Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Tarifsenkung für Frankreich, Südafrika und Neuseeland

Von Flexsys Computer Systems GmbH

Göggingen den 17.11.2011 - Preissturz bei Kisstel. Der Callthrough-Anbieter senkt die Mobilfunk-Tarife für die Verbindungen nach Frankreich, Südafrika und Neuseeland um mehr als 40%. Eine Verbindung in das französiche Mobilfunknetz kostet jetzt anstatt 12 Cent nur noch 7 Cent pro Minute. Der Tarif für die Verbindung in das Mobilfunknetz von Südafrika wurde von 23 auf 13 Cent pro Minute und für die Verbindung in das Mobilfunknetz von Neuseeland von 21 auf 12 Cent pro Minute gesenkt. Des Weiteren wurden die Tarife für die Mobilfunknetz von Australien, die Dominikanische Republik und Kenia gesenkt. Die komplette Liste mit den neuen Preisen finden sie auf unserer Webseite www.kisstel.de im Menüpunkt Tarife. Der Service von Kisstel wird über eine Festnetznummer, die aus allen in Deutschland verfügbaren Netzen erreichbar ist, angeboten. Über diese Festnetznummer, man kann auch Billigvorwahl sagen, werden Gespräche über Callthrough oder Callback günstig weiter geleitet. Für Haushalte ohne Festnetzanschluss ist der Service von Kisstel ideal, da Gespräche mit dem Handy ins Ausland immer noch sehr teuer sind. Um die hohen Kosten zu umgehen kann die Festnetznummer von Kisstel als Vorvorwahl für Auslandsgespräche vom Handy genutzt werden. Für Inhaber einer Handy-Flatrate ist die Verbindung zu Kisstel kostenlos, da diese bereits in der monatlichen Pauschale enthalten ist. Ein weiterer Vorteil bei Kisstel: Mittlerweile gibt es verschiedene Festnetzanbieter die zum Teil günstigere Tarife als die Telekom anbieten. Diese haben jedoch einen Nachteil. Sie blockieren in der Regel die 010xx Billigvorwahlen. Kisstel ist davon nicht betroffen, da es sich bei der Einwahlnummer um eine normale Festnetznummer handelt. Es gibt also auch für diese Festnetzanschlüsse eine billige Alternative. KISSTEL bietet Auslandsgespräche in über 150 Länder schon ab 4 Cent pro Minute an. Das ist bis zu 90% billiger als bei herkömmlichen Tarifen. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, keine Einrichtungsgebühr und keine monatliche Grundgebühr angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.kisstel.de. Pressekontakt: Michael Ettinger Flexsys Computer Systems GmbH Albblickweg 3 73571 Göggingen Tel.: 069 256 276 017 Fax.: 07175 90013 E-Mail: presse(at)flexsys-group.de Webseite:www.flexsys-group.de Firmen-Kurzportrait: Die Flexsys Computer Systems GmbH wurde 1995 in Leinzell gegründet. Die Gründer haben die Firma kontinuierlich ausgebaut und sind auch heute noch deren alleinige Gesellschafter. Die Firma ist hauptsächlich in 2 Bereichen tätig: Wir bieten Firmen die Betreuung Ihrer EDV-Infrastruktur aus einer Hand. Wir analysieren die bestehende Infrastruktur beseitigen Schwachstellen und Engpässe und erweitern das System nach Bedarf, dazu gehört gegebenenfalls auch die Beschaffung von Hardware und Software. Ganz besonderen Wert legen wir dabei auf die Sicherheit. Das umfasst sowohl die Zugriffskontrolle, als auch die Datensicherung. Über unsere Hotline können Kunden unseren Support erreichen, der Systeme sowohl vor Ort als auch von remote betreut. Unter der Marke Kisstel bieten wir Telekommunikationsdienstleistungen an. Firmen und Privatpersonen haben hier die Möglichkeit zu erheblich reduzierten Kosten vom Handy ins Ausland zu telefonieren.
18. Nov 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Ettinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3359 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Flexsys Computer Systems GmbH


Callthrough App: Callthrough Service Kisstel mit komfortabler Android App

Mit der neuen KISSTEL Android App ist Callthrough jetzt genauso einfach und komfortabel wie das Telefonieren über den eigenen Mobilfunkanbieter

25.03.2014
25.03.2014: Göggingen, 25.03.2014 - Die Kosten für Telefongespräche vom Handy ins Ausland sind immer noch sehr hoch. Callthrough Anbieter helfen die Kosten deutlich zu reduzieren. Trotzdem telefonieren die meisten Handynutzer immer noch direkt über ihren Mobilfunkanbieter. Das Wählen von zwei Nummern, der Einwahlnummer des Callthrough Anbieters und das anschließende Wählen der Nummer ihres eigentlichen Gesprächspartners, ist meist zu umständlich.Die KISSTEL App löst dieses Problem. "Mit der neuen App können unsere Kunden jetzt ganz komfortabel direkt aus ihren Kontaktdaten wählen.", erklärt S... | Weiterlesen

Satellitentelefonie: Callthrough Service Kisstel überzeugt mit Top-Tarifen

Mit KISSTEL und Satellitentelefonie in die entlegensten Winkel der Welt telefonieren - die zuverlässige und günstige Telefonverbindung für Reedereien, Hochseeschifffahrt, Rettungsorganisationen

07.10.2013
07.10.2013: Göggingen, 07.10.2013 - Die Kosten für Telefongespräche sind in den letzten Jahren immens gesunken; auch Handytarife reißen heute kein Loch mehr ins Telefonbudget. Einzige Ausnahme: Gespräche zu Satellitentelefonen. Wer in Gebieten ohne Festnetz oder Mobilfunknetz eine zuverlässige Verbindung benötigt, ist auf Satellitentelefonie angewiesen und die ist immer noch sehr teuer. Der Callthrough Service Kisstel von Flexsys Computer Systems bietet Gespräche zu Satellitentelefonen zu besonders günstigen Preisen.Satellitentelefonie wird überwiegend bei Expeditionen, in Katastrophengebieten u... | Weiterlesen

12.07.2012: Göggingen den 12.07.2012 - Der Billigvorwahl-Anbieter Kisstel (www.kisstel.de) hat für ein einige der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen die Tarife deutlich gesenkt. Ab sofort kostet eine Verbindung in das türkische und französische Mobilfunknetz nur noch 4 Cent pro Minute. Der Tarif für eine Verbindung in das Mobilfunknetz von Portugal fällt auf 5 Cent und für das Mobilfunknetz von Spanien auf 8 Cent pro Minute. Neben den Mobilfunktarifen wurden auch die Festnetztarife deutlich gesenkt. Nur 2 Cent pro Minute kostet eine Verbindung in die Festnetze von Spanien, Frankreich, Portug... | Weiterlesen