Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

VOI informiert über Geschäftschancen in Afrika

Von VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Experten beleuchten am 16. November 2011 wirtschaftliches Potenzial für IT-Unternehmen

Bonn, 13. Oktober 2011. „Geschäftschancen für IT-Unternehmen in Afrika“ – unter diesem Motto steht ein Meeting, zu dem der Arbeitskreis „International“ des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. am 16. November 2011 nach Bonn einlädt. Mitglieder und Interessenten können sich von 10 bis 13 Uhr darüber informieren, wie sie ihr Engagement in Afrika und so ihre international Wettbewerbschancen ausweiten.
Afrika ist ein dynamischer und stark wachsender Kontinent, der zwischen 2001 und 2008 ein Wirtschaftswachstum von sechs Prozent verzeichnete und für den diese Wachstumsrate auch in Zukunft erwartet wird. Damit eröffnen sich Chancen auch für die deutsche Wirtschaft. Welche Geschäftsmöglichkeiten es im Einzelnen gibt, darüber informiert der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft. Er verfügt über ein enges Netz von Kontakten in Afrika und ist seit mehr als 75 Jahren im Dienste der deutsch-afrikanischen Wirtschaftsbeziehungen aktiv. Walter Englert, stellvertretender Geschäftsführer des Afrika-Vereins, wird diesen unter besonderer Berücksichtigung des deutsch-afrikanischen Informations- und Telekommunikations-technologie-Forums in Nairobi vorstellen. Harald Klingelhöller, Geschäftsführer der DM Dokumenten Management GmbH, präsentiert ein Projekttagebuch eines Dokumenten-Management-Projektes am Beispiel Liegenschaftsverwaltung in Antananarivo, Madagaskar und ein Hardware-Hersteller wird aus seiner Sicht über „Afrika als Chance“ berichten. Darüber hinaus thematisiert Antoine Gnofame, Unternehmensberater & Coach bei Gnofame Partnership Management, interkulturelle Aspekte bei Afrika-Geschäften. Weitere Informationen und Anmeldungen erhalten Interessenten bei der stellvertretenden Leiterin des „Arbeitskreises VOI international“ Birgit Jordan unter jordan@voi.de. Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.: Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter für ECM (Enterprise Content Management) und DMS (Dokumenten-Management-Systeme) in Deutschland. Mit der Positionierung als unabhängiger Verband dieser zukunfts- und wachstumsträchtigen Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen und ihre technologische Kompetenz. Ihre Redaktionskontakte: VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. Henner von der Banck Heilsbachstr. 25, D-53123 Bonn Telefon: +49 228 90820-89 Telefax: +49 228 90820-91 E-Mail: voi@voi.de http://www.voi.de PR-Agentur good news! GmbH Marketing & PR Consulting Sven Körber Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf Telefon: +49 451 88199-11 Telefax: +49 451 88199-29 E-Mail: Sven@goodnews.de http://www.goodnews.de
13. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch (Tel.: 0451 88199-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2405 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.


12.04.2012: RAAD Research, ein Geschäftsbereich der Hoppenstedt Firmeninformationen, interviewte telefonisch von September bis November 2011 über 300 IT-Leiter deutscher Unternehmen in verschiedenen Branchen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Dabei wurde die Bedeutung des Themas ECM/ DMS für die Unternehmen ermittelt und der Einsatz von ECM/ DMS-Systemen mit Blick auf die verschiedenen Einsatzszenarien beleuchtet. Weitere Aspekte der Studie sind die Investitionsvorhaben für das Jahr 2012 sowie das Thema ECM/ DMS im Kontext von Cloud Services und Mobility. Im Rahmen der Regionalgruppe Nord-Sitzung des ... | Weiterlesen

23.02.2012: Daniel Taborek von der Comarch Swiss AG eröffnet den Themen-Slot „integriertes Dokumenten-Management in Fachanwendungen“ am 6. März 2012 um 13.30 Uhr. Sein Vortrag gibt Aufschluss darüber, wie Unternehmen mit der Einführung eines ECM und dessen Integration in ERP-Systeme ihre Geschäftsprozesse optimieren und damit Zeit und Kosten sparen können. Außerdem zeigt das Comarch-Team den Messebesuchern, welche Faktoren bei der Einführung eines ECM-Systems zu beachten sind und diskutiert mit Interessenten über neue Trends und Funktionalitäten. Anschließend – ab 14.00 Uhr – widmet sic... | Weiterlesen

ECM-Forum auf der CeBIT: VOI nimmt Geschäftsprozesse ins Visier

Expertenvorträge beleuchten einzelne Business Processes und bieten konkrete Anleitung/Praxis Know-how

07.02.2012
07.02.2012: Erst kürzlich gründete der VOI das neue Solution Center Business Processes (SCBP), das seine Themen dynamisch nach Marktbedürfnissen ausrichtet, um dem Anwender maximale Wertschöpfungsmöglichkeiten zu bieten. Aktuell vertreten sind dort Arbeitsgruppen zum Beschwerdemanagement, zur Rechnungsverarbeitung und zu Prozessen im Bereich Human Ressources (HR). Aus den Reihen des SCBP stammen auch die Referenten der Vortragsreihe „Business Processes“, die ihre Erfahrungen und ihr Know-how für die CeBIT-Besucher zu praxisorientierten und verständlichen Informationspaketen geschnürt haben. ... | Weiterlesen