Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

TI präsentiert die branchenweit ersten ARM® Cortex(TM) -A8-Mikroprozessoren, die für 5 US-Dollar erhältlich sind

Von Texas Instruments Deutschland GmbH

Treiben Sie ARM9(TM) -Designs mit 3D-Grafik, Touchscreens, Gigabit Ethernet, Bandbreite mit hoher Konnektivität und ohne steigende Kosten oder steigende Stromaufnahme voran

. - Erreichen Sie die Marktreife in sechs Monaten mit einer benutzerfreundlichen, für 89 US-Dollar erhältlichen Open-Source-Hardware-Plattform und einem kostenlosen Software-Entwicklungskit, das Android, Linux und Windows Embedded Compact 7 unterstützt -...

Dallas, 31.10.2011 - .

- Erreichen Sie die Marktreife in sechs Monaten mit einer benutzerfreundlichen, für 89 US-Dollar erhältlichen Open-Source-Hardware-Plattform und einem kostenlosen Software-Entwicklungskit, das Android, Linux und Windows Embedded Compact 7 unterstützt

- Erweitern Sie den Funktionsumfang u.a. für portable Navigationssysteme, tragbare Spielekonsolen und Lerncomputer und für Anwendungen zur Haus- und Gebäudeautomatisierung

- Führen Sie eine nahtlose, software- und toolgestützte Migration von anderen ARM-Designs durch

Stellen Sie sich vor, Sie aktualisieren ein ARM9(TM) -basiertes Produktdesign mit interaktiven 3D-Touchscreens, Displays mit höherer Auflösung, mehr Leistung und mehreren flexiblen integrierten Konnektivitätsoptionen, um ein robusteres Produkt anbieten zu können und dennoch niedrige Designkosten und eine niedrige Stromaufnahme zu gewährleisten. Stellen Sie sich nun vor, dass Sie diese Produkte dank einer kostengünstigen Entwicklungsplattform und eines kostenlosen, vollständigen Software-Entwicklungskits innerhalb von sechs Monaten auf den Markt bringen. Texas Instruments Incorporated (NYSE: TXN) (TI) lässt diese Designvision nun Wirklichkeit werden - mit seinen neuen Sitara(TM) AM335x ARM® Cortex(TM) -A8-Mikroprozessoren.

"Mit den neuen Sitara AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren von TI haben Entwickler unbegrenzte Möglichkeiten zum Aktualisieren ihrer Systeme, ohne dass sich die Kosten oder die Stromaufnahme erhöhen", sagt Dipti Vachani, General Manager der Sitara ARM-Mikroprozessoren bei TI. "Darüber hinaus erhalten Sie für die Entwicklung von TI alle Tools, eine kostenlose Software und einen rund um die Uhr verfügbaren Support. So werden Entwicklungen sozusagen im Handumdrehen möglich - ein Aspekt, der für alle Embedded-Prozessorangebote von TI von höchster Bedeutung ist."

Mit einem Stückpreis von 5 US-Dollar und einer Leistungsaufnahme von nur 7 mW bieten die AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren eine geringe Stromaufnahme. Ferner verlängert sich die Batterienutzungsdauer, und die Wärmeemissionen werden reduziert, um portable, lüfterlose Anwendungen im Taschenformat zu ermöglichen. Die Entwickler erhalten eine Kombination aus hoher Leistung, erweiterten 3D-Grafikfunktionen, Touchscreen-Controller und raffinierter Peripherie auf einem einzelnen Chip. Dadurch können der Platzbedarf auf der Platine und die Komplexität reduziert und die Stückkosten für Anwendungen mit kleinen Abmessungen, beispielsweise für die portable Navigation, tragbare Spielekonsolen und Lerncomputer, Haus- und Gebäudeautomatisierung um bis zu 40 US-Dollar gesenkt werden.

"Die AM335x ARM-Mikroprozessoren mit hohem Funktionsumfang und die zugehörige Software und Hardware-Entwicklungsplattformen bieten Systementwicklern kostengünstige, benutzerfreundliche Lösungen mit geringer Stromaufnahme", sagt Jim McGregor, leitender Technologiestratege bei In-Stat. "Mithilfe von Systemgesamtlösungen wie dieser können Embedded-Entwickler von den hohen Investitionen in die ARM-Core-Technologie und Open-Source-Software wie dem Android-Betriebssystem profitieren, um eine Perspektive für künftige Investitionen in Chips und Software zu ermöglichen."

Starten Sie die Entwicklung mit einer für 89 US-Dollar erhältlichen Open-Source-Entwicklungsplatine oder einem vollständigen Evaluierungsmodul

Die AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren bieten mehrere robuste Entwicklungstools. Mit BeagleBone, der neuesten, für 89 US-Dollar erhältlichen Open-Source-Hardwareplattform der BeagleBoard.org-Community, die das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet, finden Entwickler einen schnellen und einfachen Einstieg in die Entwicklung. Für 995 US-Dollar können Entwickler zudem das AM335x-Evaluierungsmodul (EVM) mit hohem Funktionsumfang und 7-Zoll-LCD-Touchscreen sowie den Zugriff auf die gesamte Peripherie nutzen. Das EVM verfügt über den WL1271-Einzelchip von TI mit 802.11b/g/n und über Bluetooth®-Technologie in einem allgemein verfügbaren Modul und ist die erste überall erhältliche Plattform, die Wi-Fi Direct(TM) ermöglicht. Die Kombination aus AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren und der bewährten WL1271-Lösung ermöglicht eine kostengünstige, drahtlose Verbindungsplattform mit hoher Leistung.

