Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

NEC demonstriert M2M-Kommunikationslösungen für Smart Homes

Von NEC Laboratories Europe | NEC Europe Ltd.

Lösungen, die über Smartphones und Tablets steuerbar sind, begründen neue Geschäftsmodelle für Breitband- und Mobilfunkbetreiber

Die NEC Laboratories Europe haben erstmals vorgestellt, wie Netzbetreiber ihren Kunden personalisierte 'Smart Home'-Dienstleistungen anbieten können: Eine innovative Plattform für M2M (Machine-to-Machine) Kommunikation ermöglicht Dienste zur intelligenten...

Heidelberg, 20.10.2011 - Die NEC Laboratories Europe haben erstmals vorgestellt, wie Netzbetreiber ihren Kunden personalisierte 'Smart Home'-Dienstleistungen anbieten können: Eine innovative Plattform für M2M (Machine-to-Machine) Kommunikation ermöglicht Dienste zur intelligenten Verknüpfung und Steuerung von Sensoren und Heimgeräten. Diese Dienste helfen dabei, Energie zu sparen. Sie unterstützen ältere Menschen, ein unabhängiges Leben zu führen. Ferner vereinfachen sie die Steuerung des Home Entertainments. Darüber hinaus haben die Netzbetreiber die Möglichkeit, ihre Plattformen gegenüber Dritten für weitere Cloud-basierte Dienste zu öffnen.

'NEC gehört zu den Vorreitern bei der Entwicklung von M2M und Cloud-basierten Technologien und Standards, auf deren Basis Betreiber von Breitband- und Mobilfunknetzen lukrative Services anbieten können. Sie werden in der Lage sein, ihren Kunden maßgeschneiderte, intelligente Smart Home-Dienste auf Basis einer offenen Plattform anzubieten. In diese Plattform können auch Dienste von Fremdanbietern eingebunden werden', sagte Dr. Heinrich Stüttgen, Vice President, NEC Laboratories Europe.

NEC entwickelt eine Technologie, mit der Bewohner eines Smart Home unter Nutzung von lokaler und Cloud-basierter Intelligenz Kosten sparen und ihren Energie- sowie Wasserverbrauch senken können. Dabei werden Kontextinformationen ebenso berücksichtigt wie individuelle Vorlieben der Anwender. Weiterhin können Unterstützungsdienste realisiert werden, die es älteren Menschen erlauben, länger in ihrer gewohnten Umgebung zu leben.

Interoperable Software-Module für Home Gateway-Produkte von NEC verbinden sich über mobile oder kabelgebundene Breitbandnetze zu einer verteilten Plattform für die M2M-Kommunikation. Dadurch können dann beispielsweise intelligente Strom- und Wasserzähler, Smartphones, Tablets, Fernseher, Lichtschalter oder Waschmaschinen Informationen austauschen und gemeinsam von intelligenten Anwendungen gesteuert werden.

Die 'Smart Energy'-Anwendung auf dem NEC Home Gateway misst, steuert und dokumentiert den Energieverbrauch im Haus. Sie nutzt NECs einzigartige Software für die hausinterne M2M-Kommunikation, Energieverbrausteuerung und Verarbeitung von Umgebungsdaten. Die NEC Smart Energy Anwendung berücksichtigt zudem das Verhalten des Benutzers bzw. Bewohners; zum Beispiel die Zustände 'Benutzer ist außer Haus', 'Benutzer ist zuhause' oder 'Benutzer ist zuhause, will Energie sparen'. Diese Informationen - im Zusammenspiel mit der von den NEC Labs Heidelberg entwickelten M2M-Kommunikations- und Steuerungsplattform - erlaubt nun dem 'Smart Home', sich benutzergerecht zu verhalten und auf die Wünsche seiner Bewohner einzugehen. Solche M2M-Kommunikations- und Steuerungsplattformen werden in den Smart Homes der Zukunft den Energieverbrauch erheblich reduzieren können.

20. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2910 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über NEC Laboratories Europe | NEC Europe Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von NEC Laboratories Europe | NEC Europe Ltd.


NEC demonstriert digitale Displaysysteme mit Umgebungswissen

Sensor-Technologie für Digital-out-of-the-Home (DOOH) Medien bezieht das Publikum mit ein und ermöglicht interaktive Angebote

20.10.2011
20.10.2011: Heidelberg, 20.10.2011 - NECs Sensortechnologie für Digital-out-of-the-Home (DOOH) Medien ermöglicht kontextsensitive, interaktive Installationen. So können Unternehmen mittels Echtzeit-Feedback besser auf die Bedürfnisse und Interessen ihres Publikums eingehen.'Die Fortschritte bei mobilen Geräten wie Tabletts oder Smartphones und in der Sensor-Technologie schaffen die Voraussetzungen dafür, digitale Displaysysteme zu einem Medium weiterzuentwickeln, über das Unternehmen mit ihren Zielgruppen in direkte Kommunikation treten können', sagte Miquel Martin, Senior Researcher bei NEC Labor... | Von NEC Laboratories Europe | NEC Europe Ltd.