Plc ist eine Aktiengesellschaft, und die zentralen Standorte von Ricoh in den EMEA-Ländern befinden sich in London und Amstelveen (Niederlande). Zum 31. März 2010 lag der Gesamtumsatz von Ricoh EMEA bei über 4,5 Mrd. und der weltweite Umsatz von Ricoh bei insgesamt über 21 Mrd. US-Dollar. Über Vidyo Vidyo ermöglicht es, mit mehreren Teilnehmern Videokonferenzen in HD-Qualität zu führen - und das an jedem Computer mit Internetverbindung oder Anschluss an ein anderes konvergentes Netz. Die patentierte Technologie, die auf dem H.264-Scalable Video Coding (SVC)-Standard basiert, gewährleistet eine äußerst geringe, kaum wahrnehmbare Latenzzeit sowie eine sehr hohe Übertragungsstabilität, da sie einen Paketverlust von bis zu 20 Prozent kompensieren kann. Vidyos Produktportfolio umfasst sowohl Desktop-Lösungen für Mac- und Windows-Rechner als auch komplette Raumsysteme. Vidyo bietet seine Produkte in der DACH-Region über Partner an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hackensack, New Jersey/USA, befindet sich in privater Hand. Vidyo ist Mitglied im Unified Communications Interoperability Forum (UCIF). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vidyo.com/de oder unter Twitter@Vidyo. Vidyo Holger Gumbrecht - - - - - - - - - 089/91 05 99 92 http://www.vidyo.com Pressekontakt: Fleishman-Hillard Germany GmbH Claudia Garhammer Herzog-Wilhelm Straße 26 80337 München claudia.garhammer@fleishmaneurope.com 089/2 30 31 697 http://www.fleishmaneurope.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Garhammer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 662 Wörter, 5332 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Vidyo


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 10

Weitere Pressemeldungen von Vidyo


Erstes Ergebnis der Partnerschaft mit Vidyo: Ricoh präsentiert portables Video-Raumsystem

Vidyos Plattform und Programmierschnittstellen ermöglichen Ricoh schnellen Einstieg in den Unified Communications-Markt

01.08.2011: Tokio / München, 1. August 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, und Ricoh, Spezialist für Office Solutions, Managed Document Services und Produktionsdruck, stellen das Ricoh Unified Communication System P3000 vor. Das portable Raumsystem basiert auf Vidyos Plattform, wiegt nur 1,6 Kilogramm und ermöglicht Multipoint-Videokonferenzen in HD-Qualität sowie das gemeinsame Betrachten von Dokumenten, Fotos und Videos. Das P3000 ist das erste Produkt der im Februar 2011 gestarteten strategischen Partnerschaft der beiden... | Weiterlesen

Vidyo stärkt Präsenz in Deutschland

Branchenkenner Peter Grubauer steigt bei Vidyo ein und leitet Deutschland-Geschäft

26.07.2011: München, 26. Juli 2011 - Vidyo, ein Anbieter von Software-basierten Lösungen für professionelle Videokonferenzen in HD-Qualität, verstärkt sein Engagement in Deutschland. Im Juni 2011 verpflichtete das Unternehmen Peter Grubauer als Director Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Er ist ein Experte in Sachen Videokommunikation und Vertrieb und wird von der deutschen Niederlassung des Unternehmens in München aus die Aktivitäten in der Region steuern. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der strategischen Geschäftsentwicklung und dem Ausbau des indirekten und direkten... | Weiterlesen

Vidyo stellt Erweiterung für IBM Lotus Sametime vor und ermöglicht dadurch Videokonferenzen in HD-Qualität

Integration von VidyoConferencing in Lotus Sametime erweitert Unified Communication-Funktionen und erlaubt Multipoint-Videokonferenzen in Telepräsenz-Qualität

27.01.2011: München, 27. Januar 2011 - Vidyo, ein führender Anbieter von Raum- und Desktop-Videokonferenzlösungen in HD-Qualität, hat eine Erweiterung für IBM Lotus Sametime angekündigt. Das Plug-in für die Client-Software von Lotus Sametime erlaubt es, auf unkomplizierte Weise Gruppenvideokonferenzen in HD-Qualität auf Basis der Lösung von Vidyo? durchzuführen. Vidyos prämierte Videokonferenz-Software setzt auf dem Standard H.264 / SVC (Scalable Video Coding) auf. Mithilfe des Plug-ins ist jeder Nutzer von Lotus Sametime in der Lage, eine Chat-Session zu einer Punkt-zu-Punkt-Videokonferenz zu... | Weiterlesen