Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Logistik: Social Media als Vertriebskanal nutzen

Von BUCHER Gruppe

Ein Praxisbeispiel aus der Logistikbranche: Wie Transport- und Speditionsbetriebe Social Media gezielt und erfolgreich für Vertrieb und Kundenservice nutzen.

Ob in XING, Facebook oder Twitter - Michael Seibel, Vertriebsleiter von BUCHER hat den Wert der neuen Instrumente erkannt und erfolgreich umgesetzt. So aktiv wie die BUCHER Logistikgruppe nutzen bislang nur wenige Mittelständler die neuen Möglichkeiten von Social Media. Das ist auch dem Logistik - Fachmagazin ?VerkehrsRUNDSCHAU? in seiner Ausgabe 19/2011 nicht entgangen.
(BUCHER / Frankfurt - Hahn) So aktiv wie die BUCHER Logistikgruppe nutzen bislang nur wenige Mittelständler die neuen Möglichkeiten von Social Media. Das ist auch dem Logistik - Fachmagazin "VerkehrsRUNDSCHAU" in seiner Ausgabe 19/2011 nicht entgangen. Als Beispiel für die Umsetzung von Information und Kundenbindung steht die Facebook-Seite http://www.facebook.com/logistik.lagerung.transport Ob in XING, Facebook oder Twitter - Michael Seibel, Vertriebsleiter von BUCHER hat den Wert der neuen Instrumente erkannt und erfolgreich umgesetzt: "Wir sind zwar erst seit wenigen Monaten im Social Web aktiv, aber die Resonanz stimmt uns durchweg positiv. Eine Reihe von neuen Kontakten haben sich ergeben, echte Treffen haben stattgefunden und erste konkrete Geschäfte bahnen sich an." Als Erfolgsrezept sind dabei eine solide strategische Planung und eine sorgfältige und kontinuierliche Umsetzung zu werten. "Mit unserem Partner für Strategie und konsultatives Marketing Hagen Stoll von awen.de sowie F. Alexander Kep vom Service Engineering Dienstleister expalas.de stehen uns zwei Fachressourcen im Social Media zur Verfügung, welche uns in der täglichen Arbeit unterstützen. Und das so komfortabel, dass wir ohne großen Zeitaufwand und Expertise die Instrumente in den digitalen Medien im Sinne unserer Zielgruppen nachhaltig bedienen." ########################### XING - Aufbau persönlicher Kontakte FACEBOOK - Plattform zum Austausch von Informationen unter Gleichgesinnten TWITTER - Schnelles senden und empfangen qualitativer Fachinformationen ########################### Die besondere Herausforderung dabei: Die Nutzer des Social Web tauschen untereinander Informationen aus und geben Empfehlungen ab. Vertriebskommunikation und Kundendialoge folgen hier eigenen Regeln. So fallen Schwächen in der Strategie, Widersprüche in der Kommunikation und Produktschwächen stärker ins Gewicht als bei klassischen Vertriebsmaßnahmen. Insbesondere, weil die Dialoge öffentlich, transparent und für jeden im Internet auch nach langer Zeit einsehbar geführt werden. ========================================================== Sind Sie selbst Spezialist für Logistik, Lagerung und Transport? Dann wollen Sie es jetzt sicher genauer wissen: http://www.facebook.com/logistik.lagerung.transport oder in der Ausgabe VerkehrsRUNDSCHAU 19/2011 ========================================================== BUCHER Gruppe Michael Seibel Gebäude 870 55483 Hahn - Flughafen +49-6543-509579 http://www.bucher-gruppe.de michael.seibel@bucher-gruppe.de Pressekontakt: expalas.de F. Alexander Kep Sandweg 61 60316 Frankfurt am Main pr@expalas.de +49-69-71670771 http://www.expalas.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, F. Alexander Kep, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2743 Zeichen. Artikel reklamieren

Über BUCHER Gruppe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 5

Weitere Pressemeldungen von BUCHER Gruppe


Chemie-Branche profitiert von stabilen Transportpreisen und optimierter Logistik

Vorkrisen-Niveau erreicht: Kapazitätsauslastung des Chemiesektors wieder bei 85%

29.11.2010: Der tiefe Produktionseinbruch von zeitweilig über 20% scheint überwunden. Die Chemie-Branche hat sich schneller erholt als erwartet. Einige Teilsektoren haben bereits wieder das Vorkrisen-Niveau erreicht und mit einer Kapazitätsauslastung von durchschnittlich 85% bewege man sich wieder im üblichen Rahmen (Quelle: Nord LB). Über 2.000 deutsche Chemieunternehmen beschäftigen aktuell ca. 410.000 Mitarbeiter. Die chemische Industrie erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 145 Mrd. Euro (2009) und ist damit die viertgrößte und eine der bedeutendsten Industriebranchen in Deutschland. Der Ve... | Weiterlesen

Flughafen Hahn: Alternative für Lager, Logistik und Transport

Dem Flughafen Frankfurt am Main droht Ungemach. Für Logistik- und Transportunternehmen wird der Standort Hahn immer bedeutender.

12.11.2010: Dem Flughafen Frankfurt droht möglicherweise ein Nachtflugverbot. Noch im diesem Jahr ist mit einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig zu rechnen. Als eine echte Kostenalternative für Einlagerung, Transport und Logistik ist Branchenkennern der Hunsrückflughafen Hahn seit längerem ein Begriff. Unterstützt wird diese Erkenntnis nun auch durch eine Studie des Rheinlandpfälzischen Wirtschaftsministeriums. Anders als Frankfurt besitzt Hahn, der Flughafen in der Provinz, eine dauerhafte 24-Stunden-Flugerlaubnis und ist mit seiner Logistik und Transportinfrastruktur dem ... | Weiterlesen