Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mehr Motivation und Power: My JogStyle gibt Tipps gegen den Herbst-Blues

Von Omron Healthcare

Es ist Herbst und bei vielen Menschen stellt sich ohne Umschweife ein Stimmungstief ein. Der innere Schweinehund scheint sich auch schon in den Winterschlaf verabschiedet zu haben. Die gute Nachricht: In der kalten und dunklen Jahreszeit darf und muss man sich selbst so richtig verwöhnen. Es gibt eigentlich nur drei Zauberworte, die dem Herbst-Blues den Garaus machen: Bewegung, Entspannung, (gesunde) Ernährung. My JogStyle bringt mit einigen Tipps wieder Licht ins Dunkel.
Um den Herbst gut gelaunt und gesund zu überstehen, muss das Immunsystem in Schwung gebracht werden. Fehlendes Licht, kalte Temperaturen und viele erkältete Mitmenschen fordern den eigenen Körper heraus. Beim Wechsel von Sommer auf Herbst ist es noch wichtiger als sonst, den Körper mit ausreichend Vitamin C und anderen Nährstoffen zu versorgen. Frisches Obst und Gemüse müssen auf dem Speiseplan stehen – das stärkt die Immunabwehr und verbessert die Stimmung. Auch wenn der Herbst nicht gerade dazu einlädt, an der frischen Luft Sport zu treiben: Täglich mindestens eine halbe Stunde in der freien Natur spazieren oder joggen, steigert das innere Wohlbefinden. Der perfekte Motivations-Coach ist der JogStyle vom Omron. Das praktische Tool misst während des Lauftrainings oder im Alltag die Anzahl der zurückgelegten Schritte und den damit verbundenen Energie- und Kalorienverbrauch. Hat man nach einem Arbeitstag erst 3000 Schritte hinter sich gebracht: Ab nach draußen und noch eine Runde laufen! Wem es doch zu kalt oder zu dunkel ist, der kann auch auf ein Fitness-Studio, das Schwimmbad oder den Home-Trainer ausweichen, um sich sportlich zu betätigen. Wechselduschen, Saunagänge und Entspannungsbäder sind eine Wohltat für Seele und Körper. Überhaupt darf man sich im Herbst ganz besonders viel Pflege gönnen, denn kalte Luft wie fehlendes Licht strapazieren Haut und Haar. Für jeden gibt es das passende Gute-Laune-Rezept gegen den Herbst-Blues: helle und freundliche Farben in der Kleidung oder ein gemütliches Ambiente zu Hause, ein Besuch bei Freunden oder ein gutes Buch am Abend, kuschelige Stunden auf der Couch oder der gemütliche Spaziergang mit dem Hund. Bewegung, frische Luft und viel Entspannung geben dem Herbst-Blues keine Chance. Alle Informationen zum JogStyle und viele weitere Tipps zu Gesundheit, Laufsport und Co. gibt es online auf www.myjogstyle.de. (Bild: © Shestakoff - Fotolia.com) Unternehmensprofil: OMRON Healthcare wurde 1933 in Kyoto gegründet und ist heute führender Hersteller sensorischer Systeme und Technologien im Gesundheitsmarkt. Seit 35 Jahren hat sich das deutsche Tochterunternehmen OMRON Medizintechnik mit kontinuierlichen Innovationen erfolgreich etabliert. Spitzentechnologien, interpretiert für exakte Messtechnik bei einfacher, intuitiver Bedienung, machen Omron-Produkte dabei nicht nur für Profis, sondern auch für den allgemeinen Gebrauch zugänglich. Im Jahr 2009 erwirtschafte das Unternehmen mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 570 Milliarden Euro.
19. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Team Werbelabel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 2576 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Omron Healthcare


06.06.2012: Immense Belastung als Voraussetzung Das Läuferhoch ist ein individuell unterschiedlich eintretender Zustand. Nicht jeder Sportler hat ihn schon erlebt oder empfindet ihn anders. Grundsätzlich gilt, dass eine extrem hohe Belastungsintensität notwendig ist, um die totale Euphorie zu spüren. Lockere Dauerläufe oder kurze Distanzen führen nicht zum Runner’s High. Nur die Überwindung der eigenen Schmerzgrenze bringt den Athleten den besagten Adrenalinkick. Aber selbst bei langer und intensiver Belastung tritt dieser Zustand nicht automatisch ein. Selbst erfahrende Ausdauersportler können ... | Von Omron Healthcare

08.02.2012: „Ich habe einfach keine Zeit für Sport.“ Viele Menschen haben täglich einen straffen Zeitplan: Arbeiten, einkaufen, Haushalt führen, mit Freunden treffen, Zeit mit der Familie verbringen und irgendwann auch noch etwas Ruhe für sich haben. Da bleibt scheinbar kein Platz, auch noch einer sportlichen Aktivität nachzugehen. Um die richtige Balance zwischen Alltag und Sport zu finden, kommt es insbesondere auf die innere Einstellung und ein konsequentes Zeitmanagement an. Denn Sport ist im Gegensatz zum Fernseher, dem Computer oder Telefon kein Zeitdieb, sondern hält fit, macht Spaß und f... | Von Omron Healthcare

01.02.2012: Gute Vorsätze erfolgreich umsetzen Wer hat nicht zum Neujahrswechsel beschlossen, schlechte Angewohnheiten durch gute Vorsätze zu ersetzen – nur an der Umsetzung hapert es kontinuierlich. Der Wunsch, überflüssige Pfunde zu verlieren und ein gesundes Leben zu führen, steht wie immer ganz oben, doch je weiter das Jahr voranschreitet, desto unwirklicher scheint das Ziel. Eine gute Möglichkeit, um den eigenen Körper wieder in Form zu bringen, ist der Walking-Sport – eine Ausdauersportart, bei der rhythmisch im schnellen Schritttempo eine bestimmte Strecke zurückgelegt wird. Um dabei die... | Von Omron Healthcare