Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Spartherm: Design-Objekte mit Heizfunktion - Verkleidungen für Brennzellen überzeugen durch gediegene Optik

Von Spartherm Feuerungstechnik GmbH

Melle. - Edelhölzer wie Zebrano aus den tropischen Regenwäldern Westafrikas oder das seltene Makassar-Ebenholz aus Indonesien faszinieren mit ihrer feinen Maserung und einer außergewöhnlichen Holzstruktur. ...
Melle. - Edelhölzer wie Zebrano aus den tropischen Regenwäldern Westafrikas oder das seltene Makassar-Ebenholz aus Indonesien faszinieren mit ihrer feinen Maserung und einer außergewöhnlichen Holzstruktur. Deshalb werden sie gerne für Furniere, Intarsien, Musikinstrumente und den Innenausbau von Luxus-Limousinen eingesetzt. Darüber hinaus jedoch finden sie neuerdings - als hochwertige Furnier-Imitate, mit Stahl oder Naturstein kombiniert - bei der Verkleidung von Brennzellen Verwendung, um einem prasselnden Kaminfeuer den passenden Rahmen zu geben. Die Idee, moderne Heizkamine mit "feuerfesten Furnieren" zu verkleiden, entstand in Melle. Dort, im Landkreis Osnabrück, hat die Spartherm Feuerungstechnik GmbH ihren Sitz und betreibt eine der erfolgreichsten Manufakturen für Kaminkultur. Inzwischen zählt das 1986 gegründete Familienunternehmen zu den führenden Herstellern von Feuerstätten in Deutschland und Europa. Mit dazu beigetragen haben - neben der fortschrittlichen Gerätetechnik - auch die Design-Konzepte. Heizen mit Holz hilft gegen den Klimawandel - nur Tropenhölzer sind tabu "Mit der auf Edelholz-Optik basierenden "Cover Line", die für fünf der absoluten Top-Seller unserer erfolgreichen Brennzellen-Serie "Linear" entwickelt wurde, sprechen wir in erster Linie Individualisten an, die auf Geradlinigkeit setzen", so Frank Rokossa, Geschäftsführer von Spartherm, zur Produktphilosophie. "Indem wir bewusst Imitate verwenden, möchten wir als verantwortungsvolles Unternehmen zudem auch ein Zeichen setzen und den Gedanken der Nachhaltigkeit unterstützen. Das Heizen mit Holz ist CO2-neutral und hilft gegen den Klimawandel - doch Tropenhölzer sind selbstverständlich tabu." Sowohl Zebrano als auch Makassar gehören zu den gefährdeten Baumarten und stehen auf der Roten Liste der Vereinten Nationen. Mit dem Einsatz feuerfester Furnier-Imitate in Kombination mit Stahl und Naturstein haben die Designer des Unternehmens daher einen interessanten Weg gefunden, um den dezenten Hauch von Exotik zu verbreiten - ohne dass dafür in den Tropen ein einziger Baumriese gefällt werden muss. Weitere Informationen unter www.spartherm.com. Spartherm Feuerungstechnik GmbH Martin Bauer Maschweg 38 49324 Melle spartherm@dr-schulz-bc.de +49 (0)5422-94 41-11 http://www.spartherm.com
07. Feb 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Bauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2340 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Spartherm Feuerungstechnik GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Spartherm Feuerungstechnik GmbH


17.01.2011: Moderne Formensprache spielt mit der Kraft des Feuers - Design und Technik sorgen für Sicherheit nach DIN 4734-1 Melle. - Die Faszination des Feuers ist ungebrochen. Ob bei einem Candle-Light-Dinner im Kerzenschein, bei der Lagerfeuer-Romantik in freier Natur oder vor dem Kaminfeuer gemütlich zu Hause - immer ziehen uns die Flammen in ihren Bann. Eine besonders elegante Art, in den eigenen vier Wänden eine ganz unvergleichliche Stimmung zu erleben, bieten moderne Bio-Ethanol-Kamine der "Ebios Fire"-Baureihe von Spartherm. Hochwertige Geräte wie das Modell "Elipse Z" zum Beispiel dien... | Weiterlesen

29.10.2010: Wer die Atmosphäre eines Holzfeuers schätzt, aber die damit verbundenen Mühen scheut, kommt mit Gas-Brennzellen und Kaminöfen leicht und bequem ans Ziel - per Fernbedienung. Kein Holz hacken, keine Asche entsorgen - einfach nur das ruhige Kaminfeuer genießen. Auf den ersten Blick unterscheidet sich ein Gas-Kaminofen nicht von einem herkömmlichen Ofen, der mit Holz betrieben wird. Hochwertige keramische Holzimitate bieten dem Auge die romantische Faszination von glimmenden Scheiten und lodernden Flammen. Und auf die angenehm wohlige Strahlungswärme muss ebenfalls niemand verzichten. D... | Weiterlesen

25.10.2010: Melle. - Wer die Atmosphäre eines Holzfeuers schätzt, aber die damit verbundenen Mühen scheut, kommt mit Gas-Brennzellen und Kaminöfen leicht und bequem ans Ziel - per Fernbedienung. Kein Holz hacken, keine Asche entsorgen - einfach nur das ruhige Kaminfeuer genießen. Auf den ersten Blick unterscheidet sich ein Gas-Kaminofen nicht von einem herkömmlichen Ofen, der mit Holz betrieben wird. Hochwertige keramische Holzimitate bieten dem Auge die romantische Faszination von glimmenden Scheiten und lodernden Flammen. Und auf die angenehm wohlige Strahlungswärme muss ebenfalls niemand verz... | Weiterlesen