Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

syngenio bringt iPad-App für Versicherungsvermittler auf den Markt

Von syngenio AG

- Integrierte Beratung von der Bedarfsanalyse bis zum Vertragsabschluss ohne Medienbruch - Bewusstsein für Risiken und Vorsorgebedarf beim Kunden durch visuelle Elemente stärken – und besondere Leistungselemente von Produkten hervorheben
München, 28. Februar 2011 ---- Das unabhängige IT-Beratungs- und Servicehaus syngenio hat eine spezielle iPad-App für Versicherungsvermittler auf den Markt gebracht. Die Lösung hilft dem Vertrieb, im Gespräch mit den Kunden das Bewusstsein für Risiken und Vorsorgebedarf zu stärken sowie besondere Leistungen des Produkts hervorzuheben. Dafür visualisiert die App Gefahren aus dem Alltag des Kunden – und zeigt per Bildschirmberührung sofort adäquate Versicherungsprodukte auf. So ist via iPad eine integrierte Beratung von der Bedarfsanalyse bis zum Vertragsabschluss ohne Medienbruch möglich. Darüber hinaus kann der Vermittler mit einem iPad den Kunden stärker in den Dialog involvieren, als das bisher mit Laptop und Broschüren der Fall war. Die App leistet damit direkte Unterstützung bei der Verkaufsförderung. Indem der Kunde sein breit gefächertes Risikoportfolio spezialisiert oder spartenübergreifend erleben kann, eignet sie sich neben dem Einsatz für spezielle Produkte/Themen auch besonders für den Vertrieb von Bündelprodukten. Ein Video zur iPad-App von syngenio gibt es hier: http://www.syngenio.com/dienstleistungen/ipad-app-versicherungen.php Die syngenio iPad-App für Versicherungsvermittler visualisiert Risiken zu bestimmten Geschäftsfeldern, Sparten oder Branchen in 3D-Panoramaszenen. Bei Privatkunden für SHU-Versicherungen (Sach, Haftpflicht, Unfall) sind dies zum Beispiel Szenen rund um ein Einfamilienhaus, in denen verschiedene Berührungspunkte auf typische Risiken hinweisen: zum Beispiel eine Solaranlage auf dem Dach oder ein gekipptes Fenster im Haus oder ein Computer als Hinweis auf ein Risiko, eine mögliche Deckungslücke oder die besonderen Leistungen eines Versicherungsprodukts. Per Bildschirmberührung kann der Kunde zusammen mit dem Vermittler seine Risiken selbst „abarbeiten“, kann sich Informationen zu Produkt-Highlights ansehen oder Videos starten. Zudem lassen sich Tarifinformationen ebenfalls direkt aus der App abrufen – und auch der Versicherungsantrag lässt sich mobil stellen. Die syngenio iPad-App für Versicherungsvermittler gibt es in zwei Versionen: für das Privatkundengeschäft (mit den Bereichen Haus & Wohnen, Vorsorge, Rechtsschutz, Gesundheit) und für Geschäftskunden (mit Branchensegmentierung wie etwa Gastronomie, Handwerk, Handel, Landwirtschaft etc.). Die App lässt sich jeweils an die optisch und funktional individuellen Wünsche und Anforderungen einer Versicherung anpassen. Versicherungen können die iPad-App sowohl als eigenständige Lösung einsetzen als auch direkt in ihre bestehenden Außendienstsysteme integrieren. ca. 2.500 Zeichen mit Leerzeichen Diesen Text finden Sie auch im Internet unter: http://www.haffapartner.de/publicrelations-presseservice/kunden-haffa/it-beratungshaus-syngenio/28-02-2011-01.html. Die syngenio AG ist ein unabhängiges, inhabergeführtes IT-Beratungs- und -Servicehaus für Finanzdienstleister und Telekommunikationsanbieter sowie der Methoden- und Prozessberater für IT-Organisationen. Auf die hohe IT- und Branchenkompetenz der syngenio AG mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Bonn, Hamburg, Stuttgart und Wiesbaden vertrauen viele namhafte Unternehmen, unter anderem Deutsche Post, FIDUCIA IT, Allianz, HUK Coburg, MLP, GAD, HypoVereinsbank, KORDOBA, Santander Consumer Bank, TeamBank, T-Mobile und Yes Telecom. Weitere Informationen: syngenio AG Ivonne Machnacz Andreas-Hermes-Straße 3 53175 Bonn Fon +49 228 62095-121 Fax +49 228 62095-150 ivonne.machnacz@syngenio.de http://www.syngenio.de Agenturkontakt: Dr. Haffa & Partner GmbH Sebastian Pauls Burgauerstraße 117 D-81929 München Fon +49 89 993191-0 Fax +49 89 993191-99 syngenio@haffapartner.de http://www.haffapartner.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3826 Zeichen. Artikel reklamieren

Über syngenio AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 10

Weitere Pressemeldungen von syngenio AG


01.03.2018: Michael May zieht sich zum 01. März 2018 aus der SYNGENIO AG zurück. 16 Jahre lang war er Vorstandsmitglied des von ihm mitbegründeten Unternehmens. May verkauft seine Geschäftsanteile, die vollständig von der Gesellschaft übernommen werden. Zum 1. März 2018 übernimmt er den 50-prozentigen Anteil der SYNGENIO AG an der Unterschied & Macher GmbH. Zudem wird er sich in weiteren unternehmerischen Funktionen und als Business Angel engagieren. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat er Entwicklung und Wachstum des Unternehmens mit vorangetrieben. Die SYNGENIO steht betriebswirtschaftlich so gu... | Weiterlesen

24.08.2010: München, 24. August 2010 ---- Was ist passiert? Das ARD-Magazin "Plusminus“"hat zusammen mit dem Chaos Computerclub (CCC) Basis-Lesegeräte für den neuen Personalausweis geprüft und gibt vor Ausstrahlung der Sendung bekannt, dass es für Betrüger problemlos möglich sei, die sechsstellige PIN-Nummer abzufangen. Die Medien überschlagen sich, zumal der Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) keinen Handlungsbedarf sieht. Einerseits: Sicherheitsproblematik ist bekannt Elmar Borgmeier ist Chief Innovation Officer für die Partnerunternehmen syngenio AG und achelos GmbH, die unab... | Weiterlesen

02.09.2009: Das unabhängige IT-Beratungs- und Servicehaus syngenio gestaltet auch in diesem Jahr den „JAX Finance Day“ auf der vom 9. bis 13. November 2009 in München stattfindenden W-JAX. Am 10. November 2009 dreht sich alles um den Einsatz von Java-Technologien, Enterprise-Architekturen und SOA bei Banken und Finanzdienstleistern. Als einer der renommiertesten deutschen Experten rund um den Einsatz zukunftsweisender Technologien bei Finanzdienstleistern hat Elmar Borgmeier, Chief Innovation Officer bei syngenio, ein Programm zusammengestellt, das Technologiethemen mit praktischen Anwendungsbeispiel... | Weiterlesen