Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Konjunkturumfrage: Wie bewerten Betriebe ihre Lage?

Von Handwerkskammer Cottbus

Handwerkskammer Cottbus lädt zur Pressekonferenz ein

Wie hat sich das Handwerk trotz des frühen und strengen Wintereinbruchs entwickelt? Hat das Auslaufen der Konjunkturprogramme zu einer schwächeren Nachfrage im Baugewerbe geführt? Wie sieht die Situation in der Kfz-Branche nach der Abwrackprämie aus? Auf diese und weitere Fragen gibt die Frühjahrskonjunkturumfrage der Handwerkskammer Cottbus Auskunft. Die einzelnen Ergebnisse werden auf der Pressekonferenz, zu der Medienvertreter herzlich eingeladen sind, vorgestellt und diskutiert.
Termin: Dienstag, 5. April, 10 Uhr Sanitätshaus Orthopädietechnik Seidel Nachfolger Harmuth & Struppek OHG Töpferstraße 2 03046 Cottbus "Die Ergebnisse der Konjunkturumfrage zeigen, dass sich die positiven Tendenzen aus dem letzten Jahr fortsetzen. Besonders bei kleinen Betrieben hat sich die wirtschaftliche Lage verbessert. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen verweisen auf eine stabile Umsatzentwicklung. Dämpfend auf die Konjunktur könnten sich allerdings die Preiserhöhungen für Öl und Kraftstoffe auswirken", betont Peter Dreißig, Präsident der HWK. Einen Einblick in die Geschäftslage des Gesundheitshandwerks gibt Matthias Harmuth, Inhaber des Cottbuser Sanitätshauses Orthopädietechnik Seidel. Vor Ort stehen als Gesprächspartner zur Verfügung: - Knut Deutscher,Hauptgeschäftsführer der HWK - Matthias Harmuth Orthopädietechnikermeister, Inhaber Sanitätshaus Orthopädietechnik Seidel - Manja Bonin, Abteilungsleiterin Unternehmensberatung der HWK Handwerkskammer Cottbus Altmarkt 17 03046 Cottbus Ansprechpartner: Veronika Martin Büro für Öffentlichkeitsarbeit Telefon 0355 7835-105 Telefax 0355 7835-227 martin@hwk-cottbus.de www.hwk-cottbus.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carina Brümmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 117 Wörter, 1249 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Handwerkskammer Cottbus


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 9

Weitere Pressemeldungen von Handwerkskammer Cottbus


Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Handwerkslehrlinge aus Südbrandenburg fahren nach Steinkjer

23.08.2011: Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsaustausch sammeln die Jugendlichen nicht nur interkulturelles Know-how und das Verständnis für andere Arbeitsweisen, sondern lernen auch andere Mentalitäten und Kulturen kennen. Zudem wappnet der Austausch die Lehrlinge für spätere Auslandseinsätze, die bereits heute in vielen Betrieben keine Seltenheit mehr sind." In diesem Jahr ist Marce... | Weiterlesen

05.08.2011: Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise gehen, um die Schüler von einer Ausbildung im Handwerk zu begeistern", erklärt Sabine Kurth, Bildungsexperterin der HWK Cottbus, und fügt hinzu: "Vor Ort haben die Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit, sich über die einzelnen Berufsbilder zu informieren, sondern können sich auch praktische Tipps zu ihren Bewerbungsunterlagen abholen, sich üb... | Weiterlesen

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

Experten beraten Handwerksbetriebe zur Außenwirtschaft

15.07.2011: "Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Unternehmensberater der HWK Cottbus. In insgesamt fünf Veranstaltungen können sich interessierte Handwerker und Betriebsinhaber rund um die Tätigkeit im Ausland informieren. So erhalten die Teilnehmer unter anderem Tipps, wo und wie sie selbst einen passenden Absatz- und Zielmarkt für ihr Gewerk finden. Neben der Schulung im Umgang mit Suchportalen ... | Weiterlesen