Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Gehört die Datenvernichtung wieder zurück in Ihr Unternehmen?

Von MARTIN YALE INTERNATIONAL GmbH

Kennen Sie alle Risiken externer Datenvernichtung?

Die Datenvernichtung innerhalb des eigenen Unternehmens bietet verschiedene entscheidende Vorteile für all jene Unternehmen, die sich bessere Kontrollmöglichkeiten für ihre vertraulichen Daten, potenzielle Kosteneinsparungen und die garantierte Einhaltung...

Markdorf/Bodensee, 18.05.2011 - Die Datenvernichtung innerhalb des eigenen Unternehmens bietet verschiedene entscheidende Vorteile für all jene Unternehmen, die sich bessere Kontrollmöglichkeiten für ihre vertraulichen Daten, potenzielle Kosteneinsparungen und die garantierte Einhaltung ihrer eigenen Standards zur umweltbewussten Unternehmensführung wünschen.

Zwar können auf die Datenvernichtung spezialisierte Drittanbieter durchaus zu gesenkten Kosten und zu gesteigerter Effizienz beitragen, jedoch ist die Auslagerung der Datenvernichtung mit bestimmten Risiken verbunden. Nicht jeder externe Dienstleister arbeitet gewissenhaft genug, wenn es um die Einhaltung bestimmter Vorgaben geht. Zudem bestehen verschiedene Herausforderungen entlang der Produktions- und Transportkette. Die Datenvernichtung durch Drittanbieter wirft außerdem Fragen bezüglich der Zertifizierung und des Nachweises der erfolgreichen Datenträgerbereinigung auf.

Angesichts dieser inhärenten Risiken bei der ausgelagerten Datenvernichtung streben immer mehr Unternehmen danach, ihre Datenvernichtung wieder innerhalb der eigenen vier Bürowände vorzunehmen - und zwar nicht nur aus Gründen der Informationssicherheit, sondern auch, um höchste Umweltstandards bei der sachgerechten Entsorgung schädlicher Elektronik-Altgeräte oder beim Recycling der unzähligen geshredderten Papierblätter zu gewährleisten.

Einige neue Lösungen auf dem Markt versetzen Unternehmen nun noch viel stärker als zuvor in die Lage, ihre Datenvernichtung effizient und komfortabel in einem Zug mit ihren Recycling-Vorgängen zu handhaben. Diese beiden Unternehmensbereiche sind zunehmend miteinander verzahnt und Teil des allumfassenden Ziels, den Ruf eines Unternehmens stets rein und integer zu halten.

Den gesamten Inhalt dieses White Papers lesen Sie unter: www.intimus.com/data/media/41/4193_0x0_WP_Insourced_Data_Security_de_211010.pdf

Weitereführende Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: www.intimus.com/index.php?intimus-CRYPTO-high-security-shredders_de

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 2086 Zeichen. Artikel reklamieren

Über MARTIN YALE INTERNATIONAL GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 3

Weitere Pressemeldungen von MARTIN YALE INTERNATIONAL GmbH


Aus Martin Yale International wird intimus International GmbH

Im neuen Namen spiegelt sich die enge Verbindung zwischen der weltweit renommierten Dachmarke und den Zukunftsplänen des Unternehmens wider. Ab dem 1. Februar 2014 ändert der süddeutsche Hersteller von Aktenvernichtern und Lösungen für IT Sicherheit

03.02.2014: Markdorf, 03.02.2014 - Das vergangene Jahr 2013 stand für die Martin Yale International GmbH ganz im Zeichen der strategischen Neuausrichtung. Im März übernahm Reiner Eckhardt die Position des Geschäftsführers der gesamten GmbH. Er leitete umfangreiche Veränderungen ein, die Anfang 2014 mit der Umfirmierung ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen.'Was vor fast 50 Jahren mit dem ersten Aktenvernichter der Marke intimus begann, hat sich bis heute zu einem weltweiten Begriff für professionelle Lösungen, Ideenreichtum und Zuverlässigkeit in der sicheren Aktenvernichtung entwickelt', besch... | Weiterlesen

Martin Yale International ernennt Reiner Eckhardt zum Geschäftsführer

Der ehemalige Geschäftsführer von ATLANTA Office Products und SMEAD Europe wird das Unternehmen hin zum Spezialisten für Daten- und Informationssicherheit führen.

25.03.2013: Markdorf, 25.03.2013 - Zum 25. März 2013 übernimmt Reiner Eckhardt die Position des Geschäftsführers bei der Martin Yale International GmbH.Herr Eckhardt blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung, darunter 18 Jahre in erfolgreichen Führungspositionen, zurück. Die Stationen seiner Laufbahn umfassen namhafte Unternehmen wie Heidelberger Druckmaschinen, WACOM Europe, Office Depot, SMEAD Europe sowie ATLANTA Office Products. Zu-letzt führte er zwei Internet-Startups.'Martin Yale International hat es sich zum Ziel gesetzt, Innovationsführer im Markt für Daten- und Informationsvernichtung zu werd... | Weiterlesen

06.09.2012: Markdorf, 06.09.2012 - Wenn die Daten eines elektronischen Speichergeräts unwiderruflich gelöscht werden sollen, ist die Entmagnetisierung oft die zuverlässigste Methode, um vertrauliche Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen.Mit dem neuen leistungsstarken intimus® Degausser von Martin Yale werden Daten auf sichere Weise von magnetischen Speichermedien gelöscht. Die präzise Konstruktion und die einzigartigen Funktionen des intimus® 20000 gewährleisten dabei den optimalen Schutz der Daten, eine sichere und intuitive Nutzung und eine ausgezeichnete Energieeffizienz.'Unternehmen, die... | Weiterlesen