Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Advantech-DLoG: Wirtschaftliche Flottennutzung durch Analyse von Fahrzeugdaten

Von DLoG GmbH

Advantech-DLoG und Cango schließen Partnerschaft / Advantech-DLoG ermöglicht effizientes Flottenmanagement mit "Cangocklick"

Advantech-DLoG, international führender Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von In-Vehicle-Computing Lösungen, kooperiert mit Cango, Hersteller von CAN-Bus-Lösungen und Produkten zur Erfassung von Fahrzeugdaten. Die Zusammenarbeit ermöglicht...

Germering/München, 12.12.2011 - Advantech-DLoG, international führender Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von In-Vehicle-Computing Lösungen, kooperiert mit Cango, Hersteller von CAN-Bus-Lösungen und Produkten zur Erfassung von Fahrzeugdaten. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Advantech-DLoG, die innovative CAN-Bus-Technologie "Cangoclick" in seine Flottenmanagement-Lösungen zu integrieren und so Fahrzeuginformationen auszulesen. Das innovative an dieser Lösung ist die einfache Installation und Auslesemöglichkeit der Fahrzeugdaten über das CAN-Bus-Signal ohne Wire-to-Wire Verbindung. Diese Technologie garantiert, dass keine Störsignale zum Fahrzeug-CAN-Bus oder J1708 Bus (Feldbus für Schwertransporter) gesendet werden. Dadurch können Haftungsfragen, Garantiefälle oder Fehlanschlüsse vermieden werden. Mit Hilfe der gewonnen Daten, lassen sich die laufenden Betriebskosten von LKWs, Nutzfahrzeugen oder Baumaschinen erheblich senken.

Die Art der Fahrzeugnutzung wirkt sich entscheidend auf Kosten aus: Wer das Fahrzeug ständig auf Verschleiß fährt, erhöht die Kosten für Unterhalt, Reparatur und Werkstatt. Daher ist es wichtig Kilometerleistung, Abnutzung, Benzinverbrauch oder die Fahrweise des Fahrers zu kennen, um eine wirtschaftliche Bewertung der Fahrzeugnutzung vorzunehmen, ungenutztes Potential aufzudecken und Risiken wie beispielsweise Fahrzeugausfälle vermeiden zu können.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Cango und die künftige Zusammenarbeit im Bereich der Fahrzeugdatenerfassung, die eine immer größere Bedeutung beim Flottenmanagement einnimmt", sagt Sayed Maudodi, Produktmanager Fleet Management, bei Advantech-DLoG. "Die Kosten sind beim Flottenmanagement ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Fuhrparkunternehmen. Der Einsatz der CAN-Bus-Technologie kann dem Fuhrparkunternehmer helfen, die Betriebskosten der Flotte zu senken. Dabei ist für einen erfolgreichen Einsatz dieser Technologie neben der Erfassung der Fahrzeugdaten ihre richtige Auswertung entscheidend."

CAN-Bus-Technologie: Wertvolle Daten zur Kostensenkung

Advantech-DLoG setzt bei der Integration der CAN-Bus-Technologie in seine Flottenmanagement-Lösungen auf Cangoclick und Cango CAN Gateways. Das Besondere an dem System: Die Daten werden ohne Wire-to-Wire Verbindung von einem verdrillten Kabel gelesen, das ein kurzes Stück entdrillt und dann eingeklemmt wird. Dies ermöglicht eine ganz einfache Installation, bei der keine physische Wire-to-Wire Verbindung benötigt wird. Insgesamt stehen drei Interfaces für die weitere Verarbeitung der Daten zur Verfügung. Diese Gateways stellen die gelesenen Daten in ASCII-Format, einem verlässlichen und standardisierten Code, sowie in FMS-Standard zur Verfügung. Beide Schnittstellen übernehmen dabei unterschiedliche Aufgaben: Die J1708 zentralisiert und kodifiziert (im Format J1939) die Daten und dient als Schutz gegen Schäden nach außen. Die FMS-Schnittstelle handelt wie eine Firewall, so dass die Daten aus dem Fahrzeugnetzwerk nicht mit der Außenwelt interferieren können, filtert Daten und sendet Eigentumssignale des Fahrzeugs als FMS-Standard.

