Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Energiebau erhält Deutschen Solarpreis 2011

Von Energiebau Solarstromsysteme GmbH

Energiebau erhält Deutschen Solarpreis 2011

Energiebau erhält Deutschen Solarpreis 2011(ddp direct)Die Energiebau Solarstromsysteme GmbH aus Köln erhält als Pionier der Photovoltaik-Branche in diesem Jahr den renommierten Deutschen Solarpreis 2011 in der Kategorie Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen. ...
(ddp direct)Die Energiebau Solarstromsysteme GmbH aus Köln erhält als Pionier der Photovoltaik-Branche in diesem Jahr den renommierten Deutschen Solarpreis 2011 in der Kategorie Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen. Verliehen wird der Preis seit 1994 durch die Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien e.V. (Eurosolar) an Kommunen, Unternehmen, Medien und engagierte Initiativen, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Gewürdigt wird Energiebau für das unternehmerische Gesamtkonzept, so Eurosolar: Die Entwicklung vom Solarstrompionier zu einem der führenden Anbieter für Solarstromsysteme zeigt, dass Werteorientierung und wirtschaftlicher Erfolg vereint werden können. Energiebau steht damit repräsentativ für die Unternehmen, die die Energiewende möglich machen.

Solarstrom gehört die Zukunft
Das Photovoltaik-Systemhaus Energiebau vertreibt Solarstromsysteme und
-komponenten an ein bundesweites Netzwerk von Fachpartnern aus dem Elektrohandwerk. 1983 gestartet als Ingenieursbüro für Energieeffizienz, gehört das inhabergeführte Unternehmen mittlerweile zu den führenden Photovoltaik-Systemhäusern in Europa. Rund 350 Mitarbeiter am Stammsitz in Köln sowie in den Ländergesellschaften in den Benelux-Staaten, Frankreich, Italien, Ghana und den USA arbeiten erfolgreich am Ausbau der Photovoltaik in den jeweiligen Märkten. Unsere Vision ist einfach: wir wollen eine lebenswerte Welt schaffen mit nachhaltiger Energieversorgung, skizziert der Gründer und Geschäftsführer Michael Schäfer.
Über viele Jahre haben wir es gegen immense Gegenwehr der konventionellen Energieversorger mit unseren Mitstreitern geschafft, dass die Photovoltaik aus der Energieversorgung der Gegenwart und Zukunft nicht mehr wegzudenken ist, so Schäfer weiter. Der Solarpionier rechnet, dass schon gegen Ende dieses Jahrzehnts Solarstrom mindestens 10% des Strombedarfs in Deutschland decken wird.

Ausgezeichnete Vielfalt
In den ersten 20 Jahren des Firmenbestehens lag der Schwerpunkt in der Installation von Solaranlagen auf Haus- und Gewerbedächern. Die so gewonnene Erfahrung in der täglichen Praxis des Solarhandwerks fließt sowohl in die umfangreichen Kundenschulungen als auch in die Projektierung von Solarkraftwerken. Das wachsende Projektgeschäft hat Energiebau konsequent zu einem internationalen Geschäftsbereich ausgebaut.
Branchenweite Bekanntheit genießt Energiebau als Entwickler und Hersteller von Modulbefestigungssystemen für alle Dachtypen, die unter dem Produktnamen LORENZ vertrieben werden. Das Flaggschiff des Montagesystems, LORENZ plus, wurde dieses Jahr bereits mit dem Produktdesignpreis iF Design Award ausgezeichnet.

Reine Energie für Industrie- und Entwicklungsländer
Neben Anlagen zur Netzeinspeisung hat Energiebau früher als andere damit begonnen, den Markt für autarke Anlagen in Regionen ohne Netzanschluss zu erschließen. Seit 1994 engagiert sich das Unternehmen in Afrika und hat dort zahlreiche Dorfkliniken, Schulen und soziale Einrichtungen mit Solarstrom versorgt.
Mittlerweile werden auch größere Anlagen in Afrika installiert. Aufsehen erregendes Beispiel ist die von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon eingeweihte Photovoltaik-Anlage auf Afrikas erstem klimaneutralem Bürogebäude, dem Neubau des Umweltprogramms der Vereinten Nationen UNEP in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Die großen Erfolge der gesamten Photovoltaikbranche in Bezug auf Kostensenkungen und der Steigerung von Wirkungsgraden hat dazu geführt, dass Solarstrom schon heute in sonnenreichen Ländern wettbewerbsfähig ist. Dieser Status wird in Deutschland schon in wenigen Jahren erreicht sein. Damit sind wir unserem Unternehmensziel, möglichst vielen Menschen auf der Welt Zugang zu sauberer Energie zu schaffen, ein Stück näher gekommen, resümiert Schäfer.

