Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pilotprojekt der Otto-Benecke-Stiftung und der Bfz-Essen geht in die nächste Runde

Von Bfz-Essen GmbH

Arbeitssuchenden Akademiker/-innen mit Migrationsgeschichte eröffnet sich eine neue Berufsperspektive als Erzieher/-in

Mit einer international anerkannten Sprachprüfung sowie einer feierlichen Abschlussveranstaltung endete im September 2011 für 21 Teilnehmer/-innen aus ganz NRW der erste Teil eines landesweit einmaligen Pilotprojekts, im Rahmen dessen Akademiker/-innen mit Migrationshintergrund eine staatlich anerkannte Ausbildung zur/m Erzieher/-in erwerben können.
Mit einer international anerkannten Sprachprüfung sowie einer feierlichen Abschlussveranstaltung endete im September 2011 für 21 Teilnehmer/-innen aus ganz NRW der erste Teil eines landesweit einmaligen Pilotprojekts, im Rahmen dessen Akademiker/-innen mit Migrationshintergrund eine staatlich anerkannte Ausbildung zur/m Erzieher/-in erwerben können. Von der Bfz-Essen GmbH in 2010 zusammen mit der Otto Benecke Stiftung, dem Ministerium für Bildung und Forschung NRW, der Bezirksregierung Düsseldorf sowie dem Berufskolleg im Bildungspark Essen ins Leben gerufen, startete die insgesamt zweieinhalb Jahre dauernde Kooperationsmaßnahme erstmalig im April 2011. Sie umfasst als ersten Teil den – jüngst beendeten – fünfmonatigen Vorbereitungskurs „Deutsch für die Elementarpädagogik“ bei der Bfz-Essen GmbH sowie eine anschließende auf zwei Jahre verkürzte Berufsausbildung zum/r Erzieher/-in am Berufskolleg im Bildungspark Essen. Die Teilnehmer/-innen des Pilotkurses kommen größtenteils aus osteuropäischen Ländern sowie aus dem Irak, Jordanien und Albanien. Die Altersstruktur, sprachliches wie pädagogisches Know-how als auch familiäre Hintergründe sind sehr heterogen. Dennoch herrschte von Beginn an eine Atmosphäre gegenseitiger Akzeptanz, konstruktiver Zusammenarbeit sowie hoher Motivation. Viele wissen aus eigener Erfahrung, dass in Deutschland lebende ausländische Akademiker/-innen trotz hoher Qualifikationen oftmals keinen Zugang zum Arbeitsmarkt finden, da im Heimatland erworbene Abschlüsse nicht oder nur z. T. anerkannt werden. Das Programm AQUA („Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt“) der Otto-Benecke-Stiftung ist für sie Sprungbrett für eine berufliche Rückkehr oder auch Einstieg in eine neue qualifizierte Berufstätigkeit. Mit 3 zusätzlichen Teilnehmer/-innen, die aufgrund ausreichender Sprachkompetenzen den Vorbereitungskurs nicht absolvierten, geht die Pilotmaßnahme nun in die schulische und praktische Phase der Erzieherausbildung über. Teilnehmer/-innen als auch Dozent(inn)en sehen den kommenden Anforderungen mit großem Optimismus entgegen. Es bleibt zu hoffen, dass die positiven Lehr- und Lernerfahrungen Früchte tragen und mit einer weiterhin engagierten Kooperation der beteiligten Partner dieses Pilotprojekts auch in Zukunft noch vielen Menschen die Chance eröffnen wird, sich im Rahmen von Folgeprojekten eine neue berufliche Perspektive zu erarbeiten.
17. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Wunder (Tel.: 02013204272), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2472 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die Bfz-Essen GmbH ist ein Bildungsdienstleister, der seit rund 40 Jahren den Struktur- und Arbeitsmarktwandel erfolgreich mitgestaltet und dessen Kompetenzen bereits von mehr als 40.000 Menschen aus

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Bfz-Essen GmbH


23.01.2013: Mit einem Fachtag präsentierte sich die Jobcenterakademie am 30.05.2012 erstmalig Entscheidern und Experten aus Jobcentern und Optionskommunen aus ganz Deutschland. Oberbürgermeister Reinhard Paß betonte in seiner Eröffnungsrede die Notwendigkeit neuer Qualifizierungskonzepte für Beschäftigte kommunaler Jobcenter, da die bisherigen Angebote der Bundesagentur für Arbeit durch die neue Organisationsform nicht mehr verfügbar sind. Die Jobcenterakademie sei hier ein wichtiger Bildungspartner für die Stadt Essen – seit Jahresbeginn ebenfalls Optionskommune – sowie ein idealer Ort für... | Von Bfz-Essen GmbH, aus 45141 Essen

13.02.2012: Die Bfz-Essen GmbH hat für das Thema „Weiterbildung“ in Essen eine große Bedeutung – und feierte 2011 sein 40-jähriges Bestehen. 1971 als Modelleinrichtung ins Leben gerufen, um den Folgen der Montankrise zu begegnen, hat sich das Unternehmen zu einem führenden und modernen Bildungsdienstleister entwickelt und mehr als 45.000 Männern und Frauen neue berufliche Perspektiven eröffnet. Angesichts des intensiven Wettbewerbs am Bildungsmarkt sowie zahlreicher, durch Politik und Gesetzgebung bedingte Umbrüche in den vergangenen Jahrzehnten ist dies sicher keine Selbstverständlichkeit. Da... | Von Bfz-Essen GmbH, aus 45141 Essen

Mit Bildungsgutschein zum Hauptschulabschluss mit Berufseinstieg

Kooperationsprojekt von Bfz-Essen GmbH und Volkshochschule Essen startet erneut im Februar

23.01.2012
23.01.2012: Zum inzwischen fünften Mal bieten die beiden renommierten Essener Bildungsanbieter Bfz und VHS Essen Arbeitssuchenden eine einzigartige doppelte Chance: den Erwerb des Hauptschulabschlusses in Verbindung mit einer fundierten beruflichen Basisqualifizierung in nur 11 Monaten – gefördert über Bildungsgutschein. In der Volkshochschule werden zunächst in fünf Monaten die geforderten schulischen Grundlagen vermittelt. Nach der Hauptschulabschlussprüfung bereitet eine sechsmonatige berufliche Grundlagenvermittlung in der Bfz-Essen GmbH gezielt auf einen Einsatz in einem Unternehmen vor. Mö... | Von Bfz-Essen GmbH, aus 45141 Essen