Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

O-I baut strategische Partnerschaft mit Nestlé Waters aus

Von O-I Europe

Glasbehälterhersteller übernimmt Werk in direkter Nachbarschaft zur Perrier Abfüllanlage in Frankreich

Glasbehälterhersteller übernimmt Werk in direkter Nachbarschaft zur Perrier Abfüllanlage in Frankreich Düsseldorf, den 26. Juli 2011 - Owens-Illinois, Inc. ...
Düsseldorf, den 26. Juli 2011 - Owens-Illinois, Inc., einer der weltweit führenden Hersteller von Glasbehältern, gibt heute den Erwerb einer Produktionsanlage für Glasbehälter in Vergèze, Frankreich, bekannt. O-I übernimmt diese Anlage mit einer Schmelzwanne zum 1. August 2011 von Verrerie du Languedoc (VdL). Dies ist das Ergebnis einer neuen strategischen Partnerschaft mit Nestlé Waters, einem der weltweit führenden Anbieter von Tafelwasser. Das Werk in Vergèze liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Abfüllanlage von Nestlé Waters für sein Perrier Tafelwasser und steht bereits in einer langjährigen Lieferbeziehung zu dem Unternehmen. Im Rahmen der Übernahmevereinbarung wird O-I zum führenden Lieferanten von Glasflaschen für die Marke Perrier sowie die anderen Wassermarken von Nestlé Waters weltweit. O-I produziert bereits seit langem Behälter für die Marke S. Pellegrino. Stefano Agostini, dessen Vorsitzender und CEO, tritt derzeit in O-I"s weltweiter Anzeigenkampagne Glass Is Life? als Testimonial auf. "Durch diese intensivierte strategische Bindung zu Nestlé Waters hat O-I nun die Gelegenheit einige herausragende Marken im Wasser-Segment zu unterstützen und die Position von Glas in diesem wichtigen Marktbereich zu stärken", erklärt José Lorente, Präsident von O-I Europe. Die Absicht, das Werk in Vergèze zu übernehmen, hatte O-I bereits im November 2010 erklärt. Dies geschah in der Erwartung, dass das Unternehmen einen Restrukturierungsplan abschließt, der die Kosten des Werkes an die der anderen Produktionsanlagen von O-I in Europa anpasst. O-I investiert rund 15 Millionen US-Dollar in die Akquisition des Vergèze-Werks, das 132 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen erwartet, dass sich der Erwerb ab 2012 rentiert. O-I Europe Silvia Kirschnick Goethestrasse 75 40237 Düsseldorf +49 211 2809 2687 http://www.o-i.com silvia.kirschnick@eu.o-i.com Pressekontakt: crossrelations GmbH Janina Wermter Fürstenwall 65 40219 Düsseldorf janina.wermter@crossrelations.de 0211 / 88 27 36 16 http://www.crossrelations.de
26. Jul 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janina Wermter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2117 Zeichen. Artikel reklamieren

Über O-I Europe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von O-I Europe


O-I eröffnet Büro für europapolitische Angelegenheiten in Brüssel

Nicolas Robin verstärkt O-I als Direktor für europapolitische Angelegenheiten und leitet das neue Büro

30.06.2011
30.06.2011: Brüssel, 30. Juni 2011 - Owens-Illinois, Inc. (NYSE: OI), der weltweit größte Hersteller von Glasbehältern und das führende Unternehmen für Glasverpackungen in Europa, gab heute die Eröffnung seines Büros für europapolitische Angelegenheiten und die Ernennung von Nicolas Robin zum Direktor für europapolitische Angelegenheiten bekannt. In dieser Rolle wird Nicolas Robin: - O-I in politischen Angelegenheiten auf Ebene der Europäischen Union und in ganz Europa vertreten. Er wird die Führung, Betreuung und Koordination für die nationalen und länderspezifischen politischen Init... | Weiterlesen

Europäer recyceln immer mehr Glas

Haushalte geben über zwei Drittel aller Glasverpackungen zur Wiederverwertung

28.03.2011
28.03.2011: Düsseldorf, den 25. März 2011 - Europa hat ein neues Rekordhoch beim Recycling von Glasverpackungen erreicht: 67 Prozent des Altglases wurden nach Angaben der Europäischen Behälterglas Vereinigung FEVE* im Jahr 2009 wiederverwertet. Rund 25 Milliarden Glasflaschen und -behälter fanden den Weg in die Sammelcontainer. Dieses Wachstum bestätigt den Aufwärtstrend der vergangenen Jahre. Die neuen Daten zeigen, dass elf Länder nun über 75 Prozent ihres Glases recyceln. Schweden, die Schweiz, Österreich, Belgien und die Niederlande sind die Spitzenreiter. Jedes dieser Länder hat eine ... | Weiterlesen

O-I's Lebenszyklusanalyse von Glas bringt Klarheit in CO2-Debatte

Neue Studie ermöglicht erstmals realistischen Vergleich von Glas mit Aluminium und PET

02.12.2010
02.12.2010: Düsseldorf, 02. Dezember 2010 - Mit seiner Lebenszyklusanalyse von Glas veröffentlicht O-I die Ergebnisse einer umfassenden weltweiten Studie zum kompletten Lebenszyklus von Glasbehältern. Diese Studie misst die CO2-Emissionen in jeder Lebensphase eines Glasbehälters. O-I, einer der weltweit führenden Hersteller von Glasbehältern, hat damit den Grundstein für sein neues ambitioniertes Nachhaltigkeitsprogramm gelegt. Mit seiner Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, LCA) reagiert das Unternehmen auf Forderungen von Verbrauchern und Konsumgüterherstellern sowie Händlern und U... | Weiterlesen