Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

QNX stellt neue innovative Automotive Plattform vor

Von QNX Software Systems GmbH

Die Lösung ermöglicht schnelle Entwicklungen von In-Car-Infotainment-Systemen und umfasst ein neues, Automobil-zentrisches HTML5 Framework

HTML5 steht für die Zukunft des vernetzten Autos und bereits jetzt zeigt QNX Software Systems Limited wie mit der neusten Generation der Automotive-Software diese Zukunft zur Realität werden kann. Die QNX CARTM 2 Anwendungsplattform ist eine innovative...

Hannover, 11.01.2012 - HTML5 steht für die Zukunft des vernetzten Autos und bereits jetzt zeigt QNX Software Systems Limited wie mit der neusten Generation der Automotive-Software diese Zukunft zur Realität werden kann.

Die QNX CARTM 2 Anwendungsplattform ist eine innovative Lösung, mit der Automotive-Entwickler die umfassende Anwendererfahrung von HTML5 auf einer in Millionen von Fahrzeugen bereits bewährten Software-Basis nutzen können. Die Plattform wurde speziell für eine rasche Entwicklung von In-Car-Infotainment-Systemen entwickelt und umfasst ein neues, Automobil-zentrisches HTML5 Framework. Sie ist das Ergebnis der weitreichenden Erfahrung von QNX im Bereich der Entwicklung von Softwareplattformen für Automobilhersteller in der ganzen Welt.

Die Automobilhersteller befassen sich aus gutem Grund mit HTML5: Sie können dadurch die Fahrzeuge mit neuen Inhalten und Funktionen ausstatten und somit Erwartungen ihrer Kunden nach neusten mobilen Apps und Diensten erfüllen. Zudem steht eine riesige Entwicklergemeinschaft zur Verfügung. Darüber hinaus können die Automobilhersteller Kundenanforderungen auf die speziellen Bedürfnisse anpassen und den Zugang zu mobilen Apps vereinfachen.

Die Anwendungsplattform wurde von Grund auf speziell im Hinblick auf diese Vorteile entwickelt. Das Automobil-zentrische HTML5-Framework erlaubt den Entwicklern eine sehr einfache Anpassung der Anwenderschnittstellen. Dies ist entscheidend für die Schaffung von Markenidentität und ebenso kostensparend bei mehreren Baureihen. Zudem ist eine Kombination von HTML5-Anwendungen mit Anwenderschnittstellen möglich, die unter Qt, OpenGL ES oder anderen Technologien erstellt wurden - alles auf dem gleichen Display und sogar simultan. Diese äußerst flexible Architektur ermöglicht eine einheitliche Anwendererfahrung, wobei die Hersteller den jeweils besten verfügbaren Ansatz aber auch bereits bestehende Software-Investitionen für die Systementwicklung nutzen und gleichzeitig von der Leistungsfähigkeit von HTML5 profitieren können.

Mit der QNX CAR 2 können Entwickler sowohl Browser-basierte als auch Browser-lose Anwendungen in HTML5 erstellen. Sie können mit HTML5 sogar Anwendungen realisieren, die keine Verbindung zum Internet benötigen. Die Plattform beinhaltet eine optimierte WebKit-basierende HTML5-Engine, die Audio und Video, eine Standortbestimmung, WebSockets, offline Anwendungen, Session Storage, Canvas und andere Standards, wie CSS3 und JavaScript, unterstützt. Zu den Optimierungen über das WebKit hinaus gehören ein pixelgenaues Zoomen und leistungsfähige Verschiebefunktionen (Panning) (Ideal für Karten und Navigation), ein physikalisches Scrollen und weitere fortschrittliche Funktionen.

Neben dem neuen HTML-Framework integriert die Lösung auch eine Reihe von weiteren Technologien, wie das Echtzeitbetriebssystem QNX® Neutrino®, ein leistungsfähiges Multimedia-Framework, eine ausgezeichnete akustische Verarbeitungsbibliothek für Freisprechsysteme sowie Hunderte von Software-Diensten und Hilfsprogrammen. Die Plattform wird von zahlreichen Eco-Systempartnern unterstützt, darunter Unternehmen wie TeleCommunication Systems (TCS), Texas Instruments und Vlingo.

Hintergrundinformationen

Audi nutzt die QNX-Softwaretechnologie in seinem MIB-High-Infotainment-System, mit dem die Fahrzeuge derzeit ausgestattet werden.

