Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Eurosport verdoppelt die Kapazität seines Netzwerks und setzt dabei auf Interoute

Von Interoute Germany GmbH

VPN verbindet 20 Standorte in Europa und Asien

Der Sportfernsehsender Eurosport verdoppelt die Kapazität seines Datennetzwerks und dehnt es auf zwanzig Standorte aus. Den Betrieb dieses Netzwerkes übernimmt Interoute. Der Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach-...

Berlin, 08.12.2011 - Der Sportfernsehsender Eurosport verdoppelt die Kapazität seines Datennetzwerks und dehnt es auf zwanzig Standorte aus. Den Betrieb dieses Netzwerkes übernimmt Interoute. Der Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk hatte sich bisher schon um die Infrastruktur des Fernsehnetzes des Senders gekümmert. Interoute installiert ein VPN mit einer Bandbreite, die nicht nur den zunehmenden Anforderungen geschäftlicher Anwender durch Multimedia-Streaming gerecht wird, sondern auch genügend Reserven für zukünftiges Wachstum bietet.

Der international aufgestellte Fernsehkanal Eurosport ist einer der erfolgreichsten Spartenkanäle in Deutschland und international. Die Sendergruppe hat in den letzen fünf Jahren die Sendegebiete auf die Arabische Halbinsel, Nordafrika und Fernost ausgedehnt und das Programm erweitert.

Um dem vergrößerten Sendenetz eine einheitliche Infrastruktur zu geben, die auch für eine weitere Expansion vorbereitet ist, hat sich Eurosport für ein MPLS-Netz von Interoute entschieden. Dieses verbindet zwölf europäische Großstädte in Deutschland, Großbritannien, Polen, Schweden, der Schweiz und Spanien mit dem Unternehmenssitz in Paris. Zusätzlich betreibt Eurosport Standorte in Asien, Nahost und Europa wie Tokio, Dubai, Lissabon, Oslo, Kopenhagen und Helsinki. Diese Niederlassungen werden über ein VPN mit IPsec-Technologie ans öffentliche Netzwerk angebunden.

Der Sportsender hat die Zahl der Standorte im VPN von zwölf auf 20 erhöht. Interoute übernimmt das Management der MPLS- und Internet-Leitungen für die wichtigsten Standorte und stellt IPsec-VPN-Verbindungen für die kleineren Niederlassungen bereit. Eurosport verwaltet den Internetzugang bei diesen kleineren neuen Standorten und kann diese dadurch kostengünstiger ins Gesamtnetz integrieren. Das neue Netzwerk arbeitet mit verdoppelten Übertragungsraten, die zwischen zwei und zehn Mbit/s im VPN sowie vier bis 20 Mbit/s beim Internetzugang variieren.

Der Entscheidung vorausgegangen war eine Auswertung der Angebote des bisherigen Betreibers und von Mitbewerbern. Darin wurde deutlich, dass Interoute weiterhin die besten Leistungen in Hinblick auf Netzarchitektur und Services sowie den Preis liefert.

"Wir haben Interoute als einzigen Betreiber unseres gesamten privaten und öffentlichen Netzes ausgewählt. Als paneuropäisches Unternehmen bietet Interoute auch unter den veränderten Rahmenbedingungen die Flexibilität und geografische Abdeckung, die wir benötigen", erklärt Pascal Delorme, verantwortlich für Systeme und Netze bei Eurosport.

"Wir freuen uns, dass wir Eurosport jetzt in einem größeren Umfang betreuen. Das Interoute-Netzwerk in Deutschland spielt auch für Eurosport eine wichtige Rolle, inbesondere für die direkte Vernetzung vom Hauptsitz in Paris nach Osteuropa", sagt Jens Tamm, Country Manager von Interoute in Deutschland und Österreich.

"Eine der Schwierigkeiten unserer Branche ist die örtliche Lokalisierung des Internetzugangs. Auch hier hat uns Interoute überzeugt und kann als einziger Anbieter eine lokale Datensicherung in jedem Land unseres Hauptsendebereichs liefern", ergänzt Nicolas Perrault, IT-Manager im Bereich Netzwerke- und Sicherheit bei Eurosport.

