Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

iAge: Neue Technologien für ältere Generationen

Von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Neue Technologien und die ältere Generation im Norden zusammenbringen – das ist Ziel des EU-finanzierten Projektes iAge, kurz für „e-inclusion in ageing Europe“. Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und Partner aus dem gesamten Nordseeraum wollen in diesem dreijährigen Projekt Strategien entwickeln, um älteren Menschen neue Medien und Kommunikationsmöglichkeiten wie beispielsweise das iPhone oder iPad näher zu bringen. So kann diese Generation mit dem neuen Know-how auch dem Arbeitsmarkt länger erhalten bleiben. Zum Auftakt von iAge, das vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen von „The North Sea Region Programme 2007 - 2013“ gefördert wird, fand bei der Wirtschaftsakademie in Kiel jetzt das erste Treffen der zehn europäischen Partner statt. Um wirkungsvolle Konzepte zur längeren Teilnahme Älterer am Arbeitsleben zu entwickeln, wird im Projekt bewusst über den Tellerrand geblickt: So ermöglicht der intensive Erfahrungsaustausch mit den Partnern aus den Niederlanden, Belgien, Schottland, Norwegen und Dänemark neue Impulse. Im Projekt werden unter anderem seniorengerechte IT-Trainings entwickelt, um Ältere an die Technologien heranzuführen. So können sie dann nicht nur privat einfacher über große Entfernungen mit Freunden, Kindern und Enkeln kommunizieren, auch beruflich ergeben sich neue Möglichkeiten und Chancen. Über Lernplattformen im Internet sollen beispielsweise ältere Existenzgründer unterstützt werden. Hier haben sie die Möglichkeit, orts- und zeitunabhängig an Seminaren zu Themen wie Buchhaltung oder Marketing teilzunehmen. Zudem können über ein Onlineportal so genannte Senior Experten und Mentoren als Berater von kleineren Unternehmen gewonnen werden. Mit ihrem Wissen und ihrer wertvollen Erfahrung können sie auch im Rentenalter Unternehmen der Region unterstützen. Weitere Informationen zum Projekt „iAge“ sind bei Hartwig Wagemester von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (04 31) 30 16 – 138 sowie per E-Mail an hartwig.wagemester@wak-sh.de zu erhalten. Bildunterschrift: Arbeiten gemeinsam an innovativen Strategien, um ältere Menschen und neue Technologien zusammenzubringen: die Projektpartner von iAge.
03. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Donat (Tel.: (04 31) 30 16 - 137), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2231 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.





Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH


08.12.2016: Seit dem 01.07.2016 steht die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH unter einer neuen Führung: Berufen durch den Aufsichtsrat der Akademie leiten Prof. Dr. Christiane Ness, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann als neue Geschäftsführer die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.Unbekannte Gesichter sind die drei in der Akademie nicht - sie alle nahmen bereits unter anderem als Mitglieder der Geschäftsleitung langjährig Verantwortung im Unternehmen wahr. So war die 40-jährige Baden-Württembergerin Prof. Dr. Christiane Ness als Direktorin der Berufsakademie für die staatlich anerk... | Von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH, aus 24106 Kiel

03.11.2016: Die Bandbreite des neuen Bildungskatalogs reicht dabei von A wie Arbeitsorganisation bis Z wie Zeitmanagement. Besonders ausgeweitet hat die Akademie dabei ihr Angebot an Webinaren, wie Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, berichten kann. "Neben unseren erprobten Präsenzangeboten bieten wir eine Reihe von Bildungsgängen, die komplett online absolviert werden können", erläutert Dütschke. "Dazu zählen unter anderem Angebote für Auszubildende, aber auch Bildungsmöglichkeiten für Beschäftigte, die im Beruf weiterkommen wollen", so der Geschäf... | Von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH, aus 24106 Kiel

14.02.2013: Das Kieler Wirtschaftsgymnasium bietet unter dem Titel „Expertenwissen live“ eine neue Vortragsreihe, die allen Interessierten offen steht. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 27. Februar, um 14:30 Uhr in der Aula der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel) das Thema „Führen und Verantworten“ mit Akademie-Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker. „Mit diesen Veranstaltungen, die künftig mehrmals im Schuljahr stattfinden werden, möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern zusätzlich Einblicke in Themen ermöglichen, die zwar nicht im Lehrplan ste... | Von Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH, aus 24106 Kiel