Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Aus alt mach' neu - Zukunftsträume realisieren und gleichzeitig Steuern sparen

Von Immovaria GmbH

(Wohn-)Träume werden wahr

Dass Immolbilien eine vielversprechende Investmentvariante sind, ist bei erfahrenen Anlegern bekannt. Wie attraktiv gerade auch die Altbausanierung in Leipzig ist, stellt die Immovaria GmbH immer wieder eindeutig unter Beweis.
Wenn es um eine zukunftsorientierte Altbausanierung geht, ist die Immovaria GmbH Nürnberg buchstäblich "spitze". Denn Fakt ist, dass die Immovaria GmbH Nürnberg seit Langem zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet denkmalgeschützten Altbausanierung ist. Und der Erfolg gibt dem Unternehmen Recht. Gerade im Raum Leipzig verbirgt sich ein riesiges und gleichzeitig sehr vielversprechendes Potenzial für Investoren, denn die Infrastruktur vor Ort hat es in der Tat "in sich". Insbesondere bei vorausschauenden Anlegern erfreut es sich einer stetig wachsenden Beliebtheit, das Thema "Altbausanierung" in und um Leipzig näher in Betracht zu ziehen. Schließlich birgt ein derartiges Vorhaben nicht nur die Möglichkeit, aus alten Gebäuden etwas Neues, Einzigartiges zu schaffen und gewinnbringend zu nutzen. Sondern vielmehr haben Investoren im Zuge dessen auch die Gelegenheit, Steuern zu sparen und von darüber hinausgehenden Finanzvorteilen zu profitieren. So ist die Immovaria GmbH Nürnberg aktuell besonders aktiv im Leipzig Lindenau und dem Stadtteil Möckern. Hier nimmt die Altbausanierung von denkmalgeschützten Immobilien wahrlich einen ganz besonderen Stellenwert ein; ein Aspekt, der also für erfolgsorientierte Anleger von interessanter Bedeutung ist. Auf einem Gesamtgebiet von sage und schreibe 339,4 Hektar soll schon bald im Stadtteil Lindenau ein Hafen gebaut werden, wobei die Immovaria GmbH Nürnberg hier gleichwohl zahlreiche Häuser sanieren wird. Die Tatsache, dass der Hafenbau in diesem Gebiet schon lange geplant und bereits in Kürze "in Angriff genommen werden" soll, ruft immer mehr gewinnorientierte Anleger auf den Plan. Grund genug also, die Gelegenheit beim Schopfe zu fassen und Kapital in die Leipziger Altbausanierung zu stecken. Ein Vorhaben, das sich de facto als überaus lohnenswert erweisen wird. Der Leipziger Stadtteil Lindenau befindet sich im Westen der Stadt, wobei im Übrigen auch die Stadtteile Altlindenau und Neulindenau zum Bebauungsareal gehören. Von maßgeblicher Bedeutung sind in diesem Zusammenhang vor allem die zentrumsnahe Lage sowie die Nähe zur Elster-Luppe-Aue. Ein Sanierungsvorhaben also, das Seinesgleichen sucht und ein vielversprechendes Potenzial für findige Anbieter zu bieten hat. Experten sind ohnehin der Meinung, dass eine Kapitalanlage im Rahmen unterschiedlicher Altbauprojekte eine ungemein attraktive Möglichkeit bietet, innovative Ideen zu realisieren und dabei zugleich attraktive Rendite zu erzielen. Was liegt angesichts all? dieser Vorteile näher, als auf die Erfahrungen der Immovaria GmbH Nürnberg zu vertrauen und eine Kapitalanlage im Raum Leipzig in Erwägung zu ziehen? Nicht nur die professionelle Vorgehensweise der Immobilienexperten des Unternehmens spricht immer wieder für sich. Sondern vor allem auch die jahrelange Erfahrung sowie das "Gespür" für interessante Immobilienprojekte trägt seit jeher dazu bei, dass interessierte Anleger sich bei der Immovaria GmbH als professionellem Partner gut "aufgehoben" fühlen. Firmenkontakt Immovaria GmbH Sven Langbein Stephanstr. 6a 90478 Nürnberg Deutschland E-Mail: kontakt@immovaria.net Homepage: http://www.immovaria.net Telefon: 09112398330 Pressekontakt Immovaria GmbH Sven Langbein Stephanstr. 6a 90478 Nürnberg Deutschland E-Mail: kontakt@immovaria.net Homepage: http://www.immovaria.net Telefon: 09112398330
16. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Langbein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3410 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Immovaria GmbH


Die Immovaria GmbH bereichert Leipzig um ein weiteres Schmuckobjekt

Klassizistische Denkmalimmobilie konnte erfolgreich an die neuen Eigentümer übergeben werden

14.09.2012
14.09.2012: Eines davon steht in der William-Zipperer Straße 120. Hier hat die Immovaria GmbH Nürnberg im Jahr 2010 ein denkmalgeschütztes Mehrfamilienhaus von einer Berliner Immobiliengesellschaft erworben. Das Objekt befand sich zu diesem Zeitpunkt wie viele historische Gebäude aus der Gründerzeit in einem traurigen Zustand. Die Bausubstanz war gefährdet und das historische Mehrfamilienhaus dadurch vom Einsturz bedroht. Durch die noch gut erhaltenen Schmuckelemente an der Fassade und im Inneren des Hauses hatte die Immobilie jedoch ein hohes Potenzial, nach gelungener Sanierung zu einem renditesta... | Weiterlesen

IMMOVARIA - Wir machen Häuser

IMMOVARIA GmbH aus Nürnberg - Erfolgreicher Bauträger in Leipzig

13.09.2012
13.09.2012: "Was Du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen". Nach dem Eigenheim sind vermietete denkmalgeschützte Immobilien eine hervorragende Kapitalanlage. Sie bieten hohe Sicherheit, Inflationsschutz, Steuervorteile und dienen als Einkommensquelle im Alter. Immobilien - das sprichwörtliche "Dach über dem Kopf" - definieren unseren Lebensraum und bestimmen unsere Lebensqualität. Eine hohe Lebensqualität ist gleichbedeutend mit Zufriedenheit. "Altes bewahren und durch Neues sinn- und stilvoll zu ergänzen" ist die Unternehmensphilosophie der IMMOVARIA GmbH. Als Ker... | Weiterlesen

IMMOVARIA GmbH Nürnberg sichert und saniert Leipziger Angerstraßen-Palais

Neues Areal von der IMMOVARIA GmbH Nürnberg erworben

07.02.2012
07.02.2012: on den 13.400 gründerzeitlichen Gebäuden, die 1990 erhebliche bauliche Mängel aufwiesen, sind Ende 2009 noch ca. 2.300 unsaniert. Davon besitzen etwa 400 Gebäude eine besondere städtebauliche und/ oder denkmalpflegerische Bedeutung. Die meisten dieser Gebäude befinden sich zwar in einem baulich weniger guten Zustand, sind aber bisher nicht im Bestand gefährdet. Ca. 100 dieser städtebaulich und denkmalpflegerisch wichtigen Gebäude sind jedoch akut im Bestand gefährdet und bedürfen deshalb einer kurzfristigen Sicherung bzw. Sanierung. Im Jahr 2005 hat die Stadt Leipzig deshalb ein ... | Weiterlesen