Die drei Geschäftsführer der Energiebau Solarstromsysteme, Herr Klaus Leyendecker, Herr René Médawar und Herr Michael Schäfer nehmen am 5.November 2011 im Historischen Rathaus der Stadt Saarbrücken den Deutschen Solarpreis 2011 entgegen.


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wtz7jl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/energiebau-erhaelt-deutschen-solarpreis-2011-43524

=== Energiebau-Geschäftsführer: René Médawar, Michael Schäfer und Klaus Leyendecker (v.l.n.r.). (Bild) ===

Die drei Geschäftsführer der Energiebau Solarstromsysteme, Herr René Médawar und Herr Michael Schäfer und Herr Klaus Leyendecker nehmen am 5.November 2011 im Historischen Rathaus der Stadt Saarbrücken den Deutschen Solarpreis 2011 entgegen.

Shortlink:
http://shortpr.com/7jcm46

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/energiebau-geschaeftsfuehrer-ren-m-dawar-michael-schaefer-und-klaus-leyendecker-v-l-n-r Kontakt:
Energiebau Solarstromsysteme GmbH
Timo Glatz
Heinrich-Rohlmann-Str.17
50829 Köln
presse@energiebau.de
+49 221 98966 1530
http://www.energiebau.de/presse
24. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Timo Glatz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 608 Wörter, 5711 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Energiebau Solarstromsysteme GmbH


Energiebau mit neuem zentraleuropäischen Vertriebsleiter

Roel Cals (47) übernimmt zur Intersolar Europe die neu geschaffene Position des Sales Director Central Europe beim PV-Großhändler Energiebau.

26.06.2013
26.06.2013: „Wir werden unser europäisches Geschäft kontinuierlich erweitern. Der PV-Markt benötigt weiterhin massentaugliche Verteilstrukturen und –prozesse. Darüber hinaus ist es unser Ziel, die Vereinheitlichung der europäischen Märkte basierend auf Eigenverbrauchslösungen und neuen Dienstleistungen mitzugestalten“, sagt René Médawar, Geschäftsführer von Energiebau Solarstromsysteme. „Deshalb haben wir nun mit der Position des Sales Director Central Europe eine Stelle für diese Aufgabe geschaffen. Roel Cals ist dabei genau der Richtige, den Aufbau der neuen Strukturen umzusetzen.“ D... | Weiterlesen

Energiebau auf der Intersolar Europe – Ein Rückblick

PV Großhandel plus und Speicher erweisen sich als Besuchermagnet

25.06.2013
25.06.2013: Köln, 25. Juni 2013 – Am Freitag ist für Energiebau Solarstromsysteme eine äußerst erfolgreiche Intersolar Europe in München zu Ende gegangen. An allen drei Messetagen hat der Messeauftritt jede Menge Kunden und Besucher angezogen. Mit dem neuen Standkonzept „PV Großhandel plus“ hat Energiebau deutlich mehr Solarinteressierte angesprochen als im vergangenen Jahr 2012. Die Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Anhand der Stationen hat die Energiebau seine Lieferkette ausführlich vorgestellt und welche Dienstleistungen und Mehrwerte Energiebau als PV-Großhändler seinen Kunde... | Weiterlesen

Energiebau auf der Intersolar Europe

Energiebau stellt PV-Großhandel Plus–Konzept und Trends bei Energiemanagementlösungen vor

29.04.2013
29.04.2013: Köln, 29. April 2013 – Der PV-Großhändler Energiebau Solarstromsysteme GmbH stellt auf der Intersolar Europe vom 19. bis 21. Juni 2013 Batteriespeichersysteme und Dienstleistungen in den Fokus des Messeauftritts. Als Partner der Solarprofis präsentiert Energiebau sein neues PV-Großhandel Plus-Konzept am Stand 210 in Halle B6. Das Plus steht nicht nur für das umfangreiche Komponentenportfolio, sondern betont das Angebot an maßgeschneiderten Dienstleistungen für Installateure. So bieten die Kölner dem Fachpublikum unter anderem Orientierung zu aktuellen Trends wie dem Energiemanagement... | Weiterlesen