Dank der paneuropäischen Infrastruktur von Interoute erhält Eurosport jetzt eine bessere Servicequalität mit einer verdoppelten Kapazität in einem erweiterten Sendebereich bei nahezu gleichbleibendem Budget.

Über Eurosport

Die Eurosport Gruppe ist Europas führende Gruppe im Bereich Sportunterhaltung. Eurosport wird in 20 Sprachen übertragen und erreicht 125 Millionen Haushalte sowie 240 Millionen Zuschauer in 59 Ländern. Eurosport HD ist der hochauflösende Simulcastkanal von Eurosport. Eurosport 2 ist der Sportsender der neuen Generation. Der Sender erreicht 52 Millionen Haushalte in 17 Sprachen in 47 Ländern. Eurosport 2 HD ging im August 2009 auf Sendung. Eurosport Asia-Pacific erreicht 17 Länder in dieser Region; der HD-Kanal in dieser Region startete im September 2011. Eurosportnews bietet weltweit neuste Sport-TV-Nachrichten. Eurosport betreibt im Onlinebereich ein Netz mit Sportwebseiten in 10 verschiedenen Sprachen einschließlich der kürzlich gestarteten Seite Eurosport Arabia für Sportsfans in der MENA Region und eurosport.yahoo.com. Eurosport ist Europas Nr. 1 beim Onlinesport mit monatlich durchschnittlich 15 Millionen Nutzern (comScore). Es wird über ein internationales Partnernetzwerk übertragen, zu dem Websites in elf Sprachen und Partnerschaften mit Yahoo in Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien gehören. Free Eurosport.com-Mobile Applikationen sind in zehn Sprachen verfügbar. Eurosport Player ist das Eurosport Web TV, das On Demand-Livestreaming für Fans in 59 Ländern bietet. Deren Mobile-Anwendung ist in fünf Ländern erhältlich. Eurosport Events ist die Expertenabteilung innerhalb der Organisation. Diese managt und unterstützt internationale Sportereignisse. www.eurosportcorporate.com

08. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5131 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Interoute Germany GmbH


03.07.2015: - Unabhängige Studie weist Interoute als schnellsten Cloud Provider vor AWS, Rackspace und Microsoft Azure aus - Interoute Cloud führt das Feld mit bis zu doppelt so hohem Datendurchsatz und geringerer Latenz an Laut einer unabhängigen Studie des Analystenhauses Cloud Spectator ist Interoutes globale Cloud-Plattform Virtual Data Centre (VDC) in der Lage, im Vergleich zum zweitbesten Mitbewerber mehr als den doppelten Datendurchsatz auf seiner transatlantischen Verbindung zu liefern. Die Tests, die im März diesen Jahres stattfanden, vergleichen Interoute VDC mit drei weiteren führenden Clo... | Weiterlesen

29.06.2015: - Umfrage von Interoute und LSZ Consulting bietet Stimmungsbild zum Thema Cloud Computing in Österreich - Drei Viertel der befragten Unternehmen nutzen bereits Cloud-Lösungen oder planen deren Einsatz - Präsentation und Diskussion der Ergebnisse beim 8. CIO Kongress Frühling "Technologie" Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform, hat gemeinsam mit dem IT-Beratungsunternehmen LSZ Consulting erstmals eine österreichweite Umfrage zum Einsatz von Cloud-Lösungen in Unternehmen, u.a. der Branchen Textil, Automotive, Elektronik, Telekommunikation, Logisti... | Weiterlesen

23.06.2015: - Eröffnung eines neuen Cloud-Standorts in Zürich - Belastbarkeit und bessere Business Continuity für Schweizer Kunden mit Standorten im In- und Ausland Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas größter Cloud Services-Plattform hat heute ein weiteres Interoute Virtual Data Centre (VDC) in Zürich eröffnet. Damit ist das Unternehmen der erste globale Anbieter von Cloudlösungen, der zwei Standorte für das Cloudcomputing innerhalb der Schweiz anbieten kann. Geschäftskunden können den Zürcher Standort in Kombination mit dem in Genf verwenden, um innerhalb des Landes sichere und bela... | Weiterlesen