Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

IXIA prüft neues, hochmodernes WLAN im World Trade Center Dubai

Von Ixia Headquarters

Stresstest der nächsten Generation erfüllt hohe Erwartungen von WLAN-Nutzern

Ixia, Anbieter von Testlösungen für konvergente IP- und Drahtlosnetzwerke, hat die Analyse des neuen 802.11n-WLAN im Dubai World Trade Center (DWTC) abgeschlossen. Der Gebäudekomplex ist eine Einrichtung mit 90.000 Quadratmetern und über 1,4 Millionen...

München/Dubai, 26.10.2011 - Ixia, Anbieter von Testlösungen für konvergente IP- und Drahtlosnetzwerke, hat die Analyse des neuen 802.11n-WLAN im Dubai World Trade Center (DWTC) abgeschlossen. Der Gebäudekomplex ist eine Einrichtung mit 90.000 Quadratmetern und über 1,4 Millionen Besuchern pro Jahr. Die dortige Netzwerkarchitektur zählt zu den fortschrittlichsten seiner Art und ist Teil der wachsenden Bedeutung von WLANs als Zugangstechnologie und Entlastung des Mobildatenverkehrs. Es erhöht die Netzabdeckung und -kapazität für Gäste, Konferenzteilnehmer und Kunden im DWTC. Ixia bescheinigte ein Netzwerk der nächsten Generation, welches die erforderliche Leistung erbringt, um eine durchgängige Performance zu bieten.

Die End-to-End-Testlösung von Ixia prüfte Kapazität und Servicequalität sowie den Netzwerkzugang. Sie war die einzige Lösung am Markt, die ein vollständiges Netzwerkabbild für die gesamte Gebäudearchitektur liefern konnte. Ixia und das DWTC haben zusammen mehrere bereitstellungsvorbereitende Bewertungen durchgeführt, mit denen die Datenverkehrs- und Abdeckungskapazitäten geprüft wurden. Zum Einsatz kamen hierbei die Testanwendungen IxNetwork und IxLoad sowie die neueste Portfolio-Ergänzung, IxVeriWave.

Mit diesem Portfolio kompletter End-to-End-Testlösungen konnte im DWTC Folgendes getestet und geprüft werden:

- Interoperabilitäts-, Funktions- und Leistungstests von Drahtlos-Controllern zum Hosten des erwarteten Aufkommens von Benutzern und Datenverkehr. Mit unterschiedlichen Zugangsgeräten (802.11 a/b/g/n) und erzeugten Datenverkehrsprofilen wurden die häufigsten Zugangsmuster nachgezeichnet (Laptops, Smartphones oder Tabletgeräte).

- Netzwerkzugangskapazität eines Konferenzsaals. Die Kenntnis über Einschränkungen des Netzwerks in wesentlichen Bereichen erlaubte es den Verantwortlichen des DWTC, die Dimensionierung für Benutzer von kabellosen und verkabelten Geräten in einem Konferenzsaal sinnvoll zu planen.

- Skalierbarkeit von Edge- und Kernebenen. Beim Hinzufügen neuer Dienste musste zwingend überprüft werden, ob die bestehenden Aggregations- und Kernnetzwerke die Datenverkehrsanforderungen der neuen Dienste aufnehmen können.

- Erlebnisqualität (auch Quality-of-Experience, QoE) für die Endbenutzer sowie Überprüfung der Dienstgütevereinbarungen (DGV) unter Belastung. Durch Messung der wahrgenommenen Sprach- und Videoqualität mit realen WLAN-Zugangsgeräten konnte im DWTC ermittelt werden, ob die Qualitätsmetriken den Benutzererwartungen entsprechen.

"In großen öffentlichen Veranstaltungsstätten wie Stadien, Konzerthallen, Konferenzzentren und Messegeländen führt die Anzahl der gleichzeitig an einem Ort benutzten Smartphones und sonstigen Mobilgeräte zu äußerst anspruchsvollen Szenarien für 802.11n-Bereitstellungen. Fast 50 Prozent der Bevölkerung verwenden verbundene Geräte, daher müssen Tests über einfache Standortaufnahmen hinausgehen, wenn die wirkliche Kapazität des Netzwerks ermittelt werden soll", erklärt Wesam Lootah, Vizepräsident für Informationstechnologie des DWTC. "Mit der Standortbewertungs-Testmethodik von Ixia konnte das DWTC sicherstellen, dass sein Netzwerk der nächsten Generation die erforderliche Leistung erbringt, um seinen Kunden eine durchgängig hohe Erlebnisqualität zu bieten."

Die Testtools von Ixia und die Selbstverpflichtung zu Testverfahren der nächsten Generation gewähren erweiterte und zuverlässige Testdienste für WLAN-Betreiber:

- IxNetwork wurde für Tests der Infrastruktur, Kapazität, Skalierbarkeit und Konvergenz von Netzwerken durch skalierte Protokoll-Emulation entwickelt und funktioniert mit der Ixia-Testplattform für den Austausch des Steuerungs- und Datenebenenverkehrs mit dem zu testenden Gerät.

- IxLoad ist eine skalierbare Lösung für Tests konvergierter Multiplay-Dienste, Plattformen für die Anwendungsbereitstellung sowie von Sicherheitsgeräten und -systemen, bei der Daten- sowie Sprach- und Videoabonnenten und die zugehörigen Protokolle emuliert werden, um eine hohe Erlebnisqualität sicherzustellen.

- IxVeriWave wurde speziell zum Testen von LAN- und WLAN-Netzwerken mit einem clientorientierten Modell entwickelt, um wiederholbare umfangreiche und realitätsnahe Testszenarien zu bieten, die mit anderen Mitteln extrem schwierig zu erstellen sind.

WLANs wurden bisher meist im Sinne des Gedankens bereitgestellt, dass die Funkabdeckung das Hauptziel bilde. Innerhalb des abgedeckten Bereichs war fast jeder Grad der Anwendungsleistung akzeptabel. Bei diesem Ansatz wurde vorausgesetzt, dass WLAN eine Zusatzleistung darstelle und jede Konnektivität besser sei als gar keine. Mit der Ausbreitung mobiler Geräte und den erhöhten Serviceerwartungen ist ein einfacher Zugang nicht mehr gut genug.

Anstelle einer Standortaufnahme zur reinen Ermittlung der Netzwerkverfügbarkeit sind derlei Bewertungen notwendig, die die Netzwerkleistung unter realistischen Nutzungsbedingungen charakterisieren. Die nächste Generation optimaler Verfahren unterliegt folgenden Hauptprinzipien:

- Verwendung des Anwendungsverkehrs neben der Signalstärke als Messwertquelle

- Bericht der Kundenzufriedenheits-Metriken

- Einsatz hochwertiger Clientgeräte, wie sie auch von den Netzwerkbenutzern verwendet werden

- Möglichkeit, vor hohen Auslastungen bei Veranstaltungen die Skalierbarkeit des Netzwerks zu testen

- Möglichkeit zur Isolierung des Clientverhaltens vom Netzwerkverhalten

"Das WLAN des DWTC stellt einen erheblichen Erfolg im Nahen Osten dar, da ein bisher unerreichter Zugang auf einer solch großen Fläche und für so viele Menschen geschaffen wurde. Eingesetzt wurden modernste Technologien und Planungsverfahren, um die Kapazitäts- und Leistungsanforderungen heutiger moderner Geschäftszentren zu erfüllen", sagte Mark Chaplain, Vizepräsident EMEA-Vertrieb bei Ixia.

"Für die Netzwerktests waren die zukunftsweisenden Fortschritte erforderlich, die Ixia auf dem Gebiet von WLAN-Bereitstellungen geleistet hat. Die Kunden erhalten vollständige Informationen zu den Fähigkeiten des bestehenden Netzwerks und zu seinen potenziellen Kapazitäten. Dieser Typ bereitstellungsvorbereitender Planungen und Tests ist notwendig, um eine außergewöhnliche Benutzerumgebung zu schaffen und das Netzwerk in seinen unausweichlichen Einsatz in Netzwerkentlastungsstrategien zu überführen."

Über das DWTC

Das Dubai World Trade Center (DWTC) bietet globalen Unternehmen die ideale Plattform zur Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen, zur Knüpfung von Kontakten mit potenziellen Kunden sowie für Treffen mit den globalen Branchenriesen. Durch Ausstellungen haben Interessierte Kunden zudem die Möglichkeit, die noch nicht betretenen aber lukrativen Märkte in den GUS-Staaten, Nord- und Ostafrika sowie auf dem indischen Subkontinent zu erreichen.

26. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 793 Wörter, 7004 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Ixia Headquarters


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Ixia Headquarters


10.09.2014: München, 10.09.2014 - Ixia's (Nasdaq: XXIA) prämierte IxLoad-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV vorantreiben. Dank Ixia lassen sich physische Komponenten eines Netzwerks identifizieren, die bei gleichbleibender Leistung durch Cloud-basierte Funktionen ersetzt werden können. Zudem ist es möglich, den Erfolg einer solchen Maßnahme zu messen. So können Betreiber selbst entscheiden, was sie virtualisieren und wie sie dabei vorgehen wollen.Mobilfunkbetreiber stehen durch die steigende Nutzung mobi... | Von Ixia Headquarters

Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

Neue AUTOSAR-konforme Testsoftware für den automobilen Ethernet-Markt

09.07.2014
09.07.2014: München, 09.07.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im Fahrzeug selbst getestet werden. Die Testsoftware IxANVL (Automated Network Validation Library) von Ixia für Fahrzeugkonformität und -interoperabilität basiert auf dem umfangreichen Wissen des Unternehmens im Bereich Testsoftware für IP-/ Ethernet-Systeme und treibt so die Evolution des schnell wachsenden automobilen Ethernet-Marktes weiter vor... | Von Ixia Headquarters

Ixia erhöht Transparenz durch Netzwerk- und Application Intelligence in Echtzeit

Neuer Application und Threat Intelligence Processor stellt intelligente, kontextuelle Metadaten für fundiertere Entscheidungen bereit

26.05.2014
26.05.2014: München, 26.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seinen Application and Threat Intelligence (ATI) Processor vorgestellt. Er ermöglicht bessere Einblicke in das Netzwerk, Anwendungen sowie Sicherheitsbelange durch erweiterte Funktionen, die IT-Organisationen mit bisher eingesetzten Überwachungstools so nicht zur Verfügung standen.Der ATI Processor ist das erste Produkt seiner Art und basiert auf der Ixia Visibility Architecture, mit der Echtzeitinformationen über Benutzer und Anwendungen in jedem benötigten Format - rohe, gefilterte Pakete oder Metadaten - bereitgestellt werden können. Da d... | Von Ixia Headquarters