Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Kryptisches Lächeln

Von Applied Security GmbH

apsec-Entwicklertoolkit fideAS smile 3.35 beherrscht elliptische Kurven

Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ ist für ihr geheimnisvolles Lächeln weltberühmt. Ein kryptisches Lächeln ganz anderer Art präsentieren die Sicherheitsspezialisten der Applied Security GmbH (apsec) im neuen Release Ihres Entwicklertoolkits fideAS „Smile“ (deutsch: Lächeln).
Stockstadt, 02. März 2010 --- Die „C++“-Bibliothek für Softwareentwickler des Produkts mit dem freundlichen Namen wurde um eine Kryptografie-Funktion mit elliptischen Kurven (ECC, Elliptic Curve Cryptography) erweitert. Neben der Implementierung eines sicheren Rahmenwerkes an zulässigen Kurven stellt die Software-Bibliothek nun unter anderem die Algorithmen ECDSA (Elliptic Curve Digital Signature Algorithm) und ECDH (Elliptic Curve Diffie-Hellman) zur Verfügung. „Elliptische Kurven spielen in der Kryptografie als Forschungsgegenstand und in der Anwendung schon länger eine wichtige Rolle. Beispielsweise werden Verfahren, die auf elliptischen Kurven beruhen, auch im neuen elektronischen Personalausweis verwendet“, berichtet Dr. Volker Scheidemann, Marketingleiter bei apsec. „Die Vorteile von ECC liegen in der Verwendung wesentlich kürzerer Schlüssel bei gleichbleibender Sicherheit – verglichen mit klassischen Verfahren wie RSA. Dadurch steigt nicht nur die Rechengeschwindigkeit, auch der Speicherplatzbedarf in typischen elektronischen Schlüsselmedien wie Chipkarten wird so reduziert. Das senkt die Herstellungskosten und bietet somit bis hin zum einzelnen Anwender spürbare Vorteile“, so Scheidemann weiter. Zu dem Toolkit fideAS smile gehört eine umfangreiche Bibliothek mit Funktionen für Verschlüsselung, Zertifikatsverwaltung, Schlüsselmanagement, Smartcard-Anbindung und viele andere Aufgaben aus dem Bereich der IT-Sicherheitsanwendungen. fideAS smile richtet sich an Softwareentwickler, die selbst professionelle Sicherheitsfunktionen in ihre eigene Software einbinden möchten. Weitere Informationen: www.apsec.de. Pressekontakt: Tobias Loew Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Roßdorfer Straße 19a 60385 Frankfurt tobias.loew@mainblick.com Telefon 0 69 / 48 98 12 90 Unternehmenskontakt: Kathrin Schork Applied Security GmbH Industriestraße 16 63811 Stockstadt kathrin.schork@apsec.de Tel. 0 60 27 / 40 67-0 apsec schützt Wissen. Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Wir entwickeln für Sie Lösungen, die Ihre IT-Welt sicher machen. apsec bietet Wissen. Ihre Anforderungen zur Verschlüsselung, zur Data Leakage Prevention oder zur Anwendung digitaler Signaturen sind bei unseren erfahrenen Spezialisten in guten Händen. apsec arbeitet für Sie. Wir bieten von der Prozessberatung über Softwareentwicklung bis zum Support ein Komplettpaket mit einem einzigen Ziel – Ihre Zufriedenheit.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2506 Zeichen. Artikel reklamieren

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 2

Weitere Pressemeldungen von Applied Security GmbH


Digitale Patientenakte: Der Kampf gegen Manipulation durch Kriminelle

Infoveranstaltung "GesUndSicher" klärt Krankenkassen über Chancen und Risiken der Digitalisierung auf

05.02.2019: Großwallstadt, 05.02.2019 (PresseBox) - „Viele Versicherungen wollen auf den Digitalisierungszug aufspringen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, fürchten aber die Sicherheitsrisiken der Digitalisierung. Ihnen wollen wir mit einer Informationsveranstaltung weiterhelfen“, Frank Schlottke, Geschäftsführer der Applied Security GmbH.Patienten können spätestens ab 2021 mit dem Smartphone Daten wie Röntgenbilder und Rezepte in einer digitalen Patientenakte managen. Doch in Zeiten der Digitalisierung können sich erhebliche Sicherheitsschwachstellen verbergen, warnt der IT-Sicherh... | Weiterlesen

16.11.2018: Großwallstadt, 16.11.2018 (PresseBox) - Fünf Monate nach Einführung der EU-DSGVO haben die meisten deutschen Unternehmen die EU-Datenschutzrichtlinie immer noch nicht vollständig umgesetzt. Der Mehraufwand macht ihnen zu schaffen, zeigt eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Die Politik muss den Mittelstand mehr unterstützen, ist Volker Röthel überzeugt. Der Geschäftsführer des IT-Sicherheitsexperten apsec ist seit Monaten darum bemüht, DSGVO-Brände in Betrieben zu löschen.Seit dem 25. Mai 2018 sind deutsche Unternehmen verpflichtet, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein... | Weiterlesen

02.03.2015:         Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenablage einsetzen. Durch den browserbasierten Dienst schaffen die IT-Sicherheitsexperten aus Großwallstadt eine einfache Option, Cloud-Speicher sicher zu nutzen. „Viele Unternehmen untersagen ihren Mitarbeitern aus Sicherheitsbedenken, die Online-Speicher zu nutzen“, erklärt apsec-Marketingleiter Dr. Volker Scheidemann. Dabei steigen die Nutzerza... | Weiterlesen