Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Nach Weihnachten ist vor dem nächsten Geburtstag

Von Tradoria GmbH

Tradoria bietet rund ums Jahr Geschenkideen für den vorausschauenden Deutschen

. - Deutsche sind keine Last-Minute-Shopper - Online Shopping klar auf dem Vormarsch - Moderater Umgang mit dem Weihnachtsgeld Verlässlich, pünktlich und sparsam sind die bekannten Eigenschaften, mit denen wir Deutsche gerne assoziiert werden....

Bamberg, 23.12.2011 - .

- Deutsche sind keine Last-Minute-Shopper

- Online Shopping klar auf dem Vormarsch

- Moderater Umgang mit dem Weihnachtsgeld

Verlässlich, pünktlich und sparsam sind die bekannten Eigenschaften, mit denen wir Deutsche gerne assoziiert werden. Und das lassen wir uns auch zu Weihnachten nicht nehmen. Immerhin geben 25 Prozent der Deutschen an, über das ganze Jahr hinweg Ideen und mögliche Geschenke für ihre Lieben zu sammeln. 39 Prozent erledigen ihre Weihnachsteinkäufe rechtzeitig zwischen Anfang November und Anfang Dezember. Immerhin elf Prozent schaffen es noch, zwei Wochen vor Weihnachten alle Besorgungen erledigt zu haben. Zu dem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der E-Commerce Plattform Tradoria unter 900 Konsumenten in Deutschland. Demnach sind nur 9 Prozent auf den letzten Drücker unterwegs, um Geschenke einzukaufen, fünf Prozent schenken einen Gutschein, weil sie es nicht geschafft haben, etwas zu besorgen. 48 Prozent der Deutschen erledigen das Weihnachtsshopping zudem Online. Dicht auf dem Fuß der Online-Shopper folgen die Leute, die es in große Kaufhäuser oder Einkaufszentren zieht. Immerhin 31 Prozent gaben an, hier ihre Einkäufe zu erledigen. 15 Prozent kaufen in kleinen, individuellen Geschäften ein.

Online-Shopping ist der neue Einkaufsbummel

Viele lassen sich auch beim Surfen durchs Internet inspirieren (24 Prozent) und finden dort Ideen, was sie gerne verschenken möchten. Die klassischen Medien wie Hochglanzmagazine und Fernsehen fungieren kaum noch als Ideengeber (drei Prozent der Befragten). Der gute alte Schaufensterbummel ist immerhin noch für neun Prozent eine wichtige Inspirationsquelle. Mit Kreativität scheinen wir Deutschen nicht unbedingt gesegnet zu sein: Nur drei Prozent basteln ihre Geschenke selbst und sechs Prozent gaben an, dass ihnen Kreativität sowieso Schnuppe ist, solange das Geschenk nützlich ist und verschenken einfallslose Dinge wie Krawatten oder Socken. Hier kann Tradoria, das Shopping-Portal mit seinen umfangreichen Lebenswelten helfen, denn dort findet sicher jeder ein passendes Geschenk - und nach Weihnachten ist bekanntlich vor Weihnachten und die Ideensammlung beginnt aufs Neue. Die meisten (47 Prozent) kennen aber ihre Lieben so gut, dass sie wissen, worüber sie sich freuen werden oder bekommen eine Wunschliste von ihnen geschickt (10 Prozent).

Moderate Ausgaben für Geschenke

Die meisten Umfrageteilnehmer (57 Prozent) geben an, zwischen zehn und fünfzig Euro für ein Geschenk auszugeben. Das ist ein moderater Umgang mit dem Weihnachtsgeld - ganz kleine (unter zehn Euro) oder ganz dicke Päckchen (über 200 Euro) legen insgesamt nur neun Prozent der Befragten unter den Weihnachtsbaum. 25 Prozent geben zwischen 50 und hundert Euro aus, zwischen hundert und zweihundert Euro sind es acht Prozent.

Bei all dem Online-Shopping und dem Über-das-Jahr-hinweg-Einkaufen ist jedoch fraglich, warum vor Weihnachten die deutschen Fußgängerzonen überfüllt und Parkplätze nicht zu haben sind.

23. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 3093 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Tradoria GmbH


Rakuten Vorsitzender und CEO Hiroshi Mikitani zu Gast auf der Tradoria Live! 12

? Auf dem Händlertreffen am 28.01.2012 informiert Hiroshi Mikitani (Gründer, Vorsitzender und CEO von Rakuten, Inc.) über Strategien des Global Players aus Japan

10.01.2012
10.01.2012: Bamberg, 10.01.2012 - - Anlässlich der Umfirmierung von Tradoria in Rakuten und des jährlich stattfindenden Händlertreffens erwartet das Team um Tradoria CEO Tobias Kobier am 28.01.2012 besonders hohen Besuch. Hiroshi Mikitani, Gründer, Vorsitzender und CEO von Rakuten, Inc., wird in seinem Vortrag Strategien und Entwicklungen des Global Players aus Japan vorstellen.'Wir freuen uns, dass Hiroshi Mikitani zu uns nach Bamberg kommt und wir unseren Gästen und den geladenen Vertretern der Presse damit einen Redner präsentieren können, der einen international erfolgreichen E-Commerce Konzern... | Weiterlesen

Rakuten übernimmt Tradoria in Deutschland

Rakuten führt internationalen Expansionskurs fort und steigt in Europas größten Markt ein

28.07.2011
28.07.2011: TOKIO und BAMBERG, 28.07.2011: Rakuten, Inc. (JASDAQ: 4755) gab heute bekannt, 80% der Anteile an der Tradoria GmbH, einer der führenden E-Commerce Plattformen Deutschlands, erworben zu haben. Tradoria wurde 2007 gegründet und bietet eine einzigartige Kombination aus Mietshop, besucherstarkem Shopping Portal und einem zentralen Checkout-Prozess, die sich besonders an kleine und mittelständische Händler richtet. Tradoria übernimmt alle technisch und administrativ aufwendigen Prozesse und unterstützt die angeschlossenen Händler mit umfassenden Supportleistungen und sämtlichen Tools, d... | Weiterlesen

Tradoria bündelt Kompetenzen in neuem Partnernetzwerk

Bestmöglicher Service für Tradoria-Anbieter durch zertifizierte Partner

26.05.2011
26.05.2011: Bamberg, 26.05.2011: Tradoria, einer der führenden Anbieter von Mietshop-Lösungen, bietet Onlinehändlern ab sofort ein qualifiziertes Partnernetzwerk. Dort können Tradoria-Anbieter Spezialisten aus den Kategorien Business, Technology und Design recherchieren, Anfragen stellen und Aufträge vergeben. Ein internes Zertifizierungsverfahren sorgt dafür, dass nur Firmen in das Tradoria-Partnernetzwerk aufgenommen werden, die für hohe Qualität, Kompetenz und Zuverlässigkeit stehen. Nach erfolgreicher Zertifizierung werden diese Unternehmen im öffentlich zugänglichen Partnernetzwerk geliste... | Weiterlesen