PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Audi bringt MOST® Technologie im neuen Premium SUV Q3 zum Einsatz

Von SMSC Europe GmbH

SMSC gibt bekannt, dass die Netzwerktechnologie Media Oriented System Transport (MOST) im neuen Audi Q3 als Backbone des Infotainmentsystems zum Einsatz kommt.
Thumb Hauppauge, New York - 17. August 2011 - SMSC (NASDAQ: SMSC), ein führendes Halbleiterunternehmen welches hochwertige Netzwerklösungen anbietet, gibt bekannt, dass die Netzwerktechnologie Media Oriented System Transport (MOST), der Standard für Infotainment-Netzwerke mit hoher Bandbreite in Fahrzeugen, im neuen Audi Q3 als Backbone des Infotainmentsystems zum Einsatz kommt. MOST wurde bisher in 107 Fahrzeugen eingesetzt. Mit dem kompakten Premium-SUV Q3 betritt Audi ein neues Marktsegment. Die MOST Technologie kommt zur Vernetzung des umfangreichen Angebotes an Infotainment-Anwendungen im Fahrzeug zum Einsatz. Bei Audi wurde die MOST Technologie zum ersten Mal 2002 eingesetzt. "Mit der Einführung von MOST im A8 war Audi 2002 einer der ersten Anwender dieser Technologie", erläuterte Dr. Christian Thiel, Vice-President und General Manager des Geschäftsbereichs Automotive Information Systems von SMSC. "Audi ist ein bedeutender Partner der MOST Cooperation und spielt eine tragende Rolle bei der Weiterentwicklung der Technologie und ihrer Standardisierung. Wir freuen uns, dass Audi im neuen Q3, wie in seiner kompletten SUV Palette, auf die MOST Technologie setzt. Das ist der Beweis für die Qualität und Stabilität des MOST Netzwerkes. Dass Audi MOST in seiner kompletten SUV Q-Baureihe zum Einsatz bringt, ist darüber hinaus ein Beweis dafür, dass die Technologie skalierbar ist und an alle Fahrzeugklassen, von Premium bis Kompakt, angepasst werden kann." Die MOST Technologie ermöglicht anspruchsvolles Infotainment im Fahrzeug durch Vernetzung aller im Auto verteilten Multimedia-Komponenten. Beispielsweise können CD-Wechsler, Radio, GPS, Mobiltelefon, DVD-Spieler und Media-Schnittstellen digitale Signale in dieses effiziente Ring-Netzwerk einspeisen. Die Daten werden störungsfrei digital an den Verstärker sowie Monitore weitergeleitet. Bildquelle: AUDI AG SMSC Europe GmbH Alexander Stoeckle Bannwaldallee 48 76185 Karlsruhe 0721 625 37 0 http://www.smsc-ais.com press-ais-europe@smsc.com Pressekontakt: alvacon::pr Mandy Ahlendorf Maximilianstraße 8 82319 Starnberg pr@alvacon.com +49815155500911 http://www.alvacon.com
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 2200 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!