info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CVM GmbH Solarenergie |

Solarinvestment Solarenergie 2 Deutschland mit 7% p.a. steuerfreier Auszahlung auf 18% steigend!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Solarenergie 2 Deutschland, ein lukratives Investment. Die Ertragswerte liegen über Plan!


Bei einer geplanten Laufzeit von 10 Jahren startet Solarenergie 2 Deutschland bei anfänglich hohen Auszahlungen von sieben Prozent. ansteigend bis auf 18 Prozent. Anleger können ab einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro (Bürger aus der Region 5.000 EUR), eine attraktive Gesamtauszahlung erwarten. Direktkontakt: Tel. 04661 - 67 54 22 www.solarenergie2.de

Investments ausschließlich in deutsche Photovoltaik-Freiflächen- und Dachanlagen, die alle sämtlich bereits 2010 angeschlossen wurden und deshalb alle noch in den Genuss der "alten" hohen Einspeisevergütungssätze auf Basis von 2010 kommen. Bürger aus der Region und Anleger von Solarenergie Nord können sich zu Sonderkonditionen an den Solaranlagen beteiligen. Anleger können ab einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro (Bürger aus der Region und Anleger von Solarenergie Nord ab 5.000 EUR), eine attraktive Gesamtauszahlung erwarten.

Die Vorteile:

Investition in Solaranlagen an sonnenreichen Standorten in Deutschland
Solaranlagen mit Bürgerbeteiligung
Alle Anlagen am Netz
Günstiger Einkaufspreis
Investitionsobjekte mit den hohen Einspeisevergütungen des Jahres 2010
Qualitäts Polykristalline-Module und Wechselrichter
Mindestbeteiligung: 10.000 Euro (Bürger aus der Region 5.000 Euro)
Kurzläufer: nur 10 Jahre Beteiligungslaufzeit
Steuerfreie Auszahlung 7 % p.a. (halbjährlich) auf 18 % steigend
Hohe halbjährliche Auszahlung (steuerfrei bis 2020)
Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss: ca. 194 % bis 2020
Konservative Kalkulation
Sonderkonditionen für Bürger aus der Region, Agio entfällt

Der erzeugte Solarstrom wird zu den alten Tarifen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) des Jahres 2010 in das Netz eingespeist. Die Vergütung für den erzeugten Solarstrom von 28,43 bzw. 31,29 Cent pro Kilowattstunde steht für die gesamte Laufzeit der Solaranlagen fest. Somit besteht ein hohes Maß an Sicherheit für diese Investition und die Investoren.

Es wurden bereits Freiflächen- und Dachanlagen mit ca. 8 Megawatt vertraglich gesichert. 15 strenge Investitionskriterien die erfüllt sein müssen, damit ein Solarpark angebunden werden darf. Darüber hinaus wacht ein fachlicher Beirat neben Fondsmanagement und Geschäftsführung darüber, dass nur renditestarke und auch sichere Top-Qualität in das Fondsportfolio hinein gelangen. Mit diesem Kurzläufer und mit ausschließlich fertigen deutschen Anlagen auf Basis des deutschen EEG - erfüllen wir den Wunsch vieler Anleger.

Beste Ratings

Die unabhängige und auf Nachhaltigkeit spezialisierte Rating-Agentur Kapitalgewinn bewertet Solarenergie 2 Deutschland als besten deutschen Solarfonds mit Triple-A

ECOreporter:
"Ein gutes Beteiligungsangebot mit einer für Solarfonds kurzen Laufzeit von geplanten 10 Jahren und einer attraktiven Rendite. Sicherheit geben die deutschen Einspeisevergütungen und die Fokussierung auf Solaranlagen. die bereits seit 2010 Strom liefern."

Invest-Report: "sehr gut"

Das Angebot überzeugt:

Sachwertinvestition am rechtssicheren und sonnenreichen Standort Deutschland

Strenge Investitionskriterien sichern die Qualität der Photovoltaik-Anlagen

Kein Blindpool - Zielinvestition von 7.700 kWp stehen vertraglich bereits fest

Hoher investitionsgrad

Profitieren Sie jetzt noch von den hohen "alten" Einspeisevergütungen aus 2010 über die gesamte Beteiligungslaufzeit

Gesetzlich geregelte Einnahmesicherheit für 20 Jahre durch das EEG

Kurze Laufzeit der Beteiligung, 10 Jahre (bis 2020 prognostiziert)

Steuerfreie Auszahlung 7 % p.a. (halbjährlich) auf 18 % steigend

Hohe prognostizierte Auszahlungen (halbjährlich) bis 2020 steuerfrei

Hoher Gesamtrückfluss von ca. 194 % bis 2020

Konservative Kalkulation, hohe Rücklagen und Rückbau-Rückstellungen

Hohe Sicherheit für investoren durch begleitenden Beirat und renommierte bewährte Partner

Direktkontakt: Tel. 04661 - 67 54 22 www.solarenergie2.de





CVM GmbH Solarenergie
Stefanie Lorenzen
Heie Juuler Wäi 1
25920 Risum - Lindholm
04661 - 67 54 22 u. 0174 374 29 67

www.solarenergie2.de
info@solarenergie2.de


Pressekontakt:
CVM GmbH
Bruni Büttner
Heie Juuler Wäi 1
25920 Risum - Lindholm
info@solarpark-nord.de
04661 - 93 73 13
http://www.solarpark-nord.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bruni Büttner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3934 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CVM GmbH Solarenergie


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CVM GmbH Solarenergie lesen:

CVM GmbH Solarenergie | 31.10.2017

Zukunftsenergie Deutschland 4 mit neuer Dachanlage in Haardorf

Zukunftsenergien-Deutschland-4, seit 12.10.2017 ist die Dachanlage in Haardorf ans Netz angeschlossen. Die installierte Leistung beträgt 641 kWp - somit werden prognostiziert ca. 600.000 kWh/Jahr ins Netz eingespeist. Die EEG-Vergütung von 11,08 Ce...
CVM GmbH Solarenergie | 04.10.2017

Geldanlage Vermögensanlage Zukunftsenergie Deutschland 4

Zukunftsenergie Deutschland 4 Eine interessante Ergänzung erneuerbarer Energien stellt Kraft-Wärme-Kopplung als Schlüsseltechnologie der Energiewende dar. Diese über Jahrzehnte entwickelte und etablierte Technologie erreicht in der gleichzeitigen...
CVM GmbH Solarenergie | 01.08.2017

Zukunftsenergie Deutschland 4 ein idealer Mix aus Photovoltaik und BHKW

Nach intensiven Verhandlungen mit drei Generalunternehmern werden neue Photovoltaik-Anlagen für die Vermögensanlage ZUKUNFTSENERGIE DEUTSCHLAND 4 erworben. Die Rahmenbedingungen sind verhandelt, die GU verfügen über ausreichend Standorte und Kapa...