Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Von Handwerkskammer Cottbus

Passgenaue Ausbildungsangebote im gesamten Kammerbezirk

Mit 505 Ausbildungsplätzen ist die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Cottbus (HWK) kurz vor Ausbildungsbeginn noch immer prall gefüllt. In 80 verschiedenen Berufen bieten die Handwerksunternehmen nicht nur für dieses, sondern bereits auch für das kommende Ausbildungsjahr freie Lehrstellen an. Mit der "Beratungsoffensive Lehrstellenvermittlung für Jugendliche und Eltern" will die HWK Cottbus sowohl Ausbildungssuchende als auch künftige Schulabgänger beim Finden der passenden Ausbildung unterstützen. In insgesamt sechs Städten der Region werden erfahrene Berater der Kammer die Jugendlichen rund um die Ausbildungschancen im Handwerk informieren.
Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise gehen, um die Schüler von einer Ausbildung im Handwerk zu begeistern", erklärt Sabine Kurth, Bildungsexperterin der HWK Cottbus, und fügt hinzu: "Vor Ort haben die Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit, sich über die einzelnen Berufsbilder zu informieren, sondern können sich auch praktische Tipps zu ihren Bewerbungsunterlagen abholen, sich über Praktikumsplätze erkundigen oder direkt eine Initiativbewerbung für ihren Traumberuf abgeben." Die Ausbildungsmöglichkeiten sind vielfältig. So verzeichnet der Landkreis Spree-Neiße beispielsweise 109 Lehrstellen in 35 Berufen. Alleinstellungsmerkmal ist die Ausbildung zum Stuckateur, die einzig in diesem Landkreis angeboten wird. Im Landkreis Elbe-Elster sind zwei der 100 freien Plätze für künftige Augenoptiker vorgesehen, während im Kreis Oberspreewald-Lausitz für das Ausbildungsjahr 2011 noch eine Lehrstelle als Metall- und Glockengießer – die einzige im gesamten Kammerbezirk - zu besetzen ist. Für Jugendliche, die noch nicht wissen, wie es nach den Ferien für sie weitergehen könnte, sind die Beratungstermine geeignet. Die Ausbildungsexperten suchen gemeinsam mit ihnen das passgenaue Angebot. Termine: 23. August, 13 bis 18 Uhr Stadtverwaltung Forst Frankfurter Straße 2, 03149 Forst 23. August, 13 bis 18 Uhr Handwerkskammer Cottbus, Altmarkt 17, 03046 Cottbus 24. August, 13 bis 17 Uhr Mehrzweckraum Whitehouse, Geschwister-Scholl-Straße 4, 03238 Finsterwalde 25. August, 13 bis 16 Uhr Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 1 – Ratssaal, 03130 Spremberg 25. August, 14 bis 18 Uhr Bürgerhaus, Friedrich-Engels-Str. 35, 15711 Königs Wusterhausen 26. August, 14 bis 18 Uhr Stadtverwaltung Guben, Servicecenter Gasstraße 4, 03172 Guben Handwerkskammer Cottbus Altmarkt 17 03046 Cottbus Ansprechpartner: Sabine Kurth Abteilung Berufsausbildung Telefon 0355 7835-166 Telefax 0355 7835-288 kurth@hwk-cottbus.de www.hwk-cottbus.de
05. Aug 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carina Brümmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2229 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Handwerkskammer Cottbus


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Handwerkskammer Cottbus


Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Handwerkslehrlinge aus Südbrandenburg fahren nach Steinkjer

23.08.2011
23.08.2011: Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsaustausch sammeln die Jugendlichen nicht nur interkulturelles Know-how und das Verständnis für andere Arbeitsweisen, sondern lernen auch andere Mentalitäten und Kulturen kennen. Zudem wappnet der Austausch die Lehrlinge für spätere Auslandseinsätze, die bereits heute in vielen Betrieben keine Seltenheit mehr sind." In diesem Jahr ist Marce... | Weiterlesen

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

Experten beraten Handwerksbetriebe zur Außenwirtschaft

15.07.2011
15.07.2011: "Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Unternehmensberater der HWK Cottbus. In insgesamt fünf Veranstaltungen können sich interessierte Handwerker und Betriebsinhaber rund um die Tätigkeit im Ausland informieren. So erhalten die Teilnehmer unter anderem Tipps, wo und wie sie selbst einen passenden Absatz- und Zielmarkt für ihr Gewerk finden. Neben der Schulung im Umgang mit Suchportalen ... | Weiterlesen

Angehende Fachverkäuferin wird "Lehrling des Monats"

Handwerkskammer ehrt Auszubildende für gute Leistungen

06.07.2011
06.07.2011: Termin: 12. Juli, 14 Uhr Fleischerei Kadach Neudorfer Weg 8, 03130 Spremberg "Damaris Rösler glänzt mit hervorragenden Leistungen im schulischen Bereich. Dieses Wissen setzt sie im Betrieb auch um. Sie ist immer sehr interessiert und gewissenhaft", lobt Firmenchefin Beate Kadach. In der Fleischerei Kadach absolviert Damaris Rösler bereits ihre zweite Ausbildung. "In meinem vorherigen Beruf als kaufmännische Assistentin war die Situation auf dem Arbeitsmarkt sehr schlecht. Deswegen habe ich mich entschieden, noch einmal eine Ausbildung zu machen", erklärt die 26-Jährige. Die Beru... | Weiterlesen