Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Großer Test: Hausratversicherungen mit und ohne Elementarschutz

Von CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Hausratversicherung mit Elementarschutz ab 48 Euro im Jahr, Sparpotential bis zu 416 Euro p.a. / Hausratversicherung ohne Elementarabsicherung ab 35 Euro jährlich

(ddp direct)Das unabhängige Vergleichsportal CHECK24.de hat in einer umfangreichen Auswertung Hausratversicherungen untersucht mit und ohne Absicherung von Elementarschäden.* Ausgewertet wurden die Angebote von 53 Assekuranzen. 35 Versicherer wollten nicht am Vergleich teilnehmen, darunter R+V, Nürnberger und LVM.** CHECK24.de recherchierte Hausratversicherungen mit und ohne Elementarschutz für neun Adressen in deutschen Großstädten (< 500.000 Einwohner: Berlin, München, Köln und ...
(ddp direct)Das unabhängige Vergleichsportal CHECK24.de hat in einer umfangreichen Auswertung Hausratversicherungen untersucht mit und ohne Absicherung von Elementarschäden.* Ausgewertet wurden die Angebote von 53 Assekuranzen. 35 Versicherer wollten nicht am Vergleich teilnehmen, darunter R+V, Nürnberger und LVM.** CHECK24.de recherchierte Hausratversicherungen mit und ohne Elementarschutz für neun Adressen in deutschen Großstädten (< 500.000 Einwohner: Berlin, München, Köln und Frankfurt am Main) sowie für eine Adresse in einer Vergleichsstadt mit geringerer Risikobewertung (Heilbronn). Bei Hausratversicherungen inklusive Elementarschutz gibt es Preisunterschiede von bis zu 416 Euro p.a.. Die Günstigste kostet 48 Euro im Jahr. Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestätigen, wie wichtig der Einschluss eines Elementarschadenschutzes in die Hausratversicherung ist: 2010 verdoppelte sich die Anzahl der Schäden in Folge von Naturgewalten wie Sturm, Hochwasser und Starkregen auf rund 1,3 Millionen Fälle.*** Für 2011 und 2012 rechnen die Experten mit einer Fortsetzung dieser Entwicklung. Die Hausratversicherung deckt Schäden an beweglichen Gegenständen in den eigenen vier Wänden ab, z.B. bei Einbruch, Brand oder Austritt von Leitungswasser. Ohne Elementarschutz kostet die günstigste Hausratversicherung rund 35 Euro im Jahr, mit einem Vergleich sparen Verbraucher jährlich bis zu 389 Euro. Hausratversicherung mit Elementarabsicherung: Preisunterschiede bis zu 416 Euro In Heilbronn gibt es mit 48 Euro p.a. die günstigste Hausratversicherung mit Elementarschadenschutz. Sie ist im Jahr 133 Euro (73 Prozent) günstiger als der teuerste Anbieter für diese Adresse (181 Euro). In München und Berlin kostet eine Hausratversicherung inklusive Elementarschadenschutz ab 56 Euro jährlich. Bei der Versicherung von Elementarschäden entscheidet v.a. die Nähe zu Gewässern über die Prämienhöhe: Eine Adresse in Frankfurt wird wegen der Nähe zum Main nur von 20 Assekuranzen versichert oder die Zusage hängt von einer Lageprüfung ab. Die Prämien reichen in Frankfurt am Main von 77 Euro bis zu 234 Euro im Jahr. Den größten Preisunterschied gibt es in Köln: Das günstigste Angebot für eine Adresse in der Nähe des Rheins ist mit knapp 98 Euro im Jahr rund 416 Euro (81 Prozent) günstiger als der teuerste Anbieter (514 Euro). Mit einer maximalen Preisspanne von 130 Euro liegen die Preise für eine Adresse in München am geringsten auseinander, das Sparpotential beträgt dort rund 70 Prozent. Bei der Hausratversicherung mit Elementarschadenschutz ist die InterRisk für vier von zehn Adressen die günstigste Versicherung. Für jeweils zwei Adressen sind Docura und syncro24 am günstigsten. syncro24 ist ein Assekuradeur, der Hausrattarife der Ostangler VVag und anderer Versicherer günstiger anbietet. Hausratversicherung ohne Elementarschadenschutz ab 35 Euro p.a. - bis zu 389 Euro sparen Ohne die Mitversicherung von Elementarschäden schützen Verbraucher ihren Hausrat in Heilbronn und München bereits ab 35 Euro jährlich ab. In Heilbronn ist die Preisdifferenz am geringsten: Es liegen im Jahr knapp 107 Euro zwischen der günstigsten und der teuersten (142 Euro) Hausratversicherung ohne Elementarschutz. Dennoch sparen Verbraucher mit einem Vergleich bis zu 75 Prozent. Eine Hausratversicherung in Köln kostet mindestens 82 Euro p.a., hier sparen Verbraucher jährlich bis zu 389 Euro bzw. 83 Prozent gegenüber dem teuersten Angebot (471 Euro). Die Prämie hängt von der Risikobewertung der Adresse ab, Einbruchrisiko oder nahegelegene Industrieanlagen erhöhen sie. Für sechs Adressen ohne Elementarschutz ist syncro24 am günstigsten. Bei zwei weiteren Adressen teilen sie und die Ammerländer Versicherung den ersten Platz im Preisranking. Für die übrigen zwei Adressen bieten Janitos und die InterRisk die preiswertesten Hausratpolicen ohne Elementarschadenschutz. Ausreichend hohe Versicherungssumme schützt vor Unterversicherung Die Hausratversicherung sollte eine Versicherungssumme von mindestens 650 Euro pro Quadratmeter enthalten, damit der Hausrat bei einem Schaden vollständig ersetzt wird, sagt Daniel Friedheim, vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. Überspannungsschäden an Elektrogeräten durch Blitzschlag sollten mit mindestens zehn Prozent der Versicherungssumme abgesichert sein", so Friedheim weiter. * Berechnungsprofil: 80 m² Wohnfläche, 1. OG im Mehrfamilienhaus, Dach und Bauwerk massiv, Versicherungsnehmer: 40 Jahre (01.02.1971), kein öffentlicher Dienst, verheiratet, 1-Jahresvertrag, kein genereller Selbstbehalt, jährliche Zahlweise, Versicherungssumme (VS) für Hausrat 650 Euro pro m², mit Überspannungsschäden (mind. zehn Prozent), keine Schäden in den letzten fünf Jahren, Elementarschädenabsicherung optional, Adressen in Berlin, München, Köln, Frankfurt am Main und Heilbronn ** 88 Versicherungen wurden recherchiert, die Angebote von 53 Anbietern wurden verglichen, 35 Anbieter antworteten nicht oder wollten nicht teilnehmen *** GDV Pressemitteilung vom 16.12.2011 Shortlink zu dieser Pressemitteilung: http://shortpr.com/014tyg Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/wirtschaft/grosser-test-hausratversicherungen-mit-und-ohne-elementarschutz-37539 === Hausratversicherung (Dokument) === Große Auswertung der Absicherung mit und ohne Elementarschutz Shortlink: http://shortpr.com/f0zkc3 Permanentlink: http://www.themenportal.de/dokumente/hausratversicherung Firmenkontakt CHECK24 Vergleichsportal GmbH Eva Palitza Erika-Mann-Str. 66 80636 München Deutschland E-Mail: eva.palitza@check24.de Homepage: http://www.check24.de Telefon: +49 89 2000 47 1173 Pressekontakt CHECK24 Vergleichsportal GmbH Eva Palitza Erika-Mann-Str. 66 80636 München Deutschland E-Mail: eva.palitza@check24.de Homepage: http:// Telefon: +49 89 2000 47 1173
11. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Palitza, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 6013 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von CHECK24 Vergleichsportal GmbH


