Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Einladung zur Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr am 01.02.2012 in Stuttgart

Von AOK Baden-Württemberg

(ddp direct)Sehr geehrte Damen und Herren, mit den Hausarzt- und Facharztverträgen in Baden-Württemberg haben die Vertragspartner vor rund drei Jahren ein völlig neues Kapitel in der Arztversorgung im Südwesten aufgeschlagen. Über eine Million eingeschriebene AOK-Versicherte und knapp 4.000 teilnehmende Haus- und Fachärzte bestätigen den Partnern die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges. Auch die Landesregierung unterstützt diese Entwicklung und damit die Vorreiterrolle ...
(ddp direct)Sehr geehrte Damen und Herren, mit den Hausarzt- und Facharztverträgen in Baden-Württemberg haben die Vertragspartner vor rund drei Jahren ein völlig neues Kapitel in der Arztversorgung im Südwesten aufgeschlagen. Über eine Million eingeschriebene AOK-Versicherte und knapp 4.000 teilnehmende Haus- und Fachärzte bestätigen den Partnern die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges. Auch die Landesregierung unterstützt diese Entwicklung und damit die Vorreiterrolle Baden-Württembergs. Jetzt wird sich Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr vor Ort über die Umsetzung der Verträge informieren. Nicht zuletzt wegen ihrer bundesweiten Bedeutung wird anlässlich des Ministerbesuches auch den Fragen bezüglich der wettbewerblichen Auswirkungen der Verträge und ob die Bundesregierung solche Selektivverträge künftig wieder stärker befördert werde, nachgegangen. Aus diesem Anlass laden wir Sie zu einer Pressekonferenz ein am Mittwoch, dem 1. Februar 2012, um 13.30 Uhr, bei der AOK Baden-Württemberg, Hauptverwaltung, Heilbronner Straße 184, 70191 Stuttgart. Neben Daniel Bahr, Bundesminister für Gesundheit, werden sich Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI Baden-Württemberg und Dr. Berthold Dietsche, Vorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes, Landesverband Baden-Württemberg, Ihren Fragen stellen. Im Anschluss an die Pressekonferenz haben Sie die Möglichkeit, Minister Bahr bei seinem Besuch einer Hausarztpraxis in Stuttgart-Zuffenhausen zu begleiten, die ebenfalls am neuen Versorgungsmodell teilnimmt. Bitte informieren Sie uns mit dem beigefügten Antwortfax, ob Sie teilnehmen werden. Vielen Dank und freundliche Grüße Kurt Wesselsky Pressesprecher AOK Baden-Württemberg Angelina Schütz Pressesprecherin MEDI Baden-Württemberg Manfred King Vertragskommunikation Deutscher Hausärzteverband Shortlink zu dieser Pressemitteilung: Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/gesundheitspolitik/einladung-zur-pressekonferenz-mit-bundesgesundheitsminister-daniel-bahr-am-01-02-2012-in-stuttgart-45718 === Antwortfax für Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr - am 01.02.2012 in Stuttgart (Dokument) === Bitte informieren Sie uns mit dem beigefügten Antwortfax, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden. Shortlink: http://shortpr.com/2edxgw Permanentlink: http://www.themenportal.de/dokumente/antwortfax-fuer-pressekonferenz-mit-bundesgesundheitsminister-daniel-bahr-am-01-02-2012-in-stuttgart Firmenkontakt AOK Baden-Württemberg Sascha Kirmeß Heilbronner Straße 184 70191 Stuttgart - E-Mail: presse@bw.aok.de Homepage: http://www.aok-bw.de Telefon: 0711 / 2593 - 229 Pressekontakt AOK Baden-Württemberg Sascha Kirmeß Heilbronner Straße 184 70191 Stuttgart - E-Mail: presse@bw.aok.de Homepage: http:// Telefon: 0711 / 2593 - 229
23. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sascha Kirmeß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 3022 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über AOK Baden-Württemberg


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*