Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Dynamische Abrechnung von Energiedienstleistungen verringert CO2-Ausstoß

Von Orga Systems GmbH

Orga Systems stellt auf der CeBIT „Energieabrechnung der Zukunft“ vor

Paderborn (Deutschland), 1. März 2011: Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert Orga Systems, seit 1994 führender Anbieter echtzeitbasierter Vergebührungssysteme, die Zukunft dynamischer Abrechnung von Energiedienstleistungen und Mehrwertdiensten. Effizientes Energiemanagement innerhalb einer geschlossenen Wertschöpfungskette ist eines der bestimmenden Kernthemen für Energieversorger sowie deren Großabnehmer und private Haushalte. Orga Systems zeigt, wie alle am Prozess Beteiligten einen spürbaren Mehrwert durch dynamische, echtzeitbasierte Energieverbrauchsmessung und –abrechnung erzielen können.
Energieversorger und Verbraucher profitieren vom Energiemanagement Eine Steigerung der Energieeffizienz und Verringerung der CO2-Emissionen sind die Hauptziele der dynamischen Rechnungslegung für Energiedienstleistungen. Versorgungsunternehmen können so die geschäftlichen Herausforderungen, die erneuerbare Energien aus volatilen Quellen darstellen, rationell bewältigen. Durch die flexible Tarifgestaltung der Lösung wird gleichzeitig das Anbieten verschiedener Preismodelle für Vorauszahler, sowohl während der Nutzung als auch während kritischer Spitzenbelastungen, gewährleistet. Mit der Lösung von Orga Systems kann der Verbraucher seinen Energieverbrauch ständig im Auge behalten und somit leichter finanzielle Vorteile in Anspruch nehmen. Optimierung der M2M-Wertschöpfungskette Die von Orga Systems angebotene dynamische Abrechnung von Energiedienstleistungen und Mehrwertdiensten erleichtert nicht nur das Energiemanagement auf der Nachfrageseite, sondern auch die Einhaltung behördlicher Auflagen. Eine akkurate Preisgestaltung kann dabei nur durch die Bearbeitung der Belastungs- und Preissignale verschiedener Anbieter bzw. Nutzer und Vorrichtungen in Echtzeit gewährleistet werden. Orga Systems ermöglicht eine dynamische, über eine zentralisiertes Abrechnungsmodul konfigurierbare Preisgestaltung für erneuerbare Energien. Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie Echtzeitkapazitäten die Rentabilität von M2M-Transaktionen steigern können. Eine einfache Integration in das bestehende Zählerdatenmanagement und die Kundeninformationssysteme der Versorgungsunternehmen wird durch standardisierte Schnittstellen gewährleistet. Vortrag auf der Connected Living-Konferenz im Rahmen der CeBIT Auf der CeBIT wird Orga Systems bei der Connected Living-Konferenz am 3. März erneut einen Vortrag zur “Dynamischen Abrechnung von Energiedienstleistungen und Mehrwertdiensten” halten: http://www.orga-systems.com/en/company/research/projects/shape/. ***

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Heumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1990 Zeichen. Artikel reklamieren

Orga Systems – #1 for real-time charging and billing

Mit seinem excellenten Know-how im Bereich Vergebührung und Abrechnung in Echtzeit ist Orga Systems der Vorreiter im Bereich GSM Prepaid-Abrechnung.

Orga Systems konzentriert sich auf echtzeitbasierte Lösungen für Kundenabrechnung und Kundenverwaltung im Bereich mobiler Dienste. Es setzt regelmäßig wichtige Meilensteine für seine Branche, um seine Führungsposition weiter auszubauen.

In Bezug auf die Zugangsgeschwindigkeit ist Orga Systems‘ Hochleistungsdatenbank InCore, die zur Zeit schnellste Datentechnologie weltweit.

Mobile Anbieter brauchen zukunftssichere Abrechnungssysteme, die sowohl bei Diensten als auch bei Kosten klare Vorteile bieten. Die vollkonvergente echtzeitbasierte Abrechnungsplattform OPSC Gold garantiert ihnen ein profitables Wachstum.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 10

Weitere Pressemeldungen von Orga Systems GmbH


Orga Systems recognized as “Sample Vendor” in two Gartner Hype Cycle reports

Changing consumption patterns and the need to move beyond traditional pricing models are driving Integrated Policy and Charging Control

12.08.2014: Policy and charging are moving closer togetherBoth Hype Cycle reports state that in the last two years, policy and charging have been moving closer together, resulting in higher penetration of integrated solutions. This is largely a result of growing concerns in the industry about changing consumption patterns for data services and the need to move beyond traditional pricing models. Further Gartner identified in both reports specific benefits Convergent Charging can have for Communications Service Providers (CSPs):- Increased ARPU by selling additional services- Reduced operating expenditure t... | Weiterlesen

22.07.2014: One convergent billing system for all customer types Orga Systems’ GOLD Convergent Charging and Billing will be replacing the two legacy billing systems currently in place at Digitel, combining pre- and postpaid on one convergent platform regardless of the service provided and market segment or payment method. The solution offers true prepaid, postpaid and service convergence. Moreover, all customers’ events will be charged in real time, providing comprehensive customer credit management and spending limits. Digitel’s majority of subscribers are prepaid, hence a direct customer dialogue, c... | Weiterlesen

Orga Systems publishes new whitepaper on the DNA of Next Generation Billing

Embedded policy management and evolved charging enabling new business models for CSPs

15.07.2014: The changing role of CSPs Communication service providers are seriously challenged today: High market penetration rates have led to a decline in overall subscriber growth, and markets are more and more saturated. Sparked by the rise of the mobile internet and the smart phone as a portable and versatile device, new OTT players threaten to substitute traditional communication services. Moreover CIOs and CTOs are under continuous pressure to reduce costs and increase efficiency. Thus communications providers are rethinking their roles in the digital world and must adapt their processes, structur... | Weiterlesen