Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Startklar für 2012: baramundi Management Suite Version 8.6 mit erweitertem Nutzungsspektrum und neuen Features

Von baramundi software AG

Noch effizienteres und umfassenderes Management von IT-Umgebungen – auch unter dem kommenden Microsoft-Betriebssystem Windows 8

Augsburg, 03. Januar 2012. Die baramundi software AG präsentiert die neueste Version ihrer Systemmanagement-Lösung, die baramundi Management Suite 8.6 (bMS 8.6). Neben Detailverbesserungen für eine noch bessere Bedienbarkeit hat die komplett inhouse operierende Entwicklungsabteilung von baramundi die Lösungs-Suite mit weiteren praxisgerechten Features aufgewertet. Zu den großen Neuerungen zählen baramundi Remote Control für die Fernwartung von Windows Clients, das überarbeitete Modul baramundi OS-Cloning für die Installation per Cloning, ein komplett neuer DIP-Sync zur vollautomatischen Synchronisierung der DIP-Dateiserver sowie die Unterstützung für das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows 8. Bei den aktuellen Neuerungen sind – wie bei jedem Update der baramundi Management Suite – auch Kundenwünsche eingeflossen. Das Ergebnis ist eine topaktuelle Systemmanagement-Lösung mit einem breiten Funktionsspektrum und hohem Bedienkomfort. Die ab sofort verfügbare baramundi Management Suite 8.6 bietet Administratoren somit bestmögliche Unterstützung bei dem Client-Management in Windows-Umgebungen.
Fernzugriff mit baramundi Remote Control Das neue Modul baramundi Remote Control ermöglicht die Fernwartung jedes beliebigen Windows-Rechners. Es unterstützt alle gängigen Betriebssysteme ab Windows XP aufwärts, auch in 64-Bit-Version. Die zeitgemäße, intuitiv zu bedienende Lösung mit komfortabler Benutzeroberfläche basiert auf dem RDP-Protokoll (Remote Desktop Protocol) und ist damit selbst bei geringer Netzwerkbandbreite hochperformant. Dabei wird dem Datenschutz in höchstem Maße Rechnung getragen: Eine Anzeige informiert hierbei den Anwender am Arbeitsplatz, wenn der Administrator auf den Client-PC zugreifen will. Die Admin-Sitzung startet erst, wenn der Anwender zustimmt. Überarbeitetes OS-Cloning Kassen, Schulungsrechner und andere Systeme, die kaum individualisiert werden, eignen sich bestens für die Installation per Cloning. Besonders im Zusammenspiel mit Windows 7 ergeben sich hier neue Möglichkeiten, um die Erstinstallation von Systemen zu beschleunigen. baramundi hat beim neuesten Release das Modul baramundi OS-Cloning überarbeitet und erweitert. Es werden alle marktüblichen Windows-Betriebssysteme – auch in den 64-Bit-Versionen – unterstützt. Zudem ist die Abbilderstellung jetzt auch komfortabel über einen Jobschritt möglich. Nach erfolgreichem Abschluss wird automatisch ein neues OS-Objekt zur Verteilung auf andere Systeme erstellt. Vollständig überarbeitete DIP-Sync-Funktion Die Funktion DIP-Sync ermöglicht die Synchronisierung der DIP-Dateiserver. baramundi hat seinen bisherigen DIP-Sync einem kompletten Redesign unterzogen. Kunden profitieren nun von vollautomatischer Synchronisierung, einfacherer Konfiguration und noch mehr Transparenz. Komplexe Szenarien können weiterhin über manuell angelegte DIP-Sync-Jobs verwaltet werden. Unterstützung für Windows 8 Windows 8 ist zwar noch nicht auf dem Markt, aber bereits in Sicht. Basierend auf der aktuell verfügbaren Developer Preview von Microsoft haben die baramundi-Entwickler die baramundi Management Suite 8.6 schon für das kommende Windows 8 vorbereitet. Somit steht die vollständige Unterstützung bereit, sobald Microsoft das neue Betriebssystem freigibt. Zudem ist es bereits möglich, die Developer Preview von Windows 8 zu installieren, Inventarisierungen durchzuführen und Software zu verteilen. „Mit der Version 8.6 unserer baramundi Management Suite sind wir einen weiteren bedeutenden Schritt vorwärts gegangen. Die neuen Module Remote Control und OS-Cloning sorgen ebenso wie das Redesign einzelner Features für noch mehr Bedienungskomfort und effizienteres Arbeiten. Bei der Entwicklung unseres Produktes orientieren wir uns an den Ansprüchen und Bedürfnissen unserer Kunden. So haben wir in vielen Details auch bei der neuesten Version unserer bewährten Client-Management-Lösung viele Anregungen einfließen lassen. Und mit der Unterstützung von Windows 8 können sich unsere Kunden frühzeitig auf den Umstieg auf das neue Microsoft-Betriebssystem vorbereiten“, erklärt Bernd Holz, Vorstand Entwicklung & Services bei der baramundi software AG. baramundi software AG Die baramundi software AG entwickelt und vertreibt Server- und PC-Management-Softwarelösungen zur zentralen und automatisierten Installation von Betriebssystemen und Applikationen in Windows-Umgebungen. Im Mittelpunkt des Portfolios steht die baramundi Management Suite. Mehr als 750 Kunden aller Branchen und Größen in Deutschland, Österreich und der Schweiz profitieren seit über zehn Jahren von der profunden Erfahrung und den innovativen Produktentwicklungen. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot mit individueller Beratung, technischem Support und Schulungen sorgt für den effizienten Einsatz der Lösungen. Das Augsburger Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt derzeit 70 Mitarbeiter. Als innovativer und verantwortungsbewusster Arbeitgeber arbeitet die baramundi software AG eng mit Hochschulen aus der Region zusammen und trägt zur Ausbildung von Nachwuchsfachkräften bei. Seit 2006 bietet das Unternehmen als anerkannter Ausbildungsbetrieb Fachausbildungen an. baramundi Management Suite Die baramundi Management Suite ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Systemmanagement-Software, die sich ideal an kundenspezifische Bedürfnisse anpassen lässt. Sie managt automatisiert Installationen und Patches, inventarisiert und sichert Daten. Die baramundi Management Suite reduziert Zeitbedarf sowie Aufwand und Kosten von IT-Management. Die auf hohe Flexibilität ausgerichtete Lösung besteht aus den Modulen - baramundi OS-Install für native Betriebssysteminstallation - baramundi OS-Cloning für die Installation per Cloning - baramundi Deploy für Softwareverteilung - baramundi Automate als Befehlssprache für administrative Aufgaben - baramundi Managed Software mit verteilfertigen und getesteten Softwarepaketen - baramundi Inventory zur Hard- und Software-Inventarisierung - baramundi AUT zur Erkennung von ungenutzter Software - baramundi Patch Management zur automatischen Patch-Verteilung - baramundi Device Control für effektiven Schutz aller Geräte, Daten und Dateien - baramundi Application Control zur sicheren Ausführung von erlaubten Anwendungen - baramundi Disaster Recovery zur Sicherung und Wiederherstellung - baramundi Personal Backup für persönliche Datensicherung - baramundi Citrix zum Verwalten von Citrix Presentation Server-Farmen - baramundi Remote Control zum remoten steuern und managen von Clients - baramundi Connect zur flexiblen Anbindung von weiteren Lösungen plus Erweiterungen durch spezielle AddOns.
12. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Meiser (Tel.: 0821-56 70 80), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 692 Wörter, 5680 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 3.5000 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks oder Mobilgeräten.

Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von baramundi software AG


Pioneering together: Erste Schritte in der OT mit der baramundi IT-Landkarte

Der Augsburger Softwarehersteller baramundi stellt auf dem Stand von WITTENSTEIN SE erste Lösungsansätze für Endpoint Management in Produktionsumgebungen vor.

16.04.2018
16.04.2018: Mit über 5000 internationalen Ausstellern und über 200.000 Fachbesuchern ist die Hannover Messe vom 23. bis 27. April wieder der Hotspot für innovative Unternehmen und Lösungen für die Zukunft der Industrie. Am Stand (Halle 15, Stand F10) des Mutterkonzerns WITTENSTEIN SE stellt die baramundi software AG aus Augsburg Ihren Beitrag zur Integration von Endpoint Management in einer OT-Umgebung (Operational Technology) vor. Kern der Demo ist die in der baramundi Management Suite (bMS) integrierte IT-Landkarte: Die bMS inventarisiert selbsttätig Server, PCs, Mobilgeräte sowie per SNMP verwa... | Weiterlesen

22.11.2017
22.11.2017: Administratoren müssen heute immer mehr in immer weniger Zeit erledigen – ihr Aufgabenvolumen nimmt stetig zu. Sie benötigen daher einen schnellen und einfachen Zugang zu den wichtigsten Informationen ihrer Endpoints. Genau diese Übersicht erhalten Administratoren jetzt mit der aktuellen Release der baramundi Management Suite 2017 R2: Das optimierte Modul baramundi Network Devices bietet jetzt noch mehr Übersicht über SNMP-fähige Netzwerkgeräte wie Switches, Router und Drucker. baramundi entwickelte dafür das Layout und die Interaktivität der IT-Landkarte weiter und trägt den steig... | Weiterlesen

Zufriedene Kunden: mindestens 15 Jahre Einsatz der baramundi Management Suite

Der Augsburger Softwarehersteller zeichnet neun langjährige Kunden aus

02.11.2017
02.11.2017: Augsburg, 2. November 2017 – Die Bedürfnisse des Kunden im Fokus: Dass das kein Lippenbekenntnis für die baramundi software AG ist, belegen zahlreiche langjährige Kunden, welche teilweise seit mehr als 15 Jahren die baramundi Management Suite einsetzen. Um diese Treue zu belohnen, zeichnete der Augsburger Hersteller auf dem diesjährigen Kundenevent come2gether in Augsburg die DATEV eG, MAGENWIRTH Technologies GmbH, Hans Geis GmbH + Co KG, Hochschule Neu-Ulm, RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand GmbH, rku.it GmbH, Rudolph Logistik Gruppe GmbH & CO. KG, WashTec Holding GmbH und GEFA BANK Gmb... | Weiterlesen