Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Umfrage: Mobiler Ansturm auf Online Shopping - Brocade sieht Einzelhandel bei Online-Auftritt in der Pflicht

Von Brocade Communications GmbH

Vom online zum mobilen Shopping ist es angesichts der steigenden Anzahl mobiler Endgeräte nur ein kleiner Schritt. Laut einer europaweiten Umfrage des Netzwerkausrüsters Brocade(1) tätigen über 86 Prozent der Europäer ihre Weihnachtseinkäufe über ein...

Garching bei München, 21.12.2011 - Vom online zum mobilen Shopping ist es angesichts der steigenden Anzahl mobiler Endgeräte nur ein kleiner Schritt. Laut einer europaweiten Umfrage des Netzwerkausrüsters Brocade(1) tätigen über 86 Prozent der Europäer ihre Weihnachtseinkäufe über ein mobiles Gerät, was die Netzwerke von Händlern und Service Providern auf eine harte Probe stellt. Beeinträchtigen Bandbreite und Verfügbarkeit das Online-Angebot, so wird das Einkaufsvolumen, das für die Weihnachtszeit bei 52 Milliarden Euro(2) liegt, auf die Händler mit der besten Servicequalität verteilt. Denn laut Umfrage sind fast 70 Prozent der Kunden nicht bereit, mehr als 20 Sekunden auf das Laden der gewünschten Webseite zu warten. 13 Prozent verlassen sogar bereits nach 5 Sekunden die Website des Anbieters ihrer Wahl.

"Mobile Commerce ist nicht neu, doch der Vormarsch von Smartphones und Tablets definiert die Erwartungen auf Kundenseite neu", erklärt Frank Kölmel, Regional Sales Director DACH bei Brocade. "Wer zu lange braucht, wird weggeklickt und durch den nächsten Anbieter ersetzt. So zeigen die Umfrageergebnisse, welchen Stellenwert Hochverfügbarkeit, unterbrechungsfreie Übertragung und ein stabiles Netzwerk haben, wenn es um Online-Shopping geht. Der Online-Kunde will hohe Servicequalität und Verfügbarkeit, um beispielwiese seine Weihnachtseinkäufe stressfrei von unterwegs zu erledigen."

Laut Gartner wurden 2010 17 Millionen Tablet-PCs ausgeliefert, bis 2015 rechnen die Markforscher mit 326 Millionen(3) . Ein Drittel aller Teilnehmer der Brocade-Umfrage besitzt bereits einen Tablet-PC, 22 Prozent gehen davon aus, dass einer unter dem Christbaum liegen wird. Grundsätzlich gilt: Je mehr mobile Endgeräte, desto höher die Anforderungen an das Netzwerk. Hinzukommen saisonale Spitzenzeiten, wie Weihnachten oder die Ferienzeit. So machen es sich 81 Prozent der Befragten an Weihnachten zu Hause gemütlich und verkürzen mit TV- und Video-Streaming die Wartezeit aufs Christkind oder wünschen über Skype den Verwandten im Ausland Frohe Weihnachten.

Alle diese Services erfordern ein flexibles, hochverfügbares und skalierbares Netzwerk beim Service Provider und indirekt auch beim Handel. Brocade bietet mit Brocade Network Subscription (BNS), einem Pay-as-you-go Beschaffungsmodell, Handel und Service Providern eine flexible Anpassung ihrer Netzwerkkapazitäten an die Anforderungen - auch an den so gar nicht stillen Vorweihnachtstagen.

(1) Die Umfrage wurde im November/Dezember 2011 unter 400 europäischen Konsumenten durchgeführt

(2) IMRWorld European e-Christmas Sales Forecast, http://bit.ly/ugBnA9

(3) http://www.guardian.co.uk/technology/2011/sep/22/tablet-forecast-gartner-ipad

21. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2781 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Brocade Communications GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Brocade Communications GmbH


Brocade und Dell präsentieren erste 16 Gb/s Fibre Channel End-to-End-Lösung

SAN Fabric Switche gekoppelt mit Dell Compellent Storage ermöglichen doppelte Bandbreite für geschäftskritische Anwendungen in virtualisierten Rechenzentren

15.11.2012
15.11.2012: Garching bei München, 15.11.2012 - Auf der Basis des 16 Gb/ s Fibre Channel (FC) Protokolls hat Brocade zusammen mit Dell Compellent die branchenweit erste komplette End-to-End-Lösung - von Server, über Switche zu Storage - vorgestellt. Damit lässt sich die Bandbreite für geschäftskritische Applikationen innerhalb von hoch virtualisierten Rechenzentrumsumgebungen verdoppeln. Mit dieser Ankündigung zeigt Brocade, der führende Anbieter von Fabric-basierten Netzwerklösungen in Rechenzentren, sein Bestreben, Storage Area Networking (SAN) der nächsten Generation voranzutreiben.Die End-to-... | Von Brocade Communications GmbH

Nirvanix wählt Brocade als Netzwerk-Backbone für globale Cloud-Expansion

Führender Anbieter von Cloud-Speicherlösungen im Enterprise-Segment setzt auf Ethernet- und SAN Fabric-Lösungen von Brocade, um die Skalierbarkeit und Leistung seiner mehrere Petabyte großen Clouds zu gewährleisten

12.11.2012
12.11.2012: Garching bei München, 12.11.2012 - Angesichts des raschen Unternehmens-wachstums und einer extremen Zunahme der zu verwaltenden Datenbestände hat sich Nirvanix , Branchenführer im Bereich mehrerer Petabyte großer Cloud-Storage-Systeme, für Ethernet und Fibre Channel Fabric-basierte Networkinglösungen von Brocade als Kerninfrastruktur für seine weltweit verteilten Rechenzentren entschieden. Mit dem Netzwerk-Backbone von Brocade profitieren Nirvanix-Kunden von einer besseren Performance beim Verschieben und Öffnen von Daten in großen öffentlichen, hybriden und privaten Cloud Storage-U... | Von Brocade Communications GmbH

Was steckt eigentlich hinter den Prozessen von Reisebüros und Urlaubsportalen?

BROCADE "Blick hinter die Kulissen" / Die neue Brocade-Serie blickt jeden Monat hinter die Kulissen eines anderen Lebensbereiches

02.08.2012
02.08.2012: Garching bei München, 02.08.2012 - Sommerzeit ist Reisezeit. Das spüren nicht nur die Pendler auf den Autobahnen und in Zügen, sondern lässt sich auch anhand der leeren U-Bahnen, vollen Straßencafés und Flughäfen erkennen. Während für die einen der Sommer eher entspannt ist, sind die Monate Juni bis August für die anderen besonders arbeitsintensiv. Da die Deutschen ihre Urlaube immer spontaner entscheiden und nicht mehr langfristig im Voraus planen, ist vor allem für die Angestellten von Reisebüros, Online-Buchungsportalen und -agenturen die Hauptreisezeit eng getaktet.Ein Großtei... | Von Brocade Communications GmbH