07.01.2019: Das gab"s noch nie. Mit einer einzigartigen Aktion hilft Deutschlands größtes Kreditvergleichsportal CHECK24 Kunden von Kiel bis Konstanz zum Jahresauftakt beim Umschulden. Bei den Crazy Kredit Wochen vom 7. bis 21. Januar 2019 können nicht nur bis zu 2.000 Euro bei der Umschuldung von alten und oft viel zu teuren Krediten gespart werden, sondern man erhält von CHECK24 obendrein noch eine komplette Monatsrate geschenkt. Bei einem typischen Umschuldungskredit in Höhe von 50.000 Euro mit einer Laufzeit von 84 Monaten macht allein das mehr als 600 Euro aus. Der Crazy Kredit Deal gilt ausnahm... | Weiterlesen

49 Gasversorger erhöhen im Herbst Preise um bis zu 13 Prozent

Gaspreisindex: Seit Juli 2010 Grundversorgung um elf Prozent verteuert /Rund 2,8 Mio. Haushalte in Netzgebieten mit Gaspreiserhöhungen

16.08.2012
16.08.2012: (ddp direct) 49 Gasgrundversorger haben für den Herbst angekündigt, ihre Preise um bis zu 13 Prozent zu erhöhen. Für einen Vier-Personen-Haushalt (Jahresverbrauch 20.000 kWh) bedeutet das eine Mehrbelastung von 174 Euro. Im Durchschnitt steigen die Preise um sechs Prozent bzw. 87 Euro. Seit Juli 2010 ist der Gaspreis (http:// www.check24.de/ strom-gas/ gas/ ) in der Grundversorgung um elf Prozent gestiegen, das zeigt der CHECK24-Gaspreisindex.* Gleichzeitig haben sich die Preise der Alternativversorger lediglich um ein Prozent erhöht. Gas im September/ Oktober: 49 Anbieter heben Preise u... | Weiterlesen

Kundenbefragung: 70 Prozent mit neuem Energieanbieter zufrieden

NaturEnergie+, Lichtblick und Goldgas schneiden nach Wechsel am besten ab / 90 Prozent der CHECK24-Kunden bewerten Wechsel als "sehr gut" oder "gut" / Gasanbieterwechsel spart im Schnitt 461 Euro p.a.

19.07.2012
19.07.2012: (ddp direct) Knapp 70 Prozent der Kunden, die ihren Stromversorger gewechselt haben, sind mit dem neuen Anbieter zufrieden. Bei den Gasversorgern liegt dieser Wert sogar bei 72 Prozent. Dies ermittelte CHECK24.de durch eine Analyse von über 147.000 Bewertungen für 72 Energieanbieter. Die Kundenmeinungen stammen von Verbrauchern, die seit 2007 über CHECK24 ihren Gas- oder Stromanbieter gewechselt und bewertet haben.* Ein Wechsel des Energieanbieters verläuft in der Regel problemlos und lohnt sich: Durch den Wechsel zu einem neuen Energieanbieter sparen Kunden im Durchschnitt der 50 grö... | Weiterlesen