Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

eBay und Teradata stellen Praxis und Pläne zu Big Data vor

Von Teradata Deutschland

Vordenker beider Unternehmen halten gemeinsame Keynote auf Big Data-Konferenz

Die künftige und gegenwärtige Auswertung von "Big Data" beleuchten Thomas Fastner, Senior Architect, Analytic Platforms, eBay, und Stephen Brobst, Chief Technology Officer, Teradata, in einem Vortrag auf der Konferenz Big Data and Analytische Datenbanken....

Düsseldorf, 17.11.2011 - Die künftige und gegenwärtige Auswertung von "Big Data" beleuchten Thomas Fastner, Senior Architect, Analytic Platforms, eBay, und Stephen Brobst, Chief Technology Officer, Teradata, in einem Vortrag auf der Konferenz Big Data and Analytische Datenbanken. Gemeinsam werden die beiden Experten Einblicke in Best-Practice-Beispiele der bisherigen Analyse von Big Data geben sowie neu entstehende Herausforderungen und Visionen für die Zukunft umreißen. Die Konferenz findet vom 29. bis 30. November in Neuss statt. Während der gesamten Veranstaltung werden Vertreter von Teradata präsent und für Gespräche verfügbar sein.

Als "Big Data" werden allgemein große Datenvolumen bezeichnet, die sich aufgrund ihrer schieren Masse, Komplexität, Variabilität oder Schnelllebigkeit mit herkömmlicher Software nicht effizient erfassen, verwalten und bewältigen lassen. Hierzu zählen beispielsweise Sensorennetzwerke, soziale Medien, medizinische und viele weitere Daten. Die Analyse solcher Daten eröffnet branchenübergreifend neue Geschäftschancen und hat sogar das Potenzial, völlig neue Geschäftsmodelle hervorzubringen.

In der englischsprachigen Keynote mit dem Titel "Do more with your data: Deep analytics using big data" sprechen Fastner und Brobst auch über die jüngsten Entwicklungen im Data Warehousing von eBay, etwa die Auswirkungen der wachsenden Datenmengen und des zunehmenden Informationsbedarfs, sowie über ihre Visionen für die künftige Nutzbarmachung von Big Data.

Die neue Teradata Aster MapReduce Platform vereinigt MapReduce, die gängige Analysesprache für Big Data, mit der Structured Query Language (SQL), in der herkömmliche Business Intelligence betrieben wird. Sie versetzt Business-Nutzer in die Lage, multi-strukturierte Daten per SQL bzw. mit bereits vorhandenen Anwendungen auszuwerten, während dies bislang nur MapReduce-Experten möglich war. Die Plattform umfasst Aster Database 5.0, die neue Aster MapReduce Appliance sowie Teradata-Aster Adaptor, der für einen schnellen Datenaustausch zwischen Teradata und Aster Data Systemen sorgt.

Der genaue Termin der gemeinsamen Keynote von Fastner und Brobst ist der 29. November 2011 um 14.15 Uhr. Die Konferenz richtet sich an Experten und Entscheidungsträger im Umfeld von Data Warehousing, Business Intelligence, CRM, Data Mining und Datenmanagement. Teradata Kunden erhalten einen 20-prozentigen Rabatt auf die Teilnahmegebühr, sofern sie ihre Anmeldung über Teradata abwickeln lassen.

17. Nov 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2545 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Teradata Deutschland


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Teradata Deutschland


Teradata transformiert Datenbanktechnologie grundlegend

Europachef Hermann Wimmer: "Die intelligenteste Datenbank für die intelligentesten analytischen Verfahren."

29.03.2012
29.03.2012: Düsseldorf, 29.03.2012 - Teradata Database 14, die neueste Datenbanksoftware von Teradata (NYSE: TDC), ist ab sofort weltweit am Markt verfügbar. Mit den mehr als 80 neuen Features und 60 Analyseverfahren, die in die Datenbank integriert wurden, können Teradata Kunden ihre Business Intelligence (BI) so weiterentwickeln, dass ihre analytischen Umgebungen eine höhere Performance bieten und sich smarter und intuitiver bedienen lassen. Mit der hybriden zeilen- und spaltenorientierten Technologie setzt Teradata Database 14 neue Maßstäbe. Die Datenbanksoftware verfügt über zahlreiche neue Fu... | Weiterlesen

Mit Teradata Aster gewinnt Social Network-Anbieter weitergehende Erkenntnisse

Europachef Hermann Wimmer: "Durch die Analyse sozialer Interaktionen können Unternehmen Online-Netzwerke besser verstehen und adressieren.

15.03.2012
15.03.2012: Düsseldorf, 15.03.2012 - Mzinga, ein führender Anbieter von Social Software und Analyselösungen für Unternehmen, nutzt das Teradata Aster SQL-MapReduce Framework von Teradata (NYSE: TDC), um Interaktionen in Online-Netzwerken auszuwerten, die mit Hilfe der Software Mzinga OmniSocial betrieben werden. Auf diese Weise erkennt Mzinga, welche Nutzer den größten Einfluss haben und welche Themen am intensivsten diskutiert werden. Mit diesen Erkenntnissen können Multiplikatoren belohnt und die Nutzungsintensität gesteigert werden. Darüber hinaus kann Mzinga feststellen, welche Maßnahmen und... | Weiterlesen

08.02.2012: Düsseldorf, 08.02.2012 - .- Europachef Hermann Wimmer: "Business-Anwender können mit Teradata Data Lab schneller Analysen entwickeln und damit neue Erkenntnisse gewinnen."Mit der neuen Software Teradata Data Lab von Teradata (NYSE: TDC) können Unternehmen im "Sandbox-Verfahren" neue Analysen in kürzester Zeit entwickeln und direkt mit den im Data Warehouse gespeicherten Daten testen. So lässt sich unmittelbar beurteilen, ob neu entwickelte Analysen praxistauglichere Ergebnisse liefern und dadurch helfen, Trends aufzuspüren, ungenutzte Geschäftschancen zu ergreifen oder auf Marktverände... | Weiterlesen