Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

DVC stellt neuen Exterity AvediaStream Transcoder vor

Von DVC - Digital Video Competence GmbH

Exterity ermöglicht mit Hilfe Ihres neuen Transcoders jetzt auch Transcodierung in Echtzeit, wobei von einer einzelnen Videoquelle mehrere AV-Streamingformate bereitgestellt werden können. Der Exterity Transcoder verwendet dabei hochauflösende (HD) Videostreams,...

Andechs-Rothenfeld, 13.12.2011 - Exterity ermöglicht mit Hilfe Ihres neuen Transcoders jetzt auch Transcodierung in Echtzeit, wobei von einer einzelnen Videoquelle mehrere AV-Streamingformate bereitgestellt werden können. Der Exterity Transcoder verwendet dabei hochauflösende (HD) Videostreams, um Videoinhalte mit kleineren Bitraten zu erstellen, um diese auf eine große Auswahl an Anzeigegeräten streamen zu können. Diese neueste Lösung von Exterity stellt sicher, dass Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen (Rundfunk, Unternehmen, Gastgewerbe, Stadien oder Bildungswesen) Videoinhalte problemlos und effizient verteilen können, ohne Rücksicht auf die Bildgröße oder die verfügbare Bandbreite.

Seit einiger Zeit wird es für Firmen immer wichtiger hochqualitative Videos, die innerhalb eines Gebäudes oder auf dem Campus zur Verfügung stehen, auch Mitarbeitern außerhalb des firmeninternen IPNetzwerks zugänglich zu machen. Der neue AvediaStream Transcoder von Exterity ermöglicht die Umwandlung lokaler HD-Inhalte in niedrige Auflösungen oder Bitraten, die dann über das Internet oder Wi-Fi gestreamt werden können. Dies erlaubt eine effiziente Bereitstellung von Inhalten an Mitarbeiter im Außendienst, Studenten und dezentrale Büros weltweit ohne zusätzliche Bandbreite oder Infrastrukturkosten.

Beispielsweise kann die ursprüngliche HD-Quelle, die für LCD-Bildschirme in Empfangsbereichen verwendet wird, in SD zwecks Einbettung in interne Webseiten bzw. in QVGA zum Streamen auf mobile Geräte transcodiert werden oder für die Integration mit digitaler Werbung effizient skaliert werden. Der Transcoder kann außerdem neue Videoformate wie z. B. H.264 für die Kompatibilität und Integration mit älteren Geräten wie SD Set-Top-Boxen zu MPEG-2 konvertieren.

"Die Verwendung von Videoinhalten durch Organisationen sämtlicher Branchen nimmt stetig zu und es ist offensichtlich, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Transcodierung liegt", erklärt Colin Farquhar, Exteritys Geschäftsführer. "Die Verwaltung multipler Plattformen und die Fragmentierung von Inhalten stellen derzeit eine große und zeitraubende Herausforderung für Unternehmen dar. Die neuen Transcoder eliminieren viele dieser Probleme und versetzen Unternehmen in die Lage, Inhalte effektiv über die am besten geeignete Plattform unternehmensweit streamen zu können. Transcodierung liefert Firmen eine fast endlose Liste an Anwendungen, angefangen von der weltweiten Übertragung von Nachrichten des Geschäftsführers bis hin zur Verteilung von Rundfunkinhalten für die redaktionelle Überarbeitung."

Exteritys Building-IPTV Lösungen befähigen Unternehmen, bereits bestehende IP-basierte Netzwerke in Gebäuden und auf dem Campus zu verwenden und somit TV und Video vorteilhaft, effizient, kostengünstig und wirkungsvoll einzusetzen.

13. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 2886 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über DVC - Digital Video Competence GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von DVC - Digital Video Competence GmbH


15.04.2013: Andechs-Rothenfeld, 15.04.2013 - Die KfW Bankengruppe hat sich für eine Corporate IPTV Lösung von DVC entschieden, die für mehr als 4.500 Benutzer geplant und installiert wurde.Was ist IPTV?Internet Protocol Television oder IPTV ist die Übertragung von Fernsehprogrammen, Video oder Radio über ein IP-Netzwerk, die gleiche Art von Netzwerk, die zum Surfen im Internet oder für den Austausch von Emails verwendet wird.Warum gerade Corporate IPTV?Für eine Bank, wie die KfW ist es essentiell wichtig, Ihre Mitarbeiter stets mit aktuellen Nachrichten und Tagesgeschehnissen informieren zu können... | Weiterlesen

DVC präsentiert auf der OVAB Konferenz die schlüsselfertige Digital Signage Lösung

6th Munich Digital Signage Conference / 19. - 21. September 2012 / Kempinsky Hotel Airport Munich

05.09.2012
05.09.2012: Andechs-Rothenfeld, 05.09.2012 - Auf der diesjährigen OVAB Konferenz präsentiert DVC die Digital Signage Lösung für Sports Bars und Public Viewing. Das LiveTV wird via Netzwerk mittels eines Streams in die Digital Signage Lösung integriert und auf einem High Brigthness Bildschirm von DynaScan präsentiert.Bei der Digital Signage Lösung spielt die Größe der Displays, Videowalls oder die Anzahl der Displays keine Rolle. Durch das ausgereifte Digital Signage System C-nario, wird eine 100% Synchronität der Displays über die Netzwerkinfrastruktur gewährleistet. Es können somit mehr als ... | Weiterlesen

Marcel Thomas verstärkt DVC

Andreas Mazanec konnte Marcel Thomas für DVC gewinnen

13.08.2012
13.08.2012: Andechs-Rothenfeld, 13.08.2012 - Seit Mitte Juli 2012 verstärkt Marcel Thomas die DVC in der Geschäftsführung.Marcel Thomas hat langjährige Vertriebserfahrung in verschiedenen Unternehmen sammeln können und wird den Vertrieb und das Marketing bei DVC leiten.Andreas Mazanec teilt sich nun die Geschäftsführung mit Marcel Thomas, Herr Mazanec konzentriert sich künftig schwerpunktmäßig auf die Aufgaben Systemintegration, Support und technischen PreSales.Mit der personellen Verstärkung erweitert DVC auch das Produktportfolio mit den Herstellern YCD/ C-nario, mainstream und DynaScan.Zukü... | Weiterlesen