PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

BitDefender launcht Removal-Tools für die 100 aktuell gefährlichsten Malware-Schädlinge

Von BitDefender GmbH

Monatliches Update schützt User vor Viren, Trojanern, Rootkits und anderen E-Threats

Von Sommerpause kann in der Malware-Landschaft keine Rede sein: Seit kurzem sorgt z.B. der Trojaner TDL4 für Aufsehen in der Cyberwelt. Er setzt ein verseuchtes Rootkit ein, um die Rechner zu kompromittieren und Remote-Zugänge einzurichten. Auch Schädlinge wie der Wurm Stuxnet und viele andere raffinierte digitale Angreifer sind nach wie vor aktiv. Damit sich die Anwender effektiv vor diesen Gefahren schützen können, hat Anti-Malware-Experte BitDefender Removal-Tools gegen die zurzeit 100 stärksten Online-Bedrohungen entwickelt. Sie stehen zum kostenfreien Download unter MalwareCity bereit und werden monatlich upgedatet.
Thumb Die neuen Tools basieren auf den von BitDefender selbst konzipierten Scan- und Desinfektionstechnologien. Diese erhielten auf Grund ihrer sehr guten Erkennungsleistung als einzige Lösungen im ersten Quartal 2011 die maximale Punktzahl im Bereich "Schutz" beim Prüfungsverfahren des unabhängigen Instituts AV-Test. Monatlich auf dem neuesten Stand Um vor den aktuellen Entwicklungen im Malware-Bereich stets den passenden Schutz bieten zu können, launcht BitDefender jeden Monat neue Tools für die Schädlingsabwehr. Diese erkennen alle Arten der digitalen Übeltätern, angefangen bei Trojaner über Würmer bis hin zu Rootkits. Viorel Canja, Head of BitDefender Anti Malware Labs, kommentiert: "Diejenigen User, die keine Anti-Malware-Lösung einsetzen, gehen ein höheres Risiko ein, dass ihre Rechner infiziert werden. Falls ihr System bereits verseucht ist, laufen sie darüber hinaus Gefahr, dass Malware auch Rechner von Freunden und anderen Dritten kompromittiert. Die Gefahr, die aktuell von TDL4 ausgeht, unterstreicht nochmals die Notwendigkeit, sich vor E-Threats zu schützen." Die Removal-Tools stehen in der 32-Bit-Versionsowie in der 64-Bit-Versionzum Download bereit. Weitere Informationen unter www.bitdefender.de. BitDefender GmbH Hans-Peter Lange Robert-Bosch-Str. 2 59439 Holzwickede +49 (0)2301 ? 9184-330 http://www.bitdefender.de presse@bitdefender.de Pressekontakt: Sprengel & Partner GmbH Fabian Sprengel Nisterstrasse 3 56472 Nisterau bitdefender@sprengel-pr.com 02661-912600 http://www.sprengel-pr.com
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fabian Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 173 Wörter, 1554 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!