Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Neue regionale Mittelstandsmesse am 09. November 2011 in Altenstadt trifft auf großes Interesse

Von Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH

WiN - Wissenstransfer und Networking: Das Konzept geht auf

Die Idee, in der Wetterau eine Mittelstandsmesse anzubieten, kommt bestens an. Das Interesse an den WiN-Standplätzen zeigt: Es war längst überfällig, auf einer regionalen Mittelstandsmesse Angebot und Nachfrage zusammenzubringen.
Die Idee, in der Wetterau eine Mittelstandsmesse anzubieten, kommt bestens an. Beispielsweise bei Party Rent Frankfurt, der Sparkasse Oberhessen, der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, der ovag Energie AG, der Huth & Groß Sicherheit und Detektei GmbH sowie der Ille Papier-Service-GmbH, die bei der WiN Ende November als Messesponsor auftreten werden. Auch die weiteren Aussteller sehen große Chancen auf neue Geschäftskontakte. Die bisher angemeldeten Teilnehmer stammen aus den Dienstleistungsbranchen Bauberatung + Sanierung, Finanzen, Versicherung, Office, Steuer- und Rechtsberatung sowie Wirtschaftsprüfung, IT und Webdesign, Personal, Marketing, Event- + Veranstaltungsservice, Werbetechnik, Verkaufsförderartikel sowie Beschriftungen, Datenarchivierung + Aktenvernichtung, Druck- und Copyshop sowie aus dem Edelstahl- und Aluminiumhandel, dem Autoservice und der Wasserstrahl Schneidetechnik. Noch sind Plätze frei Das Interesse an den WiN-Standplätzen zeigt: Es war längst überfällig, auf einer regionalen Mittelstandsmesse Angebot und Nachfrage zusammenzubringen. Schwerpunkt der WiN ist neben Networking und Mehrgeschäft aber auch der Wissenstransfer. Für das Forum der WiN haben bereits einige Unternehmer interessante Vortragsthemen angemeldet. Und last but not least wird die WiN zur Jobbörse in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Gießen, auf der Hochschul-Absolventen und Fachkräfte mit ihren potenziellen neuen Arbeitgebern in Kontakt treten können. Unternehmer, die diese Möglichkeiten nutzen wollen, sollten sich bis zum 15. Juli zur WiN anmelden. Noch sind Standplätze und Forumstermine frei, auch für Kleinunternehmer und Start-ups mit geringem Budget. Schon ab 459 Euro sind komplette Ausstellerpakete erhältlich (250 Euro für Existenzgründer), die die Teilnahme einfach machen - und deutlich effizienter ans Ziel führen als teure Anzeigenschaltungen oder Mailings. Das gilt selbst für den preisgünstigsten Standplatz: In der Altenstadthalle, dem Schauplatz der WiN, sichert eine kluge Führung des Besucherstroms jedem Aussteller maximale Aufmerksamkeit. Starke Partner Der Name WiN steht für Wissenstransfer und Networking - "zwei wichtige Instrumente für den Mittelstand", betont Michael Hoppe. Seine Messeplanungs-Firma Trade Fair Partners (TFP) hat die WiN konzipiert und setzt sie gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH um. Daneben unterstützen der Landrat Joachim Arnold sowie die IHK Gießen-Friedberg und die Wirtschaftsjunioren Friedberg die Veranstaltung. Auch der Bundesverband für mittelständische Wirtschaft (BVMW) wird mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Infos und Buchung: www.win-wetterau.de Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH Christian Agne Hanauer Straße 5 61169 Friedberg info@wfg-wetterau.de 06031-6921-44 http://www.wfg-wetterau.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Agne, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 2860 Zeichen. Artikel reklamieren

Hinter der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH stehen die sechs Gesellschafter IHK Gießen-Friedberg, OVAG, Sparkasse Oberhessen, Volksbanken im Wetteraukreis, Wirtschaft Wetterau e. V., Wetteraukreis

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 8