"Bei Audi betrachten wir HTML5 als eine essentielle Komponente für die nächste Generation von Anwendererfahrungen im Fahrzeug", sagt Mathias Halliger, der bei Audi die Entwicklung der MMI-Architektur leitet. "Autos werden künftig zu mobilen Plattformen, daher ist es wichtig mit dem wachsenden Angebot von mobilen Anwendungen Schritt zu halten, um eine umfassende und auf spezielle Bedürfnisse anpassbare In-Vehicle-Erfahrung sicherzustellen und um neue Funktionalität auf der Basis der neusten Technologie anbieten zu können, beispielsweise Cloud-basierte Softwareupdates für das Auto. Durch die Unterstützung von HTML5 in Softwareplattformen wie QNX-CAR 2 können die Automobilhersteller diese Konnektivität schnell und kostengünstig erreichen."

Thilo Koslowski, Automotive Practice Leader bei Gartner, meint: "Erfolgreiche Strategien für vernetzte Fahrzeuge basieren auf dem Prinzip einer 'kontrollierten Offenheit', die bestehende Standards und flexible Architekturen nutzt, um einzigartige und differenzierte Kundenerfahrungen zu ermöglichen. Mit HTML5 können die Automobilunternehmen auf der Basis dieses Prinzips vernetzte Fahrzeuglösungen erstellen, die erweiterbar sind und sich entsprechend den Software- und Technologiefortschritten weiterentwickeln lassen."

QNX Statement

"Die QNX-CAR 2 Anwendungsplattform ist weit mehr als eine Lösung zur Implementierung von Intelligenz in Autos. Es ist eine Plattform, mit der sich die nächste Ebene von Konnektivität zwischen dem Auto und mobilen Geräten, zwischen dem Auto und der Cloud und letztlich zwischen dem Auto und dem Verbraucher erreichen lässt", meint Derek Kuhn, Vice President of Sales and Marketing von QNX Software Systems. "Mit dem Automobil-zentrischen HTML5-Framework unterstützt die Plattform die Automobilhersteller bei der Entwicklung unterhaltsamer und komfortabler Anwendungen, die mit der Vielzahl der bereits verfügbaren HTML5-Anwendungen auf Smartphones, Tablets und anderen Plattformen Verbindung aufnehmen können."

Verfügbarkeit

QNX-CAR 2 ist bereits bei verschiedenen Automobilherstellern und Automotive Tier-One-Anbietern in der Evaluierung. Die Auslieferung ist für Mitte 2012 geplant.

Vorführungen auf der CES und CTS, Las Vegas

Diese Woche stellt QNX Software Systems auf der CES (Consumer Electronics Show) sein neuestes Konzeptauto vor, das viele Möglichkeiten der QNX-CAR 2 Anwendungsplattform zeigt - einen Porsche Carrera mit Cloud-Verbindung. Zu den Höhepunkten gehören eine Smartphone-Integration über Bluetooth®, ein Tablet-basiertes Unterhaltungssystem für die Rücksitzpassagiere, ein umkonfigurierbares digitales Instrumenten-Cluster und eine High Definition Freisprech-Kommunikationslösung.

Über Audi

Audi of America, Inc. bietet über 271 Händlern in den USA eine umfassende Palette der deutschen Luxusfahrzeuge an. Die AUDI AG gehört zu den weltweit erfolgreichsten Fahrzeuganbietern im gehobenen Marktsegment. 2009 verkaufte Audi in Europa mehr Luxusfahrzeuge als alle anderen Anbieter in diesem Bereich, zudem konnte Audi im US-Markt die größte Marktanteilsteigerung in diesem Marktsegment verbuchen. Zwischen 2010 und 2012 will die Audi Gruppe mehr als 5,5 Milliarden Euro vorwiegend in neue Produkte investieren, um die technologische Führungsposition des Unternehmens zu festigen. Ab 2015 will Audi die Anzahl der Modelle in seinem Portfolio auf 42 erhöhen. Weitere Informationen zu Audi-Fahrzeugen und zum Unternehmen erhalten Sie unter: www.audiusa.com oder www.audiusanews.com

