Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Niedrigenergiehäuser liegen voll im Trend

Von Bio-Solar-Haus GmbH

Energiesparende und kosteneffiziente Bio-Solar-Niedrigenergiehäuser sind bezahlbar

Sankt Alban: Die vielfach national und international mit Innovativ- und Umweltpreisen ausgezeichneten Bio-Solar-Häuser der Bio-Solar-Haus GmbH machen gleichermaßen ein ökologisch und ökonomisch bewusstes und gesundes Leben möglich.
Ökologisch bewusst und gesund wohnen und dabei auch noch Energiekosten sparen. In einem Haus zu leben, das nicht nur sehr komfortabel ist, sonder auch keine teure komplizierte Technik hat, weder Öl, Gas oder Strom zum Heizen braucht und dabei auch noch die Umwelt schützt....ein solches Haus ist wohl der Traum vieler Menschen. Die Erfüllung dieses Traumes muss aber keine Utopie bleiben. Die vielfach national und international mit vielen Innovativ- und Umweltpreisen ausgezeichneten Bio-Passivhaus (http://www.bio-solar-haus.de/bio-passivhaus.html) und Bio-Solar-Häuser der Bio-Solar-Haus GmbH machen dies möglich. Die energiesparenden und kosteneffizienten Bio-Solar-Niedrigenergiehäuser sind eine Weiterentwicklung des Passivhauses. Das Bau- und Energiesystem der Firma schafft im Niedrigenergiehaus ein natürliches, gesundes Klima mit einer geringen, relativen Luftfeuchtigkeit sowie sauberer und staubfreier Atemluft, das dabei durch das Haus-im-Haus-Prinzip beste Dämmeigenschaften aufweist. Zum Heizen benötigen Bio-Solar-Häuser keine fossilen Energieträger. Stattdessen nutzten die Niedrigenergiehaus (http://www.bio-solar-haus.de/bio-passivhaus.html) im Solar-Kollektor zusätzlich eine gesundheitsfördernde Strahlungsheizung in Kombination mit einem Holzofen, der im Winter als zusätzlicher Energielieferant einspringt. Hierbei spart man ein Leben lang im Vergleich zu einem Passivhaus über 80 Prozent seiner Heiz- und Betriebskosten. Die Bio-Solar-Niedrigenergiehäuser kann man sich als Holzhaus, Holzständerhaus oder in Stahlgerüstbauweise bauen lassen. Selbst ein barrierefreies Bauen ist ökologisch möglich - als Ausbauhaus, Selbstbauhaus oder schlüsselfertig. Kosten- und ökologisch bewusste angehende Bauherren für die darüber hinaus ihr Traumhaus bezahlbar bleiben soll, können sich auf der Webseite www.bio-solar-haus.de (http://www.bio-solar-haus.de) eingehend informieren. Angaben zum Unternehmen: Bio-Solar-Haus GmbH Sonnenpark 67813 Sankt Alban Tel.: 06362 - 92270 Fax:. 06362 - 922727 email: info@bio-solar-haus.de Internet: www.bio-solar-haus.de (http://www.bio-solar-haus.de) Verantwortlich für Texteinstellung: DieWebAG Email: presse@diewebag.de Internet: www.diewebag.de/google-freshness-update.php (http://www.diewebag.de/google-freshness-update.php) Firmenkontakt Bio-Solar-Haus GmbH Wolfgang Kirch Sonnenpark 1 67813 Sankt Alban Deutschland E-Mail: kirch@bio-solar-haus.de Homepage: http://www.bio-solar-haus.de Telefon: 06362/92270 Pressekontakt Bio-Solar-Haus GmbH Wolfgang Kirch Sonnenpark 1 67813 Sankt Alban Deutschland E-Mail: kirch@bio-solar-haus.de Homepage: http://www.bio-solar-haus.de Telefon: 06362/92270
23. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Kirch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2732 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Bio-Solar-Haus GmbH


11.09.2014: Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt und nicht mehr durch z.B. Fensterlüftung oder Schlitze verloren geht. Doch die Passivhaus-Bauweise hat auch ihre Kehrseite: Schadstoffe und besonders der Wasserdampf, der in jedem Haus durch Kochen, Duschen usw. entsteht, können das Haus auf natürlichem Wege nicht mehr verlassen. Um einer erhöhten Konzentration, und damit einer Schimmelbildu... | Von Bio-Solar-Haus GmbH

08.08.2014: Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solaranlage, von einer Wärmepumpe oder Erdwärme sowie von einer zentralen oder dezentralen Lüftungsanlage gefolgt mit den Worten "gesund", "ökologisch" und "natürlich". Mit entsprechenden Gütesiegeln werden diese Aussagen in der Regel zusätzlich untermauert. Doch was zeichnet ein ökologisches Fertighaus aus? Neben schadstofffreien, möglichst c... | Von Bio-Solar-Haus GmbH

21.07.2014: Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch längeres Lüften über Fenster und Türen zusätzlich wertvolle Wärme. Hier setzt der Passivhaus-Standard an: Durch eine extreme Dämmung und der wasserdampfdichten Gebäudehülle sollen Transmissionsverluste minimiert werden. Um das Risiko von Tauwasserschäden zu minimieren und gleichzeitig Verluste durch Fensterlüftung zu vermeiden, werden Lüftun... | Von Bio-Solar-Haus GmbH