Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Keine Konkurrenz zwischen Onlinehandel und stationärem Handel

Von Händlerbund Management AG

Händlerbund und Handelsverband Sachsen unterzeichnen Vertrag über Zusammenarbeit

Der Händlerbund, der größte Onlinehandelsverband Europas, und der Handelsverband Sachsen haben in Leipzig einen Vertrag über eine Zusammenarbeit unterzeichnet. Der Handelsverband Sachsen setzt sich aktiv für die Interessen des Handels und der Region ein....

Leipzig, 13.12.2011 - Der Händlerbund, der größte Onlinehandelsverband Europas, und der Handelsverband Sachsen haben in Leipzig einen Vertrag über eine Zusammenarbeit unterzeichnet. Der Handelsverband Sachsen setzt sich aktiv für die Interessen des Handels und der Region ein. Beide Partner möchten durch ihre Kooperation eine effiziente Verknüpfung zwischen stationärem Handel und Onlinehandel herstellen. Ziel ist es, gemeinsam optimale Bedingungen für beide Handelskanäle zu schaffen.

Immer häufiger wechseln Käufer zwischen verschiedenen Vertriebskanälen. Eine aktuelle Bitkom-Befragung unter 1.000 Teilnehmern ab 14 Jahren belegt, dass 79 Prozent der Internetnutzer sich zunächst online über Produkte informieren, bevor sie diese offline kaufen. Der stationäre Handel und der Onlinehandel müssen demgemäß nicht zwangsläufig miteinander konkurrieren, sondern können sich bestenfalls gegenseitig ergänzen. Händler, die keine Umsatzeinbußen riskieren wollen, müssen sich künftig auf beiden Vertriebswegen positionieren. Der Händlerbund und der Handelsverband Sachsen möchten Unternehmer deshalb auf diesem Weg begleiten und unterstützen.

'Der Handelsverband Sachsen vertritt die Interessen des Handels im stationären Bereich und der Händlerbund möchte den Onlinehandel stärken. Mit unserer Zusammenarbeit können wir deshalb Unternehmer optimal unterstützen, die sich den Bedingungen der Zeit anpassen und auf beiden Handelskanälen vertreten sind.', betont Andreas Arlt, Vorstandsvorsitzender des Händlerbundes.

'Wir stellen fest, dass das Online-Geschäft für immer mehr Firmen des stationären Handels an Bedeutung gewinnt und Internethändler wiederum vermehrt mit Läden aktiv werden', erklärt Gunter Engelmann-Merkel, Geschäftsführer im Handelsverband Sachsen. 'Geist und Buchstabe unseres Vertrages sind geeignet, eine starke Antwort auf die zunehmend komplexen Fragen der Unternehmen zu geben.'

Der Handelsverband Sachsen (HVS) ist Interessenvertreter und Dienstleister für Handelsunternehmen aller Standorte und Betriebstypen, vom Existenzgründer über eine Vielzahl mittelständischer Akteure bis hin zu zahlreichen bundes- und europaweit bekannten Namen des Wirtschaftszweiges. Die Organisation vertritt die gesamte Bandbreite der Interessen des Handels und bietet ihren rund 2.500 Mitgliedern kompetente Beratung rund ums Geschäft sowie Aktivitäten und Informationsaustausch zu aktuellen Themen und eine Palette ausgesuchter Dienstleistungen. Der HVS gehört zur Familie der Handelsverbände unter dem Dach des Handelsverband Deutschland.

13. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2627 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Händlerbund Management AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*