Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

squeaker.net GmbH
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Der Weg zum Stipendium: So überzeugen Bewerber eine Stiftung

Nach dem großen Erfolg von „Das Insider-Dossier: Der Weg zum Stipendium“ veröffentlicht squeaker.net die zweite Auflage. Der Ratgeber hilft Schülern und Studenten bei der Suche nach dem passenden Stipendienprogramm und bei der erfolgreichen Bewerbung um ein Stipendium.

Studiengebühren, enge Zeitpläne in Bachelor- und Masterstudiengängen, Leistungsdruck und obligatorische Auslandssemester oder -praktika: Schulabsolventen und Studenten sind heute mit immer höheren Anforderungen konfrontiert. Um ein Studium erfolgreich zu absolvieren, ist eine solide finanzielle Ausstattung notwendig. Doch gerade daran mangelt es häufig. Die attraktivste Form der Studienfinanzierung ist zweifelsohne ein Stipendium. Mehr als 2.200 Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen fördern begabte Schüler und Studenten nicht nur finanziell, sondern unterstützen ihre Stipendiaten mit umfangreicher ideeller Förderung und persönlichen Netzwerken, die den Einstieg in eine berufliche oder akademische Laufbahn erleichtern. Die Chancen, ein Stipendium zu erhalten, waren nie so groß wie heute: Jeder Student, der am Anfang seines Studiums steht, kann sich bei der Studienstiftung des deutschen Volkes selbst bewerben. Außerdem steht ihm die Bewerbung um eines der zahlreichen Deutschland-Stipendien offen.

Das Insider-Dossier „Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme“ von squeaker.net unterstützt Schüler und Studenten bei der Suche nach einem passenden Stipendium und gibt Strategien und Werkzeuge für die erfolgreiche Bewerbung an die Hand. Neben dem ausführlichen Leitfaden für alle Stufen der schriftlichen und mündlichen Stipendienbewerbung gibt das Buch einen umfassenden Überblick über alle großen Studienförderer - einschließlich der wichtigsten internationalen Stipendienprogramme. Zu den vorgestellten Institutionen gehören unter anderem die Studienstiftung des deutschen Volkes mit Übungsaufgaben zur Selbstbewerbung, die Stiftung der Deutschen Wirtschaft, die Konrad-Adenauer- und die Friedrich-Ebert-Stiftung. Darüber hinaus werden das Deutschland-Stipendium, der DAAD und das europäische Stipendienprogramm ERASMUS vorgestellt. Zahlreiche Fallbeispiele, hilfreiche Checklisten und mehr als 50 Insider-Tipps von Stipendiaten helfen dem Leser bei allen Schritten der Stipendienbewerbung.

Auch in der zweiten, komplett überarbeiteten Auflage, motivieren die Autoren Max-Alexander Borreck und Jan Bruckmann, beide ehemalige Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung, engagierte Schüler und Studenten, sich um ein Stipendium zu bewerben. „Der Ratgeber informiert fachlich kompetent, sehr anschaulich und detailliert über regionale, nationale und internationale Stipendien- und Förderprogramme und ebnet mit Insider-Wissen jungen Talenten den Weg für eine erfolgreiche Bewerbung“, bestätigt Armin D. Pawlik, Leiter der Abteilung Berufsorientierung/Berufsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Das Insider-Dossier ist im Buchhandel oder unter squeaker.net/insider versandkostenfrei erhältlich:
Der Weg zum Stipendium. Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme.

Mit Übungsaufgaben zur Selbstbewerbung bei der Studienstiftung.
2., erweiterte Auflage 2011. ISBN 978-3-940345-202. 19,90 Euro.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Wroblewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3085 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Der Weg zum Stipendium: So überzeugen Bewerber eine Stiftung, Pressemitteilung squeaker.net GmbH

Unternehmensprofil: squeaker.net GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von squeaker.net GmbH


 
08.10.2013
An der Mitte 2013 durchgeführten Online-Umfrage nahmen über 200 Studierende und Absolventen der Mathematik teil. Bei einer Gesamtzahl von rund 50.000 Mathematik-Studierenden und einer Abbrecher-Quote von fast 80% eine beachtliche Zahl. Die Hälfte der Teilnehmer hat bereits Praxiserfahrungen bei Banken, aber auch Versicherungen, IT- und Beratungsunternehmen gesammelt. Mehr als ein Drittel der vo... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
09.07.2013
Konsumgüterunternehmen wie L\'Oréal, Henkel, Procter & Gamble, Unilever, Pernod Ricard, Apple, Peek & Cloppenburg oder Douwe Egberts sind attraktive Arbeitgeber für Hochschulabsolventen. Doch so spannend wie die Arbeitsfelder sind, so anspruchsvoll sind auch die Auswahlverfahren der Unternehmen. Talent Recruitment Director beim Markenartikelhersteller L\'Oréal, Eva Szreder, kennt das P... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
19.06.2013
Die Zahl der Neueinstellungen ist im Finance-Bereich noch nicht auf dem Niveau vor Einsetzen der Krise in 2007, nimmt aber auf Junior-Level wieder zu. Das Auswahlverfahren bleibt weiterhin anspruchsvoll. Laut Wall Street Journal erhalten nur 2 bis 3 Prozent der Bewerber am Ende den ersehnten Job. Wer sich für einen Einstieg in die Finanzbranche interessiert, sollte daher ihre Grundzüge und Mecha... | Vollständige Pressemeldung lesen