info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Boehlerit GmbH & Co. KG |

Rund ein Drittel wirtschaftlicher beim Drehen von Stahl,

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


das ermöglichen die neuen Wendeschneidplatten Steeltec LCP15T von BOEHLERIT. Sie stellen eine brandneue Sorten- und Geometrieentwicklung für die Drehbearbeitung von Stahl dar. Die Drehsorte ist ausgelegt für den glatten, nicht unterbrochenen Schnitt.

Ein neues, härteres Gradientenhartmetall sorgt für hohe Bearbeitungssicherheit. Eine wesentlich verschleißfestere MT-CVD Hartstoffschicht garantiert höhere Schnittgeschwindigkeiten. Dies wird vor allem durch die Steigerung des Anteils der Schicht TiCN erreicht. Gleichzeitig verwendet BOEHLERIT statt Kappa Al2O3 (HV2350) das verschleißfestere Alpha Al2O3 (HV2700). Zudem wurde die Schichtstärke um 25% erhöht. „Je höher die Bearbeitungstemperatur steigt, um so höher wird die Isolierwirkung“, ergänzt Heinz Gaber, vom Produktmanagement bei BOEHLERIT im Österreichischen Kapfenberg.

Neben Hartmetall und Beschichtung verbessern die im 'Spankanal' neu entwickelten Geometrien maßgeblich die Wirtschaftlichkeit. Mittels Highspeedkamera wurde für jede Drehanwendung der Spanbruch genau analysiert und so der bestmögliche Spanfluss entwickelt. Das Ergebnis sind optimale Drehgeometrien für die unterschiedlichsten Aufgaben beim Drehen.

- FP = Fine ISO P, für das Feindrehen von Stahl mit glattem Schnitt.
- FMP = Fine Medium ISO P, für feine und mittlere Übergangsgeometrien.
- MP = Medium ISO P, für mittlere Bearbeitungen von Stahl.
- MRP = Medium Roughing ISO P, zum leichten Schruppen von Übergangsgeometrien.
- RP = Roughing ISO P, als Variante für schweres Schruppen.
- BC / BCU = Boehlerit Copy Universal, zum Kopieren von Geometrien mit gutem Spanbruch. Sie gilt als Problemlöser für Stahl und Superlegierungen.


BOEHLERIT zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schneidstoffen aus Hartmetall für Werkzeuge zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung. Als Schneidstoffzentrum und Allianzpartner der LMT-Gruppe gilt BOEHLERIT als Entwicklungspionier. Durch die optimale Nutzung von Synergien, in einer der größten Werkzeuggruppen Europas, entstehen mit modernsten Technologien hochqualitative innovative Produkte. Darunter an führender Stelle Werkzeugsysteme für die Automotive Industrie und die Hüttentechnik.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Großpietsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2243 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Boehlerit GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Boehlerit GmbH & Co. KG lesen:

Boehlerit GmbH & Co. KG | 31.05.2017

Für Boehlerit ist die Türkei nach Österreich zweiter Heimatmarkt

Istanbul/Kapfenberg, 5. Mai 2017 – Böhler Sert Maden ist 50 Jahre jung. Das erfolgreiche türkische Tochterunternehmen des steirischen Hartmetallspezialisten Boehlerit aus Kapfenberg feiert in Istanbul mit Mitarbeitern, Kunden und Freunden des H...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 24.04.2017

Boehlerit – Der unabhängige Entwicklungspartner für Toolmaker

Innovation für Werkzeughersteller beginnt im Metallurgiezentrum    Boehlerit zählt seit 1932 zu den Pionieren in der Fertigung von Hartmetall. Heute umfasst das Standardportfolio über 60 topaktuelle Hartmetallsorten, aus denen sich nahezu all...
Boehlerit GmbH & Co. KG | 06.02.2017

THETAtec 88N: Wirtschaftlich fräsen mit 8-schneidigen Wendeschneidplatten.

Mit acht nutzbaren Schneiden sind die neuen Eckenfrässysteme THETAtec 88N von Boehlerit auf maximale Zerspanungsleistung in Stahl- und Gusswerkstoffen sowie in rostfreien Materialien bei gleichzeitig geringen Werkzeugkosten, also hoher Produktivit...