Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Flutkatastrophe in Thailand: Verlagerung des Festplattenhandels auf den grauen Markt

Von Stellar Datenrettung

Berlin, Deutschland, 27. Dec 2011 – Nach den schweren Überflutungen in Thailand wenden Computerhersteller sich zur Beschaffung von Festplattenlaufwerken zunehmend dem grauen Markt zu – Angeboten aus halblegaler Produktion. Das katastrophale Hochwasser im Oktober und November 2011 ließ die Festplattenproduktion einbrechen und führte zu drastischen Lieferengpässen, was wiederum die Festplattenpreise in die Höhe trieb. Viele Hersteller sehen nun die Lösung dieses Problems im grauen Markt. Stellar Datenrettung betrachtet diese Entwicklung mit Sorge: Sie impliziert eine Beeinträchtigung der Qualität von PCs, Laptops und niedrigpreisigen Serversystemen. „Als Teil unseres täglichen Geschäftsbetriebs beobachten wir die Folgen dieser Entwicklung genau und registrieren jeden Anstieg in der Anzahl ‚grauer’ Festplatten“, sagt Kees Jan Meerman von Stellar Datenrettung. Die Flutkatastrophe hat nicht nur der Wirtschaft generell, sondern insbesondere dem Festplattenmarkt einen schweren Schlag versetzt. Thailändische Fabriken mussten schließen und die Festplattenproduktion stand wochenlang weitgehend still, während die Nachfrage konstant blieb. Der resultierende dramatische Preisanstieg wird in den kommenden Monaten wohl keine Linderung erfahren. Daher bleiben die seit der Flut auf dem Markt verfügbaren Festplatten dem High-End-Sektor vorbehalten – hochpreisigen Produkten für Unternehmenskunden. Insgesamt jedoch reicht die Anzahl verfügbarer Festplattenlaufwerke bei Weitem nicht aus, um die Nachfrage zu bedienen. Alarmierende Entwicklung Der Mangel an hochwertigen Festplatten hat zur Folge, dass sich Hersteller alternativen Märkten und Beschaffungskanälen zuwenden, um der Nachfrage genügen zu können. In dieser Situation präsentiert sich der graue Markt als attraktive und einfache Lösung. Stellar Datenrettung behält diese kritische Entwicklung fest im Auge, aus einem einleuchtenden Grund: Festplatten aus halblegaler Produktion haben eine erhöhte Ausfallwahrscheinlichkeit, da sie nicht die normalerweise erforderlichen Qualitätsprüfungen durchlaufen. In der Regel ist Stellar Datenrettung in der Lage, Daten auch von „grauen“ Festplatten wiederherzustellen. Dennoch ist davon auszugehen, dass verstärkter Datenverlust und erhöhte Ausfallzeiten aufgrund minderer Festplattenqualität sich in der nächsten Zeit in zahlreichen Unternehmen negativ bemerkbar machen werden. Die britische Tageszeitung The Guardian zitiert Quellen aus der Industrie mit der Prognose: „Es wird zwischen neun Monaten und zwei Jahren dauern, bis die Festplattenproduktion sich normalisiert.“ Stellar Datenrettung Stellar bietet ein breites Spektrum von Softwareprodukten und Dienstleistungen zur Datenrettung. Seine Datenrettungs-Softwaresuite ist weltweit unübertroffen. Das Unternehmen verfügt über Labore in Europa, den USA und Asien sowie mehrere Reinsträume der Klasse 100 und zählt mehr als 100 F&E-Fachleute und Datenrettungsexperten zu seinem Team. Stellar bietet umfassende Datenrettungslösungen für jeden denkbaren Fall von Datenverlust und zählt international zu den Top 5 der Datenrettungsunternehmen. Wenn Sie mehr über den grauen Festplattenmarkt erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte: Stellar Datenrettung Geschäftsführer, Kees Jan Meerman Unter den Linden 21 10117 Berlin Deutschland Tel: +49 (0) 30 692 008 300 Email: berlin@stellardatenrettung.de
27. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kees Jan Meerman (Tel.: +49 (0) 30 692 008 300), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3438 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Stellar Datenrettung bietet eine breite Palette an Datenrettungssoftware und Dienstleistungen zur Datenrettung.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Stellar Datenrettung


11.05.2015: Fragt man IT-Verantwortliche nach den Themen, die sie am meisten beschäftigen, stehen zumeist übergreifende Backup-Strategien, Schutz vor Hacking und Wirtschaftsspionage sowie Szenarien bei drohendem Datenverlust durch äussere Einflüsse oder illoyale Mitarbeiter im Vordergrund. Umfragen wie die kürzlich vom Bitkom veröffentlichte Studie zur Datensicherheit adressieren zudem den Mittelstand. Laut dieser Umfrage sind mittelständische Unternehmen mit 61 Prozent am stärksten von Spionage- oder Sabotageakten betroffen; Häufigstes Angriffsziel sind die IT-Systeme sowie die Kommunikationsinf... | Weiterlesen

08.10.2014: Nürnberg, 08.10.2014 - Anlässlich der IT-Security Messe it-sa in Nürnberg bringt die Stellar Datenrettung ihre Checkliste zu Backup Strategien und Sicherheit für Unternehmensdaten heraus.Auch die Unterschiede im Sicherheitsverhalten zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz werden dabei thematisiert. So ist zum Beispiel für KMUs in Österreich der Standort der Server der wichtigste Faktor bei der geeigneten Backup-Strategie, in Deutschland ist das die hundertprozentige Verfügbarkeit, Datenzugriff. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Umgang mit Firmendaten. Gerade bei mobilen Da... | Weiterlesen

02.09.2014: Berlin, 02.09.2014 - Vom 5. September bis zum 10. September findet die IFA in Berlin statt. Auf der weltweit führenden Messe für Consumer Electronics und Home Appliances werden zahlreiche Neuerungen und Modelle rund um Mobile Devices, Datentransfer und Telefonie vorgestellt; verschiedene neue Smartphones kommen im September auf den Markt.Was passiert jedoch mit dem Mobiltelefon, wenn die Daten nicht mehr nutzbar sind? Bislang gab es immer wieder Einschränkungen bei der Wiederherstellung von Smartphone Daten. Aktuell zur IFA startet nun Stellar Datenrettung in D/ A/ CH seinen neuen Service z... | Weiterlesen