Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neu starten in der Logistik

Von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Flensburg ist eines der logistischen Drehkreuze zwischen Deutschland und Dänemark. Die Wachstumsbranche Logistik bietet zahlreiche berufliche Perspektiven – einen Einstieg ermöglicht beispielsweise das Projekt „Neu Starten!“ der IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit dem Projektpartner JobA GmbH - kurz für Junge Menschen in offener beruflicher Bildung und Ausbildung - wurden in Flensburg Arbeitsuchende in einem zehnmonatigen Training fit für die Logistik gemacht. 13 Teilnehmende konnten die Weiterbildung nun erfolgreich mit dem Zertifikat „Fachkraft für Logistikdienstleistungen (IHK)“ abschließen. Für sie standen seit Anfang des Jahres unter anderem betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Grundlagen des Handels, der Logistik und der Materialwirtschaft auf dem Programm. Einige Teilnehmende nutzten die Gelegenheit und erwarben auch den Führerschein oder den Gabelstaplerschein, um damit für weitere Aufgaben gerüstet zu sein. Fachenglisch, Kommunikations- und EDV-Trainings rundeten die Qualifizierung ab. In einem Bewerbungstraining erfuhren die angehenden Logistikfachkräfte zudem, wie sie mit ihren Bewerbungsunterlagen noch besser punkten können. Praktisch angewandt wurde das neu erworbene Wissen in einer Übungsfirma, in der vom Reifen bis zum Strandkorb virtuelle Waren gehandelt werden. Hier konnten die Flensburger die verschiedenen Aufgaben in der Logistik simulieren und so wichtige Erfahrungen für den Wiedereinstieg in den Beruf sammeln. So bestellten sie beispielsweise Waren, verbuchten Artikel und legten Kundenstämme an. Da die Firma Teil eines weltweiten Netzwerks ist, wurden auch die für die Grenzregion Flensburg wichtigen internationalen Geschäftskontakte trainiert. Zudem konnten sich die Arbeitsuchenden während Praktika in den Unternehmen der Region unter Beweis stellen und sich dabei gleich als neue Mitarbeiter empfehlen. Im Januar beginnt für Arbeitsuchende ein neuer Durchgang von „Neu Starten!“. Da das Projekt aus dem Zukunftsprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit gefördert und in Kooperation mit dem Jobcenter Flensburg durchgeführt wird, ist die Teilnahme kostenlos. Weitere Informationen dazu sind bei Volker Pollmann von der Wirtschaftsakademie in Flensburg unter Tel. (04 61) 50 33 - 929, per E-Mail an volker.pollmann@wak-sh.de sowie im Internet unter www.wak-sh.de zu erhalten.
13. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2468 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.





Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH


08.12.2016: Seit dem 01.07.2016 steht die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH unter einer neuen Führung: Berufen durch den Aufsichtsrat der Akademie leiten Prof. Dr. Christiane Ness, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann als neue Geschäftsführer die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.Unbekannte Gesichter sind die drei in der Akademie nicht - sie alle nahmen bereits unter anderem als Mitglieder der Geschäftsleitung langjährig Verantwortung im Unternehmen wahr. So war die 40-jährige Baden-Württembergerin Prof. Dr. Christiane Ness als Direktorin der Berufsakademie für die staatlich anerk... | Weiterlesen

03.11.2016: Die Bandbreite des neuen Bildungskatalogs reicht dabei von A wie Arbeitsorganisation bis Z wie Zeitmanagement. Besonders ausgeweitet hat die Akademie dabei ihr Angebot an Webinaren, wie Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, berichten kann. "Neben unseren erprobten Präsenzangeboten bieten wir eine Reihe von Bildungsgängen, die komplett online absolviert werden können", erläutert Dütschke. "Dazu zählen unter anderem Angebote für Auszubildende, aber auch Bildungsmöglichkeiten für Beschäftigte, die im Beruf weiterkommen wollen", so der Geschäf... | Weiterlesen

14.02.2013: Das Kieler Wirtschaftsgymnasium bietet unter dem Titel „Expertenwissen live“ eine neue Vortragsreihe, die allen Interessierten offen steht. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 27. Februar, um 14:30 Uhr in der Aula der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel) das Thema „Führen und Verantworten“ mit Akademie-Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker. „Mit diesen Veranstaltungen, die künftig mehrmals im Schuljahr stattfinden werden, möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern zusätzlich Einblicke in Themen ermöglichen, die zwar nicht im Lehrplan ste... | Weiterlesen