Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

mot - agentur für übersetzungen: Mit High-Tech zum perfekten Text

Von mot - agentur für übersetzungen

Übersetzen ist mehr als Worte in eine andere Sprache zu übertragen

Übersetzen ist mehr als Worte in eine andere Sprache zu übertragenMannheim. Englisch, Spanisch, Chinesisch, Arabisch - die Sprachanforderungen der deutschen Wirtschaft werden fast täglich größer. ...
Mannheim. Englisch, Spanisch, Chinesisch, Arabisch - die Sprachanforderungen der deutschen Wirtschaft werden fast täglich größer. In dem Maße, in dem sich die Unternehmen und die Märkte globalisieren, wachsen auch die Anforderungen an Texte. Broschüren, Produktbeschreibungen, Internetseiten oder Verfahrensanweisungen - alles muss in der Sprache des jeweiligen Ziellandes verfügbar sein. Und nicht irgendwie, sondern perfekt abgestimmt auf die Branche, das Unternehmen und die richtige Terminologie. Moderne Übersetzer sind deswegen heute mehr als "Sprachanpasser": Sie sind Experten für Terminologie, IT-Systeme und deren Anwendung, Marketing und bestimmte Schwerpunktbranchen.

"Übersetzen hat sich im Laufe der Zeit sehr verändert", erklären Irina Haas und Andrea Kühn von der Mannheimer mot - agentur für übersetzungen. Beide sind diplomierte Übersetzerinnen für Englisch und Spanisch und spezialisiert auf die Bereiche Marketing, Finanzwirtschaft und IT. In diesem Umfeld wenden sie ihr Sprach- und Wirtschaftswissen an. Das ganze Berufsbild verlange weit mehr als noch vor wenigen Jahren. Übersetzen sei heute der Einsatz von Technik, Wissen und Erfahrung sowie von IT-gestütztem Terminologiemanagement, Translation Memories und Sprach-Recherchetools. Das habe sich auch auf die Ausbildung ausgewirkt, so die beiden Sprachexpertinnen. Die Komplexität der Übersetzertätigkeit steige genauso wie die, die durch neue Worte, technische Begriffe und die allgemeine Weiterentwicklung der verschiedenen Sprachen entstünde.

Oft, so Kühn und Haas, gebe es theoretisch mehrere richtige Worte für einen Text. In der Praxis passe dann aber doch nur einer. Welcher das aber sei, sei abhängig von der Branche, der Firmenphilosophie und interkulturellen Einflüssen. "Moderne Technik hilft uns heute, den jeweils passenden Begriff zu finden." Insofern sei es auch wichtig für Unternehmen, bei Ausschreibungen für Übersetzungsleistungen nicht primär auf den Preis zu schauen. Viel wichtiger seien nämlich die Ausbildung der Übersetzer, die eingesetzten Techniktools und vor allem die Branchen- und Fachkenntnisse. Referenzen und objektiv überprüfbare Fakten sollten überzeugen. Übersetzen sei kein Nebenjob für Vorstandsassistentinnen oder Studenten, sondern eine Profession, die Expertise erfordere. Nur die Kombination aus Wissen, Erfahrung und technischen Tools sorge für fehlerfreie und perfekte Texte, die Unternehmen guten Gewissens auf den internationalen Märkten präsentieren können, so Kühn und Haas abschließend.

Weitere Informationen über die Mannheimer Sprachmittler-Partnerschaftsgesellschaft Kühn & Haas und das Thema modernes und nachhaltiges Übersetzen gibt es auch unter www.mot-ma.de. Kontakt:
mot - agentur für übersetzungen
Andrea Kühn
Meßkircher Str. 31
68239 Mannheim
0621 - 30738046

www.mot-ma.de
info@mot-ma.de


Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
falk.al-omary@spreeforum.com
0171 / 2023223
http://www.spreeforum.com
13. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Falk Al-Omary, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3252 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*