Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

European Conference on Cross-Border Mediation vom 14.-15. Juni 2012 in Berlin

Von International Mediation Alliance

Hannover, 25.01.2012. culture.communication veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation und Resolutia aus Italien (gemeinsam IMA) unter Schirmherrschaft des Polnischen und Niedersächsischen Justizministerium vom 14.-15. Juni 2012 in Berlin eine Konferenz zur Mediation in grenzüberschreitenden Konflikten.
Im Zuge vernetzter globaler Wirtschaftsbeziehungen wächst das Konfliktpotenzial in interkulturell zusammengesetzten Teams. Die Mediation gewinnt deshalb als außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren immer weiter an Bedeutung. Durch Mediation können oftmals Zeit- und Geldraubende Gerichtsverfahren umgangen werden. Die Vorteile der Mediation gegenüber einem gerichtlichen Verfahren sind, neben der hohen Kosten- und Zeitersparnis, die Erarbeitung einer sachgerechten Konfliktlösung durch die Parteien. Damit ist das Ergebnis des Verfahrens zukunftsgerichtet und die Zusammenarbeit verbessert sich nachhaltig. Nach der erfolgreich verlaufenen Konferenz im Oktober 2011 in Florenz ist die Konferenz in Berlin ein weiterer Höhepunkt des von der Europäischen Kommission unterstützten Projektes „Online-Mediation in Cross-Border Conflicts“. Ziel der Konferenz ist es, Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Mediation aufzuzeigen und das Verständnis von Unternehmen und Justiz für die Mediation weiter zu fördern. Die speziellen Anforderungen der Online-Mediation, gerade im interkulturellen Rahmen, werden in Workshops und Vorträgen erläutert und anhand von Praxisbeispielen veranschaulicht. Auch dieses Mal wird dabei eine exzellente Mischung aus Theorie und Praxis gewährleistet werden. Die International Mediation Alliance (IMA) wurde 2009 gegründet und bildet seither einen Zusammenschluss führender Anbieter aus Mediation und interkultureller Unternehmensberatung. Dazu gehören Resolutia, einer der führenden Mediationsanbieter in Italien, culture.communication, interkulturelles Trainings- und Beratungsunternehmen, und das Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation aus Deutschland. Ansprechpartner: Sylwia Chalupka-Dunse National Project Manager Germany c/o culture.communication Hildesheimer Straße 29 30169 Hannover fon. +49 (0)511 220647-80 fax. +49 (0)511 220647-99 www. www.ima-mediation.com email. s.chalupka-dunse@ima-mediation.com
25. Jan 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne Addicks, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 1997 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*