QNX Software Systems (QNX) is a subsidiary of Research In Motion Limited (RIM). Forward-looking statements in this news release are made pursuant to the "safe harbor" provisions of the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995 and applicable Canadian securities laws. When used herein, words such as "expect", "anticipate", "estimate", "may", "will", "should", "intend," "believe", and similar expressions, are intended to identify forward-looking statements. Forward-looking statements are based on estimates and assumptions made by QNX in light of its experience and its perception of historical trends, current conditions and expected future developments, as well as other factors that QNX believes are appropriate in the circumstances. Many factors could cause QNX's actual results, performance or achievements to differ materially from those expressed or implied by the forward-looking statements, including those described in the "Risk Factors" section of RIM's Annual Information Form, which is included in its Annual Report on Form 40-F (copies of which filings may be obtained at www.sedar.com or www.sec.gov). These factors should be considered carefully, and readers should not place undue reliance on QNX's forward-looking statements. RIM and QNX have no intention and undertake no obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by law.

QNX, Momentics, Neutrino, Aviage, Photon and Photon microGUI are trademarks of QNX Software Systems GmbH & Co. KG, which are registered trademarks and/or used in certain jurisdictions, and are used under license by QNX Software Systems Co. All other trademarks belong to their respective owners.

11. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1089 Wörter, 8780 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über QNX Software Systems GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von QNX Software Systems GmbH


Neues HTML5-Developing Kit von QNX bringt App-Entwickler und Fahrzeughersteller näher zusammen

Entwickler mobiler Anwendungen können jetzt Automotive-Apps auf der Basis von standardisierten Internet-Technologien wie CSS3, HTML5 und JavaScript erstellen

16.10.2012
16.10.2012: Hannover, 16.10.2012 - Die Entwickler von Apps betrachten den Bereich Automotive-Infotainment als einen potenziell lukrativen neuen Markt und auch die Fahrzeughersteller möchten gerne die Fähigkeiten der Mobile Community nutzen. Bislang haben die beiden Seiten allerdings nur wenige Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit. QNX Software Systems Limited kündigt nun eine neu entwickelte Lösung an, die genau hier eine Brücke schlagen kann und neue Partnerschaften zwischen dem Mobile- und Automotive-Bereich ermöglichen soll: das HTML5-SDK für die QNX CARTM 2 Applikationsplattform."HTML5 hat s... | Weiterlesen

QNX ermöglicht Personalisierung von In-Car-Infotainment

Neues Referenz-Fahrzeug auf der Basis des Jeep Wrangler zeigt wie die QNX-CAR 2 Anwendungsplattform Fahrer und Autohersteller bei der Personalisierung des Fahrzeugs unterstützt

11.06.2012
11.06.2012: Hannover, 11.06.2012 - QNX Software Systems Limited, ein weltweiter führender Anbieter von Softwareplattformen für den In-Car-Infotainment- und Telematik-Markt, präsentiert einen modifizierten Jeep® Wrangler® Sahara als neues Referenz-Fahrzeug, um die Personalisierung des Autos mit der QNX CARTM 2 Anwendungsplattform zu zeigen.QNX-Car 2 und In-Car-Infotainment SystemeDie QNX-CAR 2 Anwendungsplattform enthält einen vorintegrierten Software-Stack zur Realisierung eines In-Car-Infotainment-Systems. Um dies zu demonstrieren, werden die Personalisierungsmöglichkeiten anhand eines digitalen I... | Weiterlesen

Neue Robotik-Middleware RTMSafety basiert auf IEC 61508 SIL3-zertifiziertem Betriebssystem von QNX Software Systems

Middleware beschleunigt die Entwicklung von Robotersystemen und gewährleistet funktionale Sicherheit

04.06.2012
04.06.2012: Hannover, 04.06.2012 - QNX Software Systems Limited, ein weltweit führender Anbieter von Softwareplattformen für Embedded Systeme, meldete, dass Systems Engineering Consultants Co. Ltd. (SEC), ein führender Anbieter von Echtzeit-Technologie und Dienstleistungen in Japan, ein neues IEC 61508 zertifiziertes Robotik-Middleware-Produkt entwickelt hat, das den QNX® Neutrino® Realtime Operating System (RTOS) Safe Kernel als Grundlage für das Betriebssystem nutzt. Der QNX Neutrino RTOS Safe Kernel ist gemäß IEC 61508 SIL 3 zertifiziert. SEC entwickelt eine Standard-Plattform, welche die Entwi... | Weiterlesen