Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

HCE feiert zweiten Auswärtssieg in Folge

Von hl-studios GmbH

Erlanger Handballer rücken in der Tabelle auf Platz 3 vor

(Erlangen) - Spektakulär ist der momentane „Lauf“ in der noch jungen Saison des HC Erlangen. Denn nur drei Tage nach dem bravourösen Auswärtssieg gegen die HSG Düsseldorf ist den Bundesliga-Handballern aus Erlangen ein weiterer, sensationeller Erfolg in fremder Halle geglückt.
Der starke Erstliga-Absteiger ASV Hamm-Westfalen konnte nach einer spannenden und von Engagement und großer Leidenschaft geprägten Partie mit 25:24 (13:12) niedergerungen werden. Die Jungs rund um Trainer Frank Bergemann hatten sich gut vorbereitet und die letzten Tage vor dem anstrengenden Spiel in einem Trainingslager in Essen verbracht. Das sorgte für die nötige Ruhe und Sicherheit, denn gestern gingen alle hochmotiviert und voller Selbstbewusstsein in das Spiel. Mittlerweile gefürchtete ist die ausgezeichnete HCE-Abwehr, aus der heraus die spielstarken Oliver Hess, Christoph Nienhaus und Daniel Pankofer allein 18 der 25 Erlanger Tore erzielten. Nächstes Heimspiel gegen Rostock „Wir müssen in dieser stark besetzten Bundesliga jedes Heimspiel gewinnen und fleißig weitere Punkte sammeln“, legt Frank Bergemann die Marschroute für den HC Erlangen fest. Auch gegen den HC Empor Rostock soll es nicht anders sein; dafür wird alleine schon der legendäre „Achte Mann“ des HC Erlangen sorgen: Das treue und leidenschaftliche Publikum, das auch in diesem Spiel wieder wie eine Wand hinter der eigenen Mannschaft stehen wird! Man darf sich also auf einen spannenden Abend in der „Karl-Heinz-Hiersemann-Hölle“ freuen. Live am 22. Oktober 2011, 20.00 Uhr: http://liveticker.toyota-handball-bundesliga.de/uebersichtverein_1710101328.html HCE-Fans: http://www.facebook.com/hc.erlangen Weitere Infos und Tickets: http://www.hc-erlangen.de Die Erlanger Wirtschaft unterstützt den Handballsport: Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die hl-studios GmbH unterstützt den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.
13. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 2.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: 09131 75780), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1778 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

hl-studios GmbH – die Agentur für Industriekommunikation: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Multimedia, Oled-Displays, Interactive Messemodelle, VR, AR, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von hl-studios GmbH


12.05.2020:   Der 79-fache deutsche Nationalspieler Steffen Fäth hat bereits im Januar einen ab dem 1. Juli 2020 gültigen Vertrag beim Handballbundesligisten HC Erlangen unterzeichnet. Fäth, der 2016 mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister wurde, wechselt vom mehrfachen Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen, nach Mittelfranken. Der 30-jährige gebürtige Frankfurter, der 2018 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Bronzemedaille gewann, wird bei den Franken eine tragende Rolle im Rückraum übernehmen.     Wurfgewaltiger Modellathlet   Der Neuzugang aus Mannheim kann sowohl a... | Weiterlesen

04.02.2020:   Der HC Erlangen hat Trainer Aðalsteinn Eyjolfsson, der seit dem Herbst 2017 beim fränkischen Handballbundesligist war, beurlaubt. Unter seiner Leitung feierte man mit dem Erreichen des Pokal-Viertelfinales den größten Erfolg der Erlanger Vereinsgeschichte. Brack ist seit heute Interimscoach Neuer Trainer des einzigen bayerischen Bundesligisten ist Dr. Rolf Brack, der bereits am heutigen Dienstagnachmittag das Training leiten und beim schweren Auswärtsspiel am Sonntag in Kiel auf der Bank der Erlanger sitzen wird. In der kommenden Saison wird Mannschaftkapitän Michael Haaß planmä... | Weiterlesen

10.01.2020: Nach nur einer Saison wird Routinier Carsten Lichtlein im Sommer die Erlanger schon wieder in Richtung Ostwesfalen verlassen. Er hat bei der GWD Minden einen Zweijahresvertrag unterschrieben und wird als Nachfolger für Torhüter Espen Christensen. Eigentlich wollte Lichtlein in Erlangen so langsam seine Karriere in Heimatnähe zu Würzburg  "auslaufen" lassen. Aber der 39-jährige Rekordhalter mit über 626 Bundesliga-Spielen will's wohl nochmal wissen."Katze" geht auch im JuliAber auch der 37-jährige Nikolas Katsigiannis wird am Ende der Saison den HC Erlangen verlassen. Laut Erlanger Nach... | Weiterlesen