Der Fuhrparkleiter erhält über den CAN-Bus neben Kraftstoffniveau und Nutzungsdauer Informationen zur zurückgelegten Strecke. Mit Hilfe dieser Daten kann er erkennen, mit welcher Geschwindigkeit das Fahrzeug überwiegend unterwegs ist und überprüfen, ob es durch die Reduzierung der Geschwindigkeit Einsparpotentiale gibt. Darüber hinaus kann er die Fahrzeugstände wie beispielsweise Warnlampen, Kilometerstände, etc. zentral überwachen, anstehende Serviceintervalle ermitteln und gegebenenfalls rechzeitig einen Werkstattbesuch koordinieren. Längeren Fahrzeugausfällen oder kostspieligen Reparaturen kann so ganz einfach vorgebeugt werden. Daneben können Unternehmen gezielt Schulungen und Fahrertrainings durchführen, damit der Fahrer eine Fahrweise mit weniger Treibstoffverbrauch und Verschleiß trainiert.

"Cango besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Signalmessung und entwickelt seine Produkte ständig weiter, so dass sie den neuesten Anforderungen genügen. Daneben entwickeln wir ein Driver Support System, dass wichtige Daten und Parameter über das Verhalten des Fahrers liefert und ihm hilft, sicher zu fahren. Außerdem sind diese zusätzlichen Informationen für ein noch besseres Flottenmanagement hilfreich", sagt Puiu Dumitru, Managing Director bei Cango. "Für Advantech-DLoG sind wir der ideale Partner für die Flottenmanagement-Lösungen, denn wir können unsere Lösung genau an die Bedürfnisse des Kunden anpassen."

Über Cango

CANGO ist spezialisiert auf die Entwicklung von Produkten und Lösungen für CAN-Bus und Fahrzeugdaten. Das Produktportfolio von CANGO bietet ein vollständiges, wettbewerbsfähiges Angebot von CAN-Bus-Lösungen, die sowohl auf dem internen und internationalen Markt als auch erfolgreich in verschiedenen Branchen wie Logistik, Transport, Bau- oder Landwirtschaft eingesetzt werden. CANGO bietet eine hoch-performante Implementierung von CAN-Bus-Protokollen wie J1939 und Datennetze auf Basis von J1708, ISOBUS und K-line.

12. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 619 Wörter, 5236 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über DLoG GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von DLoG GmbH


30.01.2014: Germering, 30.01.2014 - Advantech-DLoG präsentiert ein erweitertes Portfolio für die gesamte Supply Chain mit noch stärkerem Fokus auf die jeweilige Kundensituation sowie ein weltumspannendes Serviceanbieter-NetzwerkAdvantech-DLoG konzentriert sich zukünftig noch stärker auf die unmittelbare Situation des Kunden, seinen Bedarf, seine Anforderungen und Themen, die zu lösen sind. Vom 25. bis 27. Februar 2014 präsentiert Advantech-DLoG auf der 12. LogiMAT in Stuttgart (Stand 5.515) neue Produktserien mit neuen Features für Distribution, Material- und Informationsfluss, mit denen das beste... | Weiterlesen

Transport logistic: All-in-One Flottenlösung von Advantech-DLoG

Die nächste Generation der Fahrzeugterminals: TREK-753 mit neuen Funktionen und ATOM Prozessor

09.05.2011
09.05.2011: Germering, 09.05.2011 - Advantech-DLoG, Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von In-Vehicle-Computing Lösungen, gibt eine weitere Produktneuheit bekannt und baut sein Flottenmanagement-Portfolio aus. Das kompakte Fahrzeugterminal TREK-753 ist mit allen Flottenmanagement-Funktionen ausgestattet, die für eine effiziente und wirtschaftliche Flottenverwaltung nötig sind: Positionsbestimmung/ Tracking, Routenplanung, Kommunikation, Datenerfassung und ?übertragung. Vorgestellt wird die All-in-One Lösung erstmals auf der internationalen Leitmesse transport logistic, die die Produktpal... | Weiterlesen

18.02.2004: Seine kompakten Maße von nur 227 mm Höhe, 157,6 mm Breite und 83 mm Tiefe, lassen den neuen DNeT X auch auf engstem Raum eine Nische finden. Der hochmoderne XScale Rechner wurde speziell für mobile Anwendungen, beispielsweise als Terminal auf Staplern oder Baumaschinen konzipiert. Den damit verbundenen Anforderungen an Schock- und Erschütterungsfestigkeit hält der Neue souverän stand. Sein robustes Gehäuse bis Schutzklasse IP65 schützt das Innenleben des IPC vor Staub und Feuchtigkeit. Außerdem arbeitet der DNeT X mit einer CompactFlash als Speichermedium, die im Gegensatz zu Festplat... | Weiterlesen