Software unterstützt bekannte Betriebssysteme und ermöglicht eine Programmierung, die der von Mikrocontrollern ähnelt

BeagleBone und das EVM mit vollem Funktionsumfang werden durch zahlreiche Softwarelösungen ergänzt:

- TI EZ-Software-Entwicklungskit, mit dem innerhalb weniger Minuten Demos erstellt und Entwicklungen in weniger als einer Stunde fertiggestellt werden können

- Unterstützung der Betriebssysteme Linux, Android und Windows Embedded Compact 7

- Von Drittanbietern sind kompatible Sicherheitslösungen und Echtzeitbetriebssysteme erhältlich, die weitere Produktanpassungen ermöglichen und die Entwicklung vereinfachen

- Ein StarterWare-Softwarepaket ermöglicht es Entwicklern, diese Mikroprozessoren genau wie einen Mikrocontroller zu programmieren, ohne dass dazu ein Betriebssystem erforderlich ist

Zusammen ermöglichen diese Softwareangebote Entwicklern eine Skalierung der ARM-Plattform (angefangen von MCUs bis hin zu ARM9-Geräten), von ARM Cortex-A8-Geräten, ARM- und DSP-Geräten sowie Videoprozessoren und DSPs, wodurch Zeit und Kosten gespart werden können.

Preise und Lieferbarkeit

Mit dem für 89 US-Dollar erhältlichen BeagleBone von BeagleBoard.org können Entwickler mit der Evaluierung der AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren beginnen. Sie können auch mit dem EVM (TMDXEVM3558) von TI entwickeln, das den vollen Funktionsumfang bietet und ab Dezember 2011 zu einem Preis von 995 US-Dollar erhältlich ist. Das EZ SDK von TI für Linux und die Unterstützung von Android 2.2 können ab Dezember 2011 KOSTENLOS unter ti.com heruntergeladen werden, während die Unterstützung von Windows Embedded Compact 7 für das 1. Quartal 2012 geplant ist. Noch in diesem Quartal folgt die Unterstützung für die Drittanbieter-Echtzeitbetriebssysteme QNX, Mentor und Wind River. Diese Geräte (XAM3358ZCE und XAM3359ZCZ) sind ab sofort erhältlich. Die Preise für die AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren beginnen bei 4,99 US-Dollar (Stückpreis bei 100.000 Einheiten). Anwendungsspezifische Referenzdesigns, die auf den AM335x ARM Cortex-A8-Mikroprozessoren basieren, werden im Laufe dieses Jahres bzw. Anfang 2012 erhältlich sein.

31. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 6586 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Texas Instruments Deutschland GmbH


Texas Instruments DLP präsentiert bisher kleinstes und effizientestes HD Pico Chipset

DLP Pico 0.3"-HD TRP Chipset liefert hellere Bilder und eine längere Akkulebensdauer / Muster und optische Engines ab sofort über das branchenweit größte Ökosystem erhältlich

25.02.2014
25.02.2014: Barcelona, 25.02.2014 - Texas Instruments DLP hat auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) das weltweit vielfältigste und energieeffizienteste HD Mikrospiegel-Array der Welt vorgestellt. Das neue 0,3"-HD TRP Chipset ermöglicht 720p-Darstellungen für kompakte Geräte wie Tablets, Smartphones, Zubehör, tragbare Displays, Augmented Reality Displays, interaktive Oberflächen, digitale Zeichendarstellung und Steuerungspanel.Wie auch die anderen Neuzugänge der DLP-Pico-Familie nutzt das neue 0,3"-HD TRP Chipset die proprietäre Tilt & Roll Pixel-Architektur (TRP) und die adaptiven Inte... | Weiterlesen

Texas Instruments DLP beschleunigt Entwicklung im Bereich visueller Innovation

DLP Pico präsentiert auf der CES 2014 viele neue Produktkategorien / Zahlreiche Entwicklungspartner machen mit DLP ein breites Portfolio an neuen optischen Engines verfügbar

07.01.2014
07.01.2014: Las Vegas / München, 07.01.2014 - Texas Instruments (TI) DLP Products präsentiert auf der International Consumer Electronics Show (CES) über 30 neue Produkte und Applikationen, die durch die neue DLP Pico Chipset-Familie ermöglicht werden. Immer mehr Produkte, die bis vor Kurzem noch unvorstellbar waren, werden zur Realität. Dies zeigen die spektakulären Innovationen, die im TI Village (N115-N117) vorgestellt werden, darunter auch der erste batteriebetriebene Handprojektor, interaktive Projektionsdisplays, die nahezu jede beliebige Oberfläche in großformatige Touchscreens verwandeln.... | Weiterlesen

Texas Instruments bietet neues DLP LightCrafter 4500 Evaluierungsmodul, mit dem Entwickler von der Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit des Lichts profitieren

Neuestes Entwicklungskit ergänzt die gebrauchsfertigen Tools auf DLP-Basis für vielfältige aktuelle und zukünftige Applikationen

13.05.2013
13.05.2013: München, 13.05.2013 - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) DLP Products stellt heute auf der Laser World of Photonics den DLP LightCrafter 4500 vor. Mit diesem jüngsten Angebot von TI DLP bekommen Entwickler alle notwendigen Werkzeuge an die Hand, um mit der preisgekrönten DLP-Technologie und der Leistungsfähigkeit des Lichts neue Produkte und Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen zu entwickeln. Als Ergänzung zum ursprünglichen DLP LightCrafter - dem bislang erfolgreichsten Entwicklungskit von DLP - und in Verbindung mit den weiteren verfügbaren DLP-Komponenten verfügt der DL... | Weiterlesen