Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Anforderungsmanagement 2.0: Visure Solutions stellt IRQA Web vor

Von Visure Solutions

Web-basierte Lösung für weltweite Zusammenarbeit integriert auch bislang kaum beteiligte Mitarbeiter

Mit der komplett web-basierten Anforderungsmanagement-Lösung IRQA Web von Visure Solutions lassen sich die weltweite Zusammenarbeit (Collaboration) und Kommunikation zwischen einzelnen Teams deutlich verbessern und so die Projektkosten reduzieren.
München, 5. April 2011 - Ab sofort ist die komplett web-basierte Anforderungsmanagement-Lösung IRQA Web von Visure Solutions, der Requirements Company, erhältlich. Damit lassen sich die weltweite Zusammenarbeit (Collaboration) und Kommunikation zwischen einzelnen Teams deutlich verbessern und so die Projektkosten reduzieren. Durch kürzere Entwicklungszeiten wird zudem die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert. Fehler in der Softwareentwicklung verursachen hohe Kosten für ihre Beseitigung und lassen so den Unternehmensgewinn schrumpfen. Im Bereich der Entwicklung wird oftmals der Zeitaufwand und das Budget um das doppelte und mehr überschritten, während gleichzeitig nur etwa 60 Prozent der geplanten Funktionalitäten umgesetzt werden. Bis zu 85 Prozent dieser Fehler haben ihren Ursprung in einer mangelhaften Verwaltung der Produkt-Anforderungen. Werden die Fehler nicht in einer frühen Entwicklungsphase identifiziert und eliminiert, explodieren die Kosten häufig auf das 900fache. Visure Solutions hat mit IRQA Web eine Lösung entwickelt, die dem entgegenwirkt und bis zu 30 Prozent an Kosten reduziert. Mit IRQA Web können Analysten, Projektmanager und Stakeholder eng zusammenarbeiten, egal wo sie sich befinden. Alle Anwender haben via Internet Zugang zum zentralen Repository und können auf alle Informationen zugreifen und anderen Teilnehmern Aktualisierungen zur Verfügung stellen. In verteilten Teams wird auf diese Weise die Produktivität deutlich erhöht. In seinem Technology Audit 2010 hob Ovum, das führende Marktanalyse-Unternehmen im Bereich des Requirements Management, hervor, dass die intuitive und für alle Mitarbeiter unabhängig von ihrer Technik-Affinität ausgelegte Benutzerschnittstelle von IRQA Web wesentlich dazu beiträgt, dass sich alle Stakeholder aktiv am Projekt beteiligten können. Deshalb sei IRQA Web gerade für Unternehmen, die mit verteilten Teams arbeiten, sehr zu empfehlen. Die geradlinige und attraktive Benutzeroberfläche von IRQA Web ermöglicht es den Nutzern, sich auf ihre Projekt-Aktivitäten zu fokussieren. Der Prozess der Anforderungserhebung wird auch auf Personengruppen ausgeweitet, für die bislang die Nutzung einer Software eine Barriere dargestellt hat. Gleichzeitig werden Elemente, Attribute und Rechte auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten. IRQA Web verfügt außerdem über Diskussionsforen, in dem alle am Projekt beteiligten, inklusive Kunden und Zulieferer, sich austauschen, Kommentare oder ihre Meinung und Verbesserungsvorschläge mitteilen können. Dadurch wird die (aktive) Zusammenarbeit signifikant gesteigert. IRQA Web zeichnet sich durch ein Höchstmaß an Flexibilität sowie Nutzerfreundlichkeit aus und lässt sich leicht implementieren. Somit eignet es sich ideal für Unternehmen jeder Größe, die ihre Entwicklungsprojekte und -prozesse optimieren wollen. "Unsere mehrfach ausgezeichneten Lösung IRQA ist eine der führenden RM-Lösungen, die durch hohe Flexibilität, Skalierbarkeit und großen Funktionsumfang besticht", erklärt Jürgen Gladigau, Geschäftsführer und Direktor Sales DACH bei Visure Solutions. "Mit IRQA Web verbinden wir nun diese Vorteile mit denen eines web-basierten Ansatzes. Dadurch können nun weltweit verteilte Mitarbeiter gemeinsam an Projekten arbeiten. Und durch unsere besonders nutzerfreundliche Oberfläche auch diejenigen, die sich bislang nicht eingebracht haben." Visure Solutions Jürgen Gladigau Dachauer Straße 37 80335 München 089 54558297 http://www.visuresolutions.com jgladigau@visuresolutions.com Pressekontakt: Weissenbach PR Bastian Schink Nymphenburger Str. 86 80636 München visure@weissenbach-pr.de 089-5506 7775 http://www.weissenbach-pr.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bastian Schink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3733 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 10

Weitere Pressemeldungen von Visure Solutions


Anforderungsmanagement: Visure Solutions macht aus komplex komfortabel

IRQA for Systems Engineering vereinfacht und beschleunigt Entwicklungsprozesse

15.07.2011: 15. Juli 2011 - Ab sofort können Unternehmen durch effektives Anforderungsmanagement mit IRQA for Systems Engineering ihre Entwicklungsprozesse deutlich verbessern. Die Software, die speziell die Herausforderungen des produzierenden Gewerbes adressiert, unterstützt die Anforderungserfassung, Versionierung und Baselining sowie rollenbasierte Workflows in verteilten Umgebungen. Zudem erlaubt sie die intelligente Wiederverwendung bereits verfasster Anforderungen aus anderen Projekten. Auf diese Weise lassen sich Produktentwicklungen wesentlich schneller und fehlerresistenter vorantreiben. E... | Weiterlesen

Mit der Integration von Justinmind Prototyper schließt Visure Solutions den Product Lifecycle

Kooperation ermöglicht perfektes Zusammenspiel von Anforderungsmanagement und Prototyping und hilft damit Entwicklungsprozesse zu verbessern

01.07.2011: Die neue Partnerschaft zwischen Visure Solutions und Justinmind ermöglicht eine einheitliche Prototyping-Plattform für Anforderungsdefinition und Simulation. Durch die nahtlose, bidirektionale Integration von Prototyper und der Requirements Management-Lösung IRQA erhalten die Entwickler früh Rückmeldungen der Nutzer und können von Beginn des Produkt-Lebenszyklus an die Einhaltung der Anforderungen überwachen. Somit werden Entwicklungsprozesse deutlich beschleunigt und gleichzeitig die Kosten gesenkt. Justinmind Prototyper ermöglicht die Gestaltung von Prototypen durch umfangreiche I... | Weiterlesen

15.02.2011: München, 15. Februar 2011 - Ab sofort steht mit dem Quality Analyzer ein leistungsstarkes Zusatzmodul für die Requirements Management-Lösung IRQA von Visure Solutions zur Verfügung. Durch Methoden aus der Computerlinguistik werden die Anforderungen analysiert und sofort auf ihre Qualität geprüft. So wird bereits am Anfang des Prozesses sichergestellt, dass die Formulierungen von allen Beteiligten verstanden und umgesetzt werden können. Auf diese Weise lassen sich Projekte deutlich schneller und kostengünstiger umsetzen. Auch eine Anforderung muss gewisse Anforderungen erfüllen: Sie... | Weiterlesen