PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

"LogisticCenterSüd" wächst: Janz Logistics erweitert Lagerfläche und übernimmt Stückgut-Depot sowie Regional-Hub von ILN

Von Janz Logistics GmbH & Co. KG

2.500 zusätzliche regalierte Palettenstellplätze und rund 1.200 Quadratmeter Umschlagfläche

Das ?LogisticCenterSüd? wächst weiter: Nachdem Janz Logistics im Frühjahr 2011 Seefracht und Container-Trucking ins Dienstleistungs-Portfolio aufgenommen hat, erweitert das Dornstadter Unternehmen seine Lagerfläche um ein Regallager mit 2.500 Palettenstellplätzen. Zudem übernimmt Janz Logistics ab 15. August 2011 das Dornstadter Depot und den Regional-Hub (Trans-Shipment Point) der Stückgut-Kooperation ILN. Damit erweitert der süddeutsche Logistiker sein Dienstleistungs-Portfolio um das Geschäftsfeld Stückgut. Die Stückgutsammlung und -verteilung erfolgt am verkehrstechnisch hervorragend angebundenen Standort Dornstadt direkt an der A 8 und am Containerterminal Ulm. Von hier aus gewährleistet Janz Logistics als regionaler ILN-Kooperationspartner die Einspeisung der Stückgutsendungen in das europäische Stückgutnetz. Dank der Lagererweiterung stehen dem Logistik-Dienstleister hierfür nun zusätzlich 1.200 Quadratmeter Umschlagfläche zur Verfügung. Kunden von Janz Logistics profitieren im Stückgutbereich von der höheren Flexibilität des Dienstleisters und vom größeren Zeitfenster bei der Abholung und Zustellung. Im Rahmen des neuen Stückgut-Service hat Janz auch Verträge mit führenden KEP-Dienstleistern geschlossen.
Thumb Das "LogisticCenterSüd" wächst weiter: Nachdem Janz Logistics im Frühjahr 2011 Seefracht und Container-Trucking ins Dienstleistungs-Portfolio aufgenommen hat, erweitert das Dornstadter Unternehmen seine Lagerfläche um ein Regallager mit 2.500 Palettenstellplätzen. Zudem übernimmt Janz Logistics ab 15. August 2011 das Dornstadter Depot und den Regional-Hub (Trans-Shipment Point) der Stückgut-Kooperation ILN. Damit erweitert der süddeutsche Logistiker sein Dienstleistungs-Portfolio um das Geschäftsfeld Stückgut. Die Stückgutsammlung und -verteilung erfolgt am verkehrstechnisch hervorragend angebundenen Standort Dornstadt direkt an der A 8 und am Containerterminal Ulm. Von hier aus gewährleistet Janz Logistics als regionaler ILN-Kooperationspartner die Einspeisung der Stückgutsendungen in das europäische Stückgutnetz. Dank der Lagererweiterung stehen dem Logistik-Dienstleister hierfür nun zusätzlich 1.200 Quadratmeter Umschlagfläche zur Verfügung. Kunden von Janz Logistics profitieren im Stückgutbereich von der höheren Flexibilität des Dienstleisters und vom größeren Zeitfenster bei der Abholung und Zustellung. Im Rahmen des neuen Stückgut-Service hat Janz auch Verträge mit führenden KEP-Dienstleistern geschlossen. "Mit dem Ausbau unserer Lagerkapazitäten sowie der Anbindung an das europäische Stückgutnetz unterstreichen wir unseren Anspruch als Lead Logistic Provider im Wirtschaftsraum zwischen München und Stuttgart", betont Marc Swoboda, Prokurist der Janz Logistics GmbH & Co. KG. Dank seiner günstigen geografischen Lage ist der Wirtschaftsraum Ulm verkehrstechnisch hervorragend angebunden. Der Dornstadter Logistik-Profi Janz Logistics baut konsequent auf diesen 1A-Standort, der über die Autobahnen A8, A7 sowie die Bundesstraße B10 und den Containerterminal Ulm-Nord bestens zu erreichen ist. Mit dem "LogisticCenterSüd" bietet Janz Logistics aus Dornstadt der Industrie und dem Handel im Wirtschaftsraum Ulm bereits ein umfangreiches Service-Paket für die Beschaffungs-, Lager- und Distributionslogistik. Dieses Angebot hat der Dienstleister am Logistik-Drehkreuz Autobahn A8 / Containerterminal Ulm erst im Frühjahr 2011 um Container-Trucking und Seefracht-Services ausgeweitert. Damit ermöglicht Janz der süddeutschen Industrieregion die direkte Anbindung "aus einer Hand" an Märkte wie Asien, Südamerika oder den nahen Osten. Janz sammelt und verteilt die Fracht im süddeutschen Raum per Lkw, wickelt die Be- und Entladung am Containerbahnhof Ulm ab und sorgt für die Warenübergabe an die Reedereien in den Nordsee- und Adriahäfen. Durch die Ausweitung der Lagerkapazität und mit dem neuen Stückgut-Service am Trans-Shipment Point (TSP) Dornstadt baut Janz sein Konzept des ,one stop shopping" weiter aus. Neben den neuen Dienstleistungen hat das Unternehmen eine Reihe von weiteren Value Added Services im Programm. Dazu gehören neben dem Kommissionieren und Konfektionieren der Ware auch Cross-Docking-Dienstleistungen, die derzeit ebenfalls schrittweise ausgebaut werden. Durch unmittelbare Nähe des Standorts zum Containerbahnhof Ulm (500 Meter Luftlinie) erfolgen die Lagerung und der Umschlag schnell, effizient und kostengünstig. Der Logistik-Spezialist Janz hat am Standort Dornstadt Lagerkapazitäten mit insgesamt rund 20.000 Quadratmetern Nutzfläche und kann auf einen Fuhrpark von über 30 Lkw zurückgreifen. Janz Logistics GmbH & Co. KG Florian Janz Lerchenbergstraße 27 89160 Dornstadt 07348 ? 20147 - 112 www.janz-logistics.com florian.janz@janz-logistics.com Pressekontakt: Press'n'Relations GmbH Ulm Bruno Lukas Magirusstr. 33 89077 Ulm blu@press-n-relations.de +49 731-96287-17 http://www-press-n-relations.de
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)
Hinweis Bruno Lukas">Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bruno Lukas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3729 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!