Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Stutti - Atelier – Parcours 2011

Von EAGL gallery

Offene Ateliertage rund um den Stuttgarter Platz in Berlin-Charlottenburg

Erleben und entdecken Sie: 27 bildende Künstler, hautnah und unmittelbar, in 21 Ateliers und Werkstätten AKTIONSZEITRAUM Samstag, den : 03.12.2011 / 12:00 – 21:00 Uhr Sonntag, den: 04.12.2011 / 12:00 – 19:00 Uhr Am zweiten Adventswochenende: Samstag, den 03.12.2011 / 12:00 – 21:00 Uhr und Sonntag, den 04.12.2011 / 12:00 – 19:00 Uhr öffnen 27 bildende Künstler rund um den Stuttgarter Platz herum Ihre Ateliers und schenken einem begeisterungsfähigen Publikum einen lebendigen Eindruck Ihres Künstlertums durch Werk und Raum.
Das Schöne an dem unmittelbaren und hautnahen Kunst-Erlebnis des offenen Atelier Parcours ist die damit verbundene Möglichkeit, mit den jeweiligen Künstlern direkt ins Gespräch zu kommen und Ihre Kunst da zu erleben und zu erwerben, wo sie entsteht. Ob Kunstliebhaber oder Sammler, ein jeder wird auf seine Kosten kommen, denn der Stutti - Atelier - Parcours ist eine Fundgrube, die mit einer überraschenden Vielseitigkeit an bildender Kunst auf hohem Niveau aufwarten kann. Zu entdecken gibt es die verschiedensten Formen der Malerei, Bildhauerei, Zeichnungen, Collagen, Assemblagen, Fotographie, Objektkunst, Druck und Design. Im Alleingang lässt sich ein Rundgang von Atelier zu Atelier, mit dem informativen Flyer in der Hand, der mit Programmhinweisen zum Stutti - Atelier - Parcours, Straßenkarte und Adressenliste ausgestattet ist, wunderbar einfach und individuell gestalten. Die Flyer liegen in jedem Atelier und jeder gastwirtschaftlichen Lokalität rund um den Stuttgarter Platz zum kostenlosen Mitnehmen aus. Außerdem hängen an jedem Haus und Zugang zu einem Atelier Plakate vom Stutti -Atelier - Parcours, die dem Besucher helfen werden sich zu orientieren. Nach vorheriger telefonischer Anmeldung - werden aber auch geführte Rundgänge durch die Ateliers mit Désirée Angersbach angeboten, bei denen dem Besucher auf zwei verschiedenen Routen - täglich einer anderen - jeder Künstler und seine Kunst persönlich vorgestellt wird. Die Rundgänge starten täglich um: 12:00 Uhr und endet gegen 15:00 Uhr. Treffpunkt: Atelier Angersbach, Stuttgarter Platz 15, 10627 Berlin, HH, linker SF, 4.OG. Kostenpunkt für die Führungen: eine Spende, in Höhe des eigenen Ermessens. Die Teilnahme ist auf max. 20 Personen beschränkt. Fitness im Treppensteigen wird vorausgesetzt. Anmeldung unter: 0173-2972997 Zusätzliche Programmhinweise: Samstag, den 3.12.2011 ab 15:00 Uhr / Lesung: Bianca Döring liest aus Ihren Nonsenstexten und Groschenromanen. Galerie EAGL, Kantstr.87a, 10627 Berlin Sonntag, den 4.12.2011 ab 15:00 Uhr / Lesung: Kurzgeschichten und Lyrik von und mit Karin Küting. Atelier: Nicole Montéran, Rönnestr. 7, 14057 Berlin, VH, 4.OG Sonntag, den 4.12.2011 ab 19:00 Uhr / Stutti-Atelier-Parcours Finale-Party. Galerie EAGL, Kantstr.87a, 10627 Berlin Sonntag, den 4.12.2011 ab 20:00 Uhr / Gesang: Bianca Döring singt die Arie der Dalila aus der Oper Samson und Dalila. Galerie EAGL, Kantstr.87a, 10627 Berlin Das Projekt: Stutti - Atelier - Parcours, wurde von der darstellenden und bildenden Künstlerin, Désirée Angersbach, als erster seiner Art, am Stuttgarter Platz ins Leben gerufen und organisiert. Vom Fachbereich Kultur / Bezirk Charlottenburg - Wilmersdorf von Berlin gefördert und von der Galerie EAGL / Galeristinnen: Jennifer Spruß und Anja Schneider unterstützt. ( Galerie EAGL: www.bagl-artists.de ) Die Teilnehmenden Künstler sind: Andrea Amelung: www.artvonamelung.com / Désirée Angersbach: http://kunst-im.klausenerplatz-kiez.de/inhalt/desiree_angersbach.php / Magdalena Aufhauser-Roehrig / Christa Azzola / Heide Barthelmie: www.HeideBarthelmie.de / Lutz Brandt: www.lutz-brandt-art.de / Ranko Dakik: www.dak-art.de / Bianca Döring: www.biancadoering.de / Paolo Faussone: www.faussone.com / Antonio Finelli: www.antoniofinelli.it / Shadi Ganz: www.ShadiGanz.com / Vera Jungbluth / Maya Kempe / Andrzej Koston: www.koston.de / Carsten Kühn: www.carsten-kuehn.net / Max Mahlow: www.maxmahlowmalerei.de / Elisabeth Massalme: www.Kunstgalerie-Massalme.com / Nicole Montéran: www.nicole-monteran.com / Nina Neumaier: www.nina-neumaier.de / Roxane Pieper / Joachim Schmettau: http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Schmettau / Mathilde Schnee / Dorothea Schutsch: www.schutsch.de / Brigitte Lilli Sperling: www.brigitte-sperling.de / Harald Staedecke: www.nutzlose-kunst.de / Andrea Steiner / Susanne Wehland: www.nicolai-verlag.de/menschenbilder-p-298.html Stutti-Atelier-Parcours Organisation - Désirée Angersbach 0173 2972997 stutti-atelierparcours@gmx.de
24. Nov 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jennifer Spruß (Tel.: 01637374229), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4120 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über EAGL gallery


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von EAGL gallery


Kunstmesse B.AGL afFAIRs 2013 „Faîtes votre jeu!“ - Call for Artists and Galleries

Bewerbungen jetzt möglich / Aussteller-Informationen Stand: Januar 2013

22.02.2013
22.02.2013: Die B.AGL afFAIRs 2013 „Faîtes votre jeu!“ hat das diesjährige Anmeldeverfahren eröffnet! B.AGL (Berlin. Artists Go Live) will als aktiv-innovative cross-mediale Kunst-Präsentations-Plattform Künstlern, Vereinen und Galerien die Möglichkeit geben, sich unabhängig und nachhaltig Sammlern, Besuchern und Medien darzustellen jenseits des Mainstream - parallel zur „Berlin Art Week“. Mit erweiterter Präsenz und Programmatik wird die B.AGL afFAIRs nach 5 erfolgreichen Jahren, zuletzt am Hackeschen Markt, jetzt im kreativen Schnittpunkt Berlins im Postbahnhof eine Woche lang künstlerisch... | Von EAGL gallery

21.01.2013: Das Quadrat hat eine ganz eigene Gestalt: einerseits gilt es als klassische geometrische Grundform, andererseits sind TV-Geräte nie quadratisch gewesen, im Gegenteil... sie werden immer un-quadratischer... Und obwohl dem "gleichseitigen Viereck" eine gewisse Langweiligkeit nachgesagt wird, ist es im Gegenteil künstlerisch eine enorm spannende und herausfordernde Aufgabe! Was 70 internationale Künstler aus Japan, Kanada, USA, Kolumbien, Russland, Großbritannien, Brasilien, Belgien, Slowenien, Spanien, Österreich und natürlich auch quer aus Deutschland daraus gemacht haben, zeigt die EAG... | Von EAGL gallery

Kraftvolles Kuba - die EAGL gallery Berlin präsentiert zeitgenössische kubanische Kunst auf der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012

Kraftvoll und selbstbewusst - die EAGL gallery Berlin präsentiert zeitgenössische kubanische Kunst auf der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012.

06.09.2012
06.09.2012: (prmaxims) Das Konzept der EAGL gallery und die Qualität der von ihr vertretenen Künstler überzeugten die Organisatoren der PREVIEW BERLIN ART FAIR 2012. Vom 13. bis 16.09.2012 präsentiert die junge Berliner Galerie neue Werke der kubanischen Ausnahmekünstler Maykel Herrera und Rigoberto Mena auf den Solowänden S6 und S10 im Hangar 2 des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Hier findet die internationale Kunstmesse auch in diesem Jahr wieder statt. Die PREVIEW BERLIN ART FAIR ist eine der tragenden Plattformen des Berliner Kunstherbstes und lockte 2011 an nur vier Öffnungstagen ca. 12.000 ... | Von